Anzeige

Gebäudesteuerung per Zeigefinger

Das Gira InfoTerminal Touch dient als durch Touch-Screen zu bedienende Schaltzentrale der intelligenten Elektroinstallation. Es informiert den Nutzer anschaulich über den Zustand der gesamten EIB/KNX-Haustechnik. Mit dem Produkt lassen sich ausserdem verschiedene Funktionen ausführen, beispielsweise Licht schalten oder dimmen und Jalousien steuern sowie Lichtszenen speichern und abrufen. Über das Gira InfoTerminal Touch können zudem verschiedene Busfunktionen raumübergreifend logisch miteinander verknüpft werden, auch eine Zeitschaltfunktion mit interner Echtzeituhr ist darin enthalten. Alle EIB/KNX-Funktionen können direkt über das 5,7 TFT-Touch-Display gesteuert werden. Das Benutzermenü lässt sich frei aufbauen. Sämtliche Bedien- und Anzeigeelemente können also nach Kundenwunsch auf dem Display positioniert werden. Der jeweilige Status ist mit entsprechenden Schaltsymbolen darstellbar, zur Hintergrundgestaltung lassen sich Bilddaten einlesen und farbig wiedergeben. Der Elektromeister kann bis zu 50 Menüs mit jeweils 8 Elementen zum Anzeigen oder Bedienen programmieren beziehungsweise 25 Menüs mit je 16 Elementen einrichten. Optisch zeichnet sich das Terminal durch die Kombination der Echtmaterialien Glas und Aluminium aus. Zum geschliffenen und eloxierten Aluminiumrahmen bietet Gira Glasabdeckungen in Weiß, Schwarz und Mint an, die das Display einrahmen. Das Gira InfoTerminal Touch kann als Stand-Alone-Gerät sowohl horizontal als auch vertikal installiert werden, wie es die Raumsituation erfordert. Eingesetzt wird es im Privathaus und im repräsentativen Objektbereich.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Lüftungshersteller BluMartin hat mit BluHome Connect eine Lösung für die Einbindung der FreeAir-Lüftungsgeräte in die moderne Smart-Building-Technologie entwickelt. Der neue Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt, einem langjährigen Handelspartner des Herstellers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Becker-Antriebe führt für alle seine Systeme eine neue, übergreifende Zentralsteuerung ein: die CentralControl CC41. Sie löst damit die bisherigen Generationen CC31 und CC51 ab und ist zukünftig die „Eine-für-Alles-Steuerung“, wie Entwickler und Leiter der Becker Academy Maik Wiegelmann erklärt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue Regelungssystem Nea Smart 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme von Rehau ist jetzt auch kompatibel zu KNX-Systemen. So kann die Regelungstechnik mit anderen Elementen der Haustechnik kommunizieren. Passend zum Produktlaunch ist der Hersteller außerdem der KNX Association beigetreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

EnOcean hat ein neues kinetisches Schaltermodul für den EnOcean-Funkstandard in 868MHz auf den Markt gebracht, mit dem einfach zu bedienende Wechselschalter realisierbar sind. ‣ weiterlesen

Die neue FLXeon-Serie für vernetzte IP-Controller von ABB Cylon unterstützt eine leistungsstarke Konnektivität sowie moderne Steuerungs-, Monitoring und Analyseanwendungen für intelligente Gebäude. ‣ weiterlesen

In großen Projekten ist Strukturierte Verkabelung oft eine grundlegende Anforderung. Das gilt verstärkt auch bei großen Wohnbauten. ‣ weiterlesen