GET Nord 2016 auf einen Blick: Highlights und Sonderschauen

Mit ihrem einzigartigen Konzept der Vernetzung der Bereiche Elektro, Sanitär, Heizung und Klima wird die GET Nord vom 17. bis 19. November bereits zum 5. Mal auf dem Hamburger Messegelände veranstaltet. Mit qualitativ hochwertigen Sonderschauen, Foren und Fachvorträgen bietet sie dem Fachhandwerk die Möglichkeit, die eigenen Kenntnisse zu erweitern, neue Kontakte zu knüpfen und mit Experten ins Gespräch zu kommen.

GetNord 2014 (Bild: Hamburg Messe und Congress GmbH)

GetNord 2014 (Bild: Hamburg Messe und Congress GmbH)

Über 500 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren einen umfassenden Überblick über innovative Techniken und Systemlösungen, neue Produkte sowie Dienstleistungen. Neben Vorträgen von Experten wird der Lichtpreis vom Norddeutscher Fachverband Elektro- und Informationstechnik (NFE) an Lichtprojekte vergeben, die herausragende technische und wirtschaftliche Lösungen darstellen. Im IT-Forum geht es um die aktuellen Themen der Branche inkl. Informationen von Experten zum Thema Sicherheit. Eine Steigerung der Energieeffizienz bei gleichzeitigem Komfort und Sicherheit zeigt das E-Haus als ein Musterbeispiel für Gebäudeautomationslösungen. Das 100m2 große Modellhaus des ZVEH lässt sich via Smartphone, PC, Tablet, Tastschalter und seit diesem Jahr zusätzlich per Sprache oder Smartwatch bedienen. Im PowerPark und TechnikPark haben Auszubildene die Möglichkeit, kleine Aufgaben in verschiedenen Bereichen zu lösen.
:www.get-nord.de

GET Nord 2016 auf einen Blick: Highlights und Sonderschauen
Bild: Hamburg Messe und Congress GmbH Bild: Hamburg Messe und Congress GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Vom 15. bis 17. Februar 2017 öffnet die Fachmesse Elektrotechnik in der Messe Westfalenhallen Dortmund zum 41. Mal ihre Tore. Mit den zwei Schwerpunktbereichen Industrie- und Gebäudeanwendungen deckt sie die gesamte Bandbreite der Elektrotechnik und Industrieelektronik ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Elero aus Beuren stellt sich zum Jahreswechsel 2017 in der F?hrungsetage neu auf. Der bisherige gesch?ftsf?hrende Gesellschafter Jochen L?tkemeyer (Bild) scheidet zum Jahresende aus dem Unternehmen aus. ‣ weiterlesen

Anzeige

VitaDoor und WIR Elektronik haben eine strategische Kooperation verkündet. Künftig werden alle Türen von VitaDoor optional ab Werk mit WIR-Elektronik-Technologie ausgestattet. ‣ weiterlesen

Von der Werkstätte zum Weltkonzern: Gründung von Bosch am 15.11.1886, Magnetzündung machte Bosch weltweit erfolgreich, Veränderungswille sichert den Erfolg des Unternehmens. Wie eine Erfolgsgeschichte liest sich das nicht gerade: Eröffnung November 1886, Aufbau von zwei auf gerade einmal 15 Mitarbeiter bis 1891. Im selben Jahr Startkapital fast aufgebraucht, Bürgschaften von der Mutter, zusätzliche Bankkredite und 1892 am Rande der Insolvenz. Vieles ist seitdem passiert.

‣ weiterlesen

Das Unternehmen Stiebel Eltron wird k?nftig von einer Doppelspitze geleitet: Die Gesch?ftsf?hrer Dr. Kai Schiefelbein und Dr. Nicholas Matten übernehmen die Leitung ab 1. Januar 2017 vom bisherigen Vorsitzenden der Gesch?ftsf?hrung, Rudolf Sonnemann, der dann seinen Ruhestand antritt. ‣ weiterlesen

Die Kooperation des Smart-Home-Spezialisten Loxone und Bien-Zenker, einem der größten Fertighaushersteller in Europa, hebt die Verbreitung von Smart Home auf ein ganz neues Level. Zukünftig werden Fertighäuser von Bien-Zenker mit Smart-Home-Lösungen von Loxone ausgestattet.

‣ weiterlesen