Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gebäudesystemtechnik im Luxus-Wohnturm

Unter den zahlreichen, aufwendigen Neubauten sticht der Traumturm ‚Le Rêve‘ in Dubais Wüstensand geradezu hervor. Nicht zuletzt, weil er als erster komplett mit der intelligenten Gebäudesystemtechnik von ABB und den Produkten von Busch-Jaeger ausgestattet wurde. Erlebbar wird hier die neue Dimension komfortablen Wohnens.
Klimaanlage, Licht und viele weitere Funktionen können in den großzügigen Apartments über ein modernes Smarttouch oder über Triton-Bedienelemente von Busch-Jaeger Elektro gesteuert werden: der riesige ‚Master Bedroom‘, die sieben weiteren Schlafzimmer mit angeschlossenen Badezimmern, die Küche oder die diversen Ess- und Wohnzimmer. Insgesamt befinden sich 2.300 Triton-Bedienelemente und fast 100 Smarttouches des Lüdenscheider Unternehmens im ‚Le Rêve‘-Tower. Wenn der Hausherr durch die langen Flure schreitet, nehmen das die Bewegungs- und Präsenzmelder wahr und aktivieren die Lichtanlage. Ohne einen einzigen Schalter zu betätigen, wird so jedem Besucher der Gang durchs Treppenhaus oder der Weg zum Auto auf der Parketage automatisch ausgeleuchtet. Verbunden sind die einzelnen Systeme durch einen Installationsbus auf Basis des KNX-Standards. Die platzsparende Technik ermöglicht es den Bewohnern, die Funktionen zentral mit wenigen Fingertipps zu regulieren. Wenn der Besitzer einer der Luxuswohnungen die Einstellungen nicht selbst vornehmen möchte, kann er außerdem auf zahlreiche, vorprogrammierte Lichtszenen zurückgreifen. Auch für Phasen längerer Abwesenheit hat das intelligente System eine Lösung: Durch die Aktivierung der Abwesenheitssimulation kann die Beleuchtung so eingestellt werden, dass es scheint, als sei das Apartment bewohnt. So sorgt die Gebäudesystemsteuerung für zusätzlichen Schutz der opulent ausgestatteten Wohneinheiten vor Einbrechern. Neben der Technik stammt auch das Design von Busch-Jaeger. So sind die Türen in dem Gebäude der gewölbten Form der Triton-Bedienelemente nachempfunden. “Der Architekt hat sich von unserem Design inspirieren lassen“, erklärt Tarek Zakaria, verantwortlich für den Vertrieb in der Golfregion. Auch die Abdeckungen der Verteilerschränke sind in der Triton-Optik gehalten. Tarek Zakaria ist sich sicher, dass die überlegene Gebäudesystemtechnik von Busch-Jaeger sich weiter in der Golfregion durchsetzen wird.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem neuen Medienkoppler KNX RF LC-TP von Elsner Elektronik können bestehende oder neu installierte KNX-TP-Systeme mit dem KNX-Funkstandard KNX RF ergänzt werden. Der Medienkoppler ist die Schnittstelle zwischen Draht und Funk und ermöglicht den bidirektionalen Datenaustausch zwischen drahtgebundenen (KNX TP) und drahtlosen (KNX RF) KNX-Geräten. ‣ weiterlesen

Zehn Jahre Gebäudedigital, zehn Jahre Haustechnik-Evolution. 2007 waren Wärmepumpen längst angekommen im Gebäude, in Deutschland wurden 49.100 Geräte installiert. In den folgenden zehn Jahren ist viel passiert: Es gab vier jeweils verschärfte EnEV-Anforderungsniveaus (2009, 2012, 2014 und 2016), der Anteil der erneuerbaren Energien am deutschen Strommix stieg von 14 auf 34 Prozent – was sich auch in den Primärenergiefaktoren widerspiegelt – die Leistungsdaten der Wärmepumpen sind deutlich gestiegen, die Geräte sind effizienter, kleiner und kompakter geworden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Google startet mit den ‚Nest‘-Produkten auf dem deutschen Markt und schiebt damit das Thema Smart Home weiter an. Wir geben einen Einblick in die Entwicklung des Smart Home und der Faktoren, die es bei einer Anschaffung zu beachten gilt. ‣ weiterlesen

Anzeige

In Anbetracht des demografischen Wandels und der Zunahme von Single-Haushalten gewinnt das Thema Technikgestütztes Leben immer mehr an Bedeutung. Die Zahl der älteren und alleinstehenden Menschen wird in den kommenden Jahren erheblich ansteigen. Deshalb wächst der Bedarf an altersgerechten und zukunftsorientierten Wohnungen. Moderne Gebäudetechnik kann einen wichtigen Beitrag für ein Leben in den eigenen vier Wänden bis ins hohe Alter leisten. ‣ weiterlesen

kaum ein anderer Bereich ist so stark geprägt von Dynamik wie die Elektrotechnik. Die Produkte und Lösungen werden immer komplizierter und die Geschwindigkeit des Wandels ist hoch. ‣ weiterlesen

Der Themenschwerpunkt Smart Home, mit Lösungen und Produkten rund um das vernetzte Haus, war auf der diesjährigen IFA – Messe für Consumer Electronics und Home Appliances – sehr präsent. Die Aussteller konnten sich von Energiemanagement über Standardisierungsfragen bis hin zur Datensicherheit informieren. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige