Gira Powerline
Communication System

Hausvernetzung über die Stromleitung

Ein WLAN-Anschluss für kabelloses Surfvergnügen ist längst Standard. Doch der Spaß ist schnell vorbei, wenn Wände, Decken oder Elektrogeräte die Reichweite des Funk-Signals beeinträchtigen: Die nötige Aufrüstung ist nicht nur mühsam, sondern auch teuer. Mit dem Gira Powerline Communication System können IP-Netzwerke ganz einfach nachgerüstet und erweitert werden: Schnell, zuverlässig und sicher über die herkömmliche Stromleitung.

 Für die flexible Erweiterung ohne großen Installationsaufwand: Wird vorübergehend ein LAN-Anschluss benötigt, kommt Gira Steckdosenadapter Mini HomePlug AV zum Einsatz. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Für die flexible Erweiterung ohne großen Installationsaufwand: Wird vorübergehend ein LAN-Anschluss benötigt, kommt Gira Steckdosenadapter Mini HomePlug AV zum Einsatz. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)


Wer via Smartphone, Tablet-PC, Notebook oder Smart TV im ganzen Haus online sein möchte, stößt mit dem klassischen WLAN-Anschluss rasch an Grenzen. Besonders wenn das Signal durch mehrere Wände oder durch Zimmerdecken in unterschiedliche Stockwerke gesendet werden muss. Nicht nur massive Wände, auch verbaute Materialien in Trockenbauwänden oder elektrische Geräte können das WLAN-Funk-Signal soweit abschwächen,dass es zu lästigen Verbindungsschwankungen oder -ausfällen kommt.
Die Gira Netzwerk-Anschlussdose HomePlug AV kann anstelle beliebiger Steckdosen im Haus eingesetzt werden. Sie ermöglicht einen schnellen und einfachen Internetzugang. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Die Gira Netzwerk-Anschlussdose HomePlug AV kann anstelle beliebiger Steckdosen im Haus eingesetzt werden. Sie ermöglicht einen schnellen und einfachen Internetzugang. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Gira Powerline Communication System

Mit dem Gira Powerline Communication System können IP-Netzwerke in Gebäuden ganz einfach nachgerüstet oder erweitert werden. Der Clou dabei: Anstelle eines Netzwerkkabels wird die herkömmliche 230V-Stromleitung zur Datenübertragung genutzt: Ohne Verkabelungsaufwand und Übertragungsprobleme. Zum Aufbau eines Powerline-Netzwerks bietet Gira verschiedene Komponenten, mit denen sich die Signale der angeschlossenen Netzwerkgeräte via Home Plug AV-Standard umwandeln und sicher über die Stromleitung verteilen lassen. Damit ermöglicht das Gira Powerline Communication System nicht nur bequemes Surfen in allen Ecken und Winkeln des Hauses – dank einer Übertragungsrate von bis zu 200Mbit/s sind auch Anwendungen und Dienste nutzbar, für die eine hohe Bandbreite erforderlich ist, wie z.B. HD-Streaming per Smart TV, Video on Demand oder Internet-Telefonie.

Mit dem Gira Powerline Communication System können IP-Netzwerke in Gebäuden ganz einfach nachgerüstet oder erweitert werden. Anstelle des Netzwerkkabels wird das herkömmliche 230V-Stromnetz für die Datenübertragung genutzt. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Mit dem Gira Powerline Communication System können IP-Netzwerke in Gebäuden ganz einfach nachgerüstet oder erweitert werden. Anstelle des Netzwerkkabels wird das herkömmliche 230V-Stromnetz für die Datenübertragung genutzt. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Gira WLAN-Adapter Home Plug AV

Für drahtlosen Internetzugang ohne Empfangseinbußen präsentiert Gira den WLAN-Adapter Home Plug AV. Er wird einfach in die Steckdose gesteckt und ermöglicht in einzelnen Räumen oder Wohnbereichen, wie z.B. im Keller- oder Dachgeschoss, optimales Surfvergnügen. Der Adapter lässt sich in wenigen Schritten in das Netzwerk einbinden und ist zusätzlich mit einem LAN-Anschluss ausgestattet.

 Drahtlos ins Netz ohne Übertragungsprobleme: Der Gira WLAN-Adapter Home Plug AV wird einfach in die Steckdose gesteckt und ermöglicht kabelloses Surfvergnügen in jedem Raum. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Drahtlos ins Netz ohne Übertragungsprobleme: Der Gira WLAN-Adapter Home Plug AV wird einfach in die Steckdose gesteckt und ermöglicht kabelloses Surfvergnügen in jedem Raum. (Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Gira Powerline 
Communication System
Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG


Das könnte Sie auch interessieren

Interview mit Christoph Börsch von B.E.G.: Überraschende Vielfalt der neuen Generation

Das KNX-System ist eines der weltweit führenden BUS-Systeme. Wir sprachen mit Christoph Börsch, Produktmanager KNX bei B.E.G. über die Weiterentwicklung der KNX-Präsenzmelder.‣ weiterlesen

Ein Smart Home muss nicht teuer sein

Dass ein rundum intelligentes Haus mit ausgeklügelten Funktionen und solider Bustechnik nicht nur etwas für dicke Geldbeutel ist, beweist ein kleines Holzhaus in der Nähe von Remscheid. Das Haus hat mit Grundstück und all seinen technischen Finessen nur 310.000 Euro gekostet, zudem sind durch das clevere Energiekonzept die laufenden Strom- und Heizkosten minimal. Basis ist eine Kombination von Solarthermie, Photovoltaik-Anlage und einem großen Warmwasserspeicher – vernetzt via KNX System und mit dem kompakten Server Gira X1 als intelligente Steuerzentrale.‣ weiterlesen

Anzeige
Sigfox. Das bessere LoRa?

‚Stromverbrauch innerhalb des Spitzenlasttarifs von 7:00 bis 7:10 Uhr heute 2 kW‘, ‚Bezahltes Prepaid-Volumen zu 80 Prozent verbraucht‘ oder ‚eMobility Ladestation frei‘. Diese und viele weitere Informationen kann man nun mit wenige Euro teurer Logik und ohne Verbindungskosten ins Internet transportieren, um sie von dort aus an die Smartphones der Kunden und Managementsysteme von Liegenschaftsbetreibern und Industrieunternehmen zu übermitteln. Eigene Gateway-Infrastrukturen braucht es dafür nicht. Jeder Sub-Meter sowie auch Hauptzähler oder MUC kann sich selbst in die Cloud bringen, wenn er das offene Sigfox Netz nutzt, das in vielen Ländern schon flächendeckend vorhanden ist, für Smart Metering eingesetzt wird und das auch aus Kellern heraus Kilometerweit funken kann. Auch in Deutschland sind bereits viele Ballungsgebiete versorgt. 2018 soll der flächendeckende Netzausbau abgeschlossen sein.‣ weiterlesen

Berker KNX-Tastsensorik

Die Berker KNX-Tastsensorik ist breit aufgestellt und das Design der Bedienelemente kann der Bauherr ganz nach eigenem Geschmack aussuchen. ‣ weiterlesen

Das Smart Home auf dem Smartphone

Ein Jahr nach der Markteinführung erhält der Smart Visu Server von Jung ein Update.

‣ weiterlesen

Innentürantrieb PortaMatic

Die Gesellschaft für Gerontotechnik hat den Türantrieb PortaMatic geprüft und mit der Note 1,7 bewertet, das bisher beste Resultat eines Türantriebs. ‣ weiterlesen