Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gira Powerline
Communication System

Hausvernetzung über die Stromleitung

Ein WLAN-Anschluss für kabelloses Surfvergnügen ist längst Standard. Doch der Spaß ist schnell vorbei, wenn Wände, Decken oder Elektrogeräte die Reichweite des Funk-Signals beeinträchtigen: Die nötige Aufrüstung ist nicht nur mühsam, sondern auch teuer. Mit dem Gira Powerline Communication System können IP-Netzwerke ganz einfach nachgerüstet und erweitert werden: Schnell, zuverlässig und sicher über die herkömmliche Stromleitung.

 Für die flexible Erweiterung ohne großen Installationsaufwand: Wird vorübergehend ein LAN-Anschluss benötigt, kommt Gira Steckdosenadapter Mini HomePlug AV zum Einsatz. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Für die flexible Erweiterung ohne großen Installationsaufwand: Wird vorübergehend ein LAN-Anschluss benötigt, kommt Gira Steckdosenadapter Mini HomePlug AV zum Einsatz. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)


Wer via Smartphone, Tablet-PC, Notebook oder Smart TV im ganzen Haus online sein möchte, stößt mit dem klassischen WLAN-Anschluss rasch an Grenzen. Besonders wenn das Signal durch mehrere Wände oder durch Zimmerdecken in unterschiedliche Stockwerke gesendet werden muss. Nicht nur massive Wände, auch verbaute Materialien in Trockenbauwänden oder elektrische Geräte können das WLAN-Funk-Signal soweit abschwächen,dass es zu lästigen Verbindungsschwankungen oder -ausfällen kommt.
Die Gira Netzwerk-Anschlussdose HomePlug AV kann anstelle beliebiger Steckdosen im Haus eingesetzt werden. Sie ermöglicht einen schnellen und einfachen Internetzugang. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Die Gira Netzwerk-Anschlussdose HomePlug AV kann anstelle beliebiger Steckdosen im Haus eingesetzt werden. Sie ermöglicht einen schnellen und einfachen Internetzugang. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Gira Powerline Communication System

Mit dem Gira Powerline Communication System können IP-Netzwerke in Gebäuden ganz einfach nachgerüstet oder erweitert werden. Der Clou dabei: Anstelle eines Netzwerkkabels wird die herkömmliche 230V-Stromleitung zur Datenübertragung genutzt: Ohne Verkabelungsaufwand und Übertragungsprobleme. Zum Aufbau eines Powerline-Netzwerks bietet Gira verschiedene Komponenten, mit denen sich die Signale der angeschlossenen Netzwerkgeräte via Home Plug AV-Standard umwandeln und sicher über die Stromleitung verteilen lassen. Damit ermöglicht das Gira Powerline Communication System nicht nur bequemes Surfen in allen Ecken und Winkeln des Hauses – dank einer Übertragungsrate von bis zu 200Mbit/s sind auch Anwendungen und Dienste nutzbar, für die eine hohe Bandbreite erforderlich ist, wie z.B. HD-Streaming per Smart TV, Video on Demand oder Internet-Telefonie.

Mit dem Gira Powerline Communication System können IP-Netzwerke in Gebäuden ganz einfach nachgerüstet oder erweitert werden. Anstelle des Netzwerkkabels wird das herkömmliche 230V-Stromnetz für die Datenübertragung genutzt. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Mit dem Gira Powerline Communication System können IP-Netzwerke in Gebäuden ganz einfach nachgerüstet oder erweitert werden. Anstelle des Netzwerkkabels wird das herkömmliche 230V-Stromnetz für die Datenübertragung genutzt. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Gira WLAN-Adapter Home Plug AV

Für drahtlosen Internetzugang ohne Empfangseinbußen präsentiert Gira den WLAN-Adapter Home Plug AV. Er wird einfach in die Steckdose gesteckt und ermöglicht in einzelnen Räumen oder Wohnbereichen, wie z.B. im Keller- oder Dachgeschoss, optimales Surfvergnügen. Der Adapter lässt sich in wenigen Schritten in das Netzwerk einbinden und ist zusätzlich mit einem LAN-Anschluss ausgestattet.

 Drahtlos ins Netz ohne Übertragungsprobleme: Der Gira WLAN-Adapter Home Plug AV wird einfach in die Steckdose gesteckt und ermöglicht kabelloses Surfvergnügen in jedem Raum. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Drahtlos ins Netz ohne Übertragungsprobleme: Der Gira WLAN-Adapter Home Plug AV wird einfach in die Steckdose gesteckt und ermöglicht kabelloses Surfvergnügen in jedem Raum. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Gira Powerline 
Communication System
Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG


Das könnte Sie auch interessieren

Tapko Gossé&Tech hat die erste Implementierung einer KNX-Lösung mit sicherer Datenübertragung für das Linky-RF-Smart-Meter unter Verwendung offener Standards entwickelt. Das KNX-Secure-RF-Protokoll ermöglicht die Kommunikation des ERL(Emetteur Radio LINKY)-Funk-Modules auf dem KNX-Bus. Mit einem MSP430F5-Evaluation-Board, ausgestattet mit dem RF-Baustein ML7345 von Lapis Semiconductor, kann das Empfangen und Senden des ERL-KNX-RF-Transmitters emuliert werden. ‣ weiterlesen

Kinder, Senioren, Kranke oder Behinderte sind besonders schutzbedürftig. Doch oft sind gerade die Gebäude, in denen sie sich aufhalten, im Brandfall nicht ausreichend gesichert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Moderne Gebäude können dank hunderter Sensoren die Betriebskosten, denEnergieverbrauch sowie den ökologischen Fußabdruck enorm verringern.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Interesse an smarten Lösungen wächst, bieten sie doch recht praxisnahe Beispiele, um Kosten zu senken und gleichzeitig den Komfort zu steigern. Doch was gilt es zu beachten?‣ weiterlesen

Die Technische Alternative RT GmbH aus Österreich bietet frei programmierbaren Universalregelungen für die Heizungsreglereinheit.‣ weiterlesen

Ein prozessorientierter Ansatz erleichtert dabei die Entwicklung und Implementierung eines umfassenden Sicherheitskonzepts, das die physische Sicherheit, die Datensicherheit und den Datenschutz gewährleistet.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige