Anzeige
Anzeige

Große Freude über die Elmar-Trophäe 2014

Die Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner.

 (Bilder: Westfalenhallen Dortmund GmbH)

(Bilder: Westfalenhallen Dortmund GmbH)

‚ zeichnete am 9. Dezember 2014 während des Markenforums der Elektrobranche insgesamt zwölf Elektrohandwerksbetriebe aus. Es herrschte große Spannung in der ‚Klassikstadt‘ in Frankfurt bis die Gewinner des Elmar 2014 bekannt gegeben wurden: Die ersten Plätze in den vier Kategorien des Markenpreises der Elektrobranche belegten MK-Haustechnik, Hummel Systemhaus, Bachner Elektro und Elektrotechnik Lindlacher. Die Freude war riesig, als die Inhaber während des Markenforums ihre Elmar-Trophäen in Gold erhielten. Insgesamt hatten sich rund 200 Elektrohandwerksbetriebe aus ganz Deutschland für den Elmar 2014 beworben, aus denen die zwölf besten Betriebe herausgefiltert und für den Markenpreis nominiert wurden. Aus diesem Kreis wählte die fünfköpfige Jury schließlich die Preisträger. Die Elmar-Trophäe wurde speziell für den Branchenpreis gestaltet und in zwei Größen verliehen. Die kleinere Version, jeweils in Silber und in Bronze, ging an die Zweit- und Drittplatzierten. Alle Preisträger erhalten zudem ein Preisträger-Paket, das individuell abgestimmte Maßnahmen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Werbung umfasst. In der Kategorie Elmar-Newcomer freuten sich die Platzierten zusätzlich über ein Preisgeld: Der Gewinner, Elektrotechnik Lindlacher, bekam 7.500, KNX concept als zweiter Sieger nahm 5.000 entgegen und das Unternehmen Will Elektrotechnik landete auf dem dritten Platz und wurde dafür mit 2.500 belohnt.

www.elektromarken.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Sicherheit in den eigenen vier Wänden ist ein Grundbedürfnis. Ein großes Plus an Sicherheit garantieren moderne Türkommunikationssysteme mit Video-Funktion. Die neue Gira-Wohnungsstation Video AP 7 mit ihrem 7" großen TFT-Touchdisplay vereint Leistung und Design.‣ weiterlesen

Nach erfolgreichem Start 2018 geht eNet Smart Home mit dem Jugend-Camp 2019 in die zweite Runde. Schon beim ersten Camp im Sommer 2018 drehte sich alles darum, dem Fachhandwerks-Nachwuchs wichtiges Smart-Home-Wissen zu vermitteln.‣ weiterlesen

In Berlin zeigt Schneider Electric seit Anfang des Monats sein Wiser-Sortiment in einem neu eröffneten Showroom. Der Showroom ist seit dem 29. März im Foyer des Schneider Electric-Gebäudes auf dem EUREF-Campus beheimatet.‣ weiterlesen

Anzeige

Als aktuelle Erweiterung der Smart-Control-Serie präsentiert Jung das Smart Control 5. Das kleine Bedienpanel passt in jede handelsübliche Unterputzgerätedose. ‣ weiterlesen

Warema eröffnet zahlreiche neue Möglichkeiten, die Verschattungslösungen bequem zu bedienen, aber auch unterschiedliche Komponenten miteinander zu vernetzen und Energie einzusparen. Denn das Wohnen und Arbeiten in intelligent ausgestatteten Gebäuden steigert die Lebensqualität und übernimmt oft wichtige Funktionen im Alltag. Für mehr Sicherheit und Komfort.‣ weiterlesen

In seiner aktuellen Domovea Generation integriert Hager jetzt auch die Funktionen der Lösungen KNX Easy und des IoT Controllers zur Integration des Internets der Dinge in KNX-Anlagen. Damit bietet das Unternehmen eine Gesamtlösung, die all diese Systeme bei intuitiver Bedienbarkeit vereint und damit die Möglichkeiten von KNX Easy deutlich erweitert.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige