Anzeige

Hochauflösende Farbkamera

Die Videoüberwachungskamera mit integrierter Pixim-Chipsatztechnologie bietet laut Hersteller Bildqualität mit einem hohen Detailerkennungsgrad und ist daher vielseitig im Tag- sowie Nachtbetrieb einsetzbar. Die 1/3″-CMOS-Ultraweitwinkel-Farbkamera CCWC1345 von Siemens ist mit der patentierten Digital-Pixel-System-Technologie (DPS)1 von Pixim Incorporated ausgestattet. Damit liefert die hochauflösende Farbkamera scharfe, blendenkorrigierte Bilder auch bei extremen Lichtverhältnissen und ist für eine Vielzahl von Überwachungsanwendungen einsetzbar. Der DPSBildsensor verarbeitet das Licht jedes Pixels in ein digitales Signal und ermöglicht so eine unabhängige, optimierte Belichtungszeit, was zu einer hohen Bildqualität und Farbwiedergabe führt. Durch den Pixim-Chipsatz beherrscht die Kamera sowohl NTSC als auch PAL. Dies erweitert die Installationsmöglichkeiten. Sie erreicht eine hohe Dynamik (120dB) und kann für Anwendungen mit wechselnden Lichtverhältnissen eingesetzt werden, beispielsweise für Verkehrsüberwachung und Unfallerkennung. Neben dem normalen BNC-Videoausgang ist die Kamera mit einem Zweidraht-Videoausgang (UTP) ausgestattet. Damit können Videosignale über eine einfache Zweidrahtverbindung (wie bei herkömmlichen Telefonleitungen) und einem entsprechenden Empfangsgerät auf einer Entfernung von bis zu 1.200m übermittelt werden. Der Zweidraht-Videoausgang ist geeignet für längere Überwachungsabschnitte, wie sie beispielsweise bei Tunnelanwendungen vorkommen. Die Kamera ist laut Hersteller einfach zu bedienen und die Parameter lassen sich über den seriellen Anschluss ferngesteuert einstellen. Das Modell CCWC 1345-LX kann mit 12V DC- und 24V AC-Spannungsversorgung betrieben werden und das Modell CCWC 1345-MX mit 120 oder 240V AC.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Man betritt den Eingangsbereich der Arbeitsstelle. Das Einlasssystem öffnet sich automatisch und ruft sofort den Aufzug. Dort wartet ein Büro, das vorbereitet ist. Zukunftsmusik? Wie nah wir bereits an diesem Szenario sind, zeigt das Wanzl Galaxy Gate zusammen mit der Software des Berliner Startup-Unternehmens Nexenio.‣ weiterlesen

Mit der neuen Version 5.0 der Magenta SmartHome-App soll die Bedienung der Gebäudeautomation einfacher werden. Die App verbindet die Bewohner mit ihrem Zuhause.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der CES hat EnOcean einen neuen solarbetriebenen PIR-Präsenzsensor für Bluetooth-Beleuchtungssysteme präsentiert, der über Bluetooth Low Energy (BLE) kommuniziert.‣ weiterlesen

Anzeige

Signify erweitert sein Sortiment an intelligenten Philips Hue Außenleuchten. Zur Wahl steht eine Reihe neuer Leuchten sowie der batteriebetriebene Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem EE850 von E+E Elektronik lassen sich CO2-Konzentrationen bis 10.000ppm (1%) sowie relative Feuchte (rF) und Temperatur (T) mit einem einzigen Gerät messen. Der Kanalmessumformer kann sowohl in der Gebäudeautomation als auch für Klima- und Prozesssteuerungsaufgaben eingesetzt werden.‣ weiterlesen

Icotek stellt eine neue Größe der neuen KVT-ER-Baureihe vor. Sie verfügt nun zusätzlich über die metrische Standardgröße M25. Die Größen M32, M50, und M63 sind seit der Markteinführung erhältlich.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige