Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gebäudekommunikation managen: Rufen, Durchsagen, Informieren

Ob als erweiterte Türkommunikation oder als eigenständige Anlage, das TCS-Produktprogramm bietet viele Lösungen rund um die Anwendungen Rufen, Durchsagen, Überwachen und Informieren. Dabei interessant für Betreiber ist der Synergiegewinn, der sich durch eine erweiterte Nutzung der ohnehin installierten Türsprechanlage ergibt. Daraus resultiert ein Preis/Leistungsverhältnis, dass diesen kombinierten Anlagen einen breiten Einsatz gestattet.
TCS hat in Innenstationen zur Türkommunikation zusätzliche Funktionen zur Ausgabe von Durchsagen und für Sonderrufe eingerichtet. In kleinen Anwendungen können diese Innenstationen an Direktruftasten mit weiteren Innen- als auch Außenstationen kommunizieren. Anwendung finden diese Anlagenfunktionen in Praxisräumen mit einem Wartebereich, als Kassensprechsysteme im Einzelhandel oder im Betreuten Wohnen.

Sonderruffunktion für Ämter, Schulen und Kindertagesstätten

Diese Anlagen werden oft durch eine Telefonieanbindung ergänzt, so dass Tür- und Interngespräche auch an schnurlose Festnetz- oder Mobiltelefone weitergeleitet werden können. Insbesondere in Anwendungen zur Bewohnerinformation werden Innenstationen mit einer Sonderruffunktion eingesetzt. So können Zentralen von Bewohnern über eine Taste oder via Funkfinger gerufen werden. Von dieser Zentrale aus kann dann diese Innenstation für ein Hineinsprechen und -hören in diese Büro- oder Wohneinheit genutzt werden. Diese Funktionalität wird oft in öffentlichen Gebäuden wie Ämtern, Schulen und Kindertagesstätten angewendet.

Die Zentrale im Haus

Als PC-Zentrale zur Bewohnerinformation oder für die Conciergekommunikation mit Wohn- oder Büroeinheiten im Gebäude fungiert die Anwendersoftware Rufzentrale. Sie wird auf einem zentralen PC installiert. Von dort können Türrufe von mehreren Eingängen angenommen und vermittelt werden. In dieser Anlagenform können zusätzlich Tor- und Schrankenanlagen bedient und auch ein Ruf aus dem Fahrstuhl integriert werden.

Die Zentrale vor der Tür

Die Außenstation AD4 wird an einem Touch-screen bedient. Durch eine flexible Software kann sie direkt in Konzepte zur Bewohnerinformation und zur Feuerwehrdurchsage eingebunden werden. Über die Türkommunikation für Besucher hinaus unterstützt sie auch gezielte Durchsagen an Bewohner. Dazu kann die Software mit einem Schlüssel so umgestellt werden, dass gezielte Gruppenrufe bzw. Durchsagen an z.B. ganze Etagen oder Büros ausgegeben werden. In der Software können einzelne Bewohner zu Rufgruppen zusammengefasst und in einer vorgegebenen Reihenfolge aufgerufen werden. Die Software ermöglicht direkte live als auch automatische Durchsagen. Alternativ zur Außenstation AD4 kann für diese Funktionen auch die Feuerwehrdurchsageeinheit FDE im Innenbereich installiert werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Für kleine Gewerbeeinheiten bzw. Haus- und Wohnungsbesitzer gibt es jetzt eine elektronische Zutrittslösung aus der Omega-Flex-Familie.‣ weiterlesen

Die neue Firmenzentrale, der IT-Campus, ist ein weiteres Aushängeschild des IT-Spezialisten Vector Informatik: 34.000m² bebaute Fläche mit einem über alle vier Geschosse offenen Foyer, 6.500m² Bürofläche, einem Auditorium, Seminarbereichen und einem Betriebsrestaurant bieten 600 Mitarbeitern großzügigen Raum.‣ weiterlesen

Anzeige

Die neuen Smart Gateways verbinden den In-Home-Bus von Siedle mit der ganzen Welt der mobilen Kommunikation. Sie bilden die Schnittstelle zum IP-Netzwerk und zur neuen App für In-Home. Je nach Ausbaustufe integrieren sie DECT-Geräte wie Siedle Scope oder kommunizieren mit PCs, Bedienpanels oder anderen IP-Endgeräten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Türkommunikationssystems Busch-Welcome von Busch-Jaeger lassen sich durch sein ganzheitliches Konzept Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche verwirklichen. Moderne Zwei-Draht-Technik, intuitive Bedienung, einfache Ein-Mann-Inbetriebnahme und elegantes Design kennzeichnen ein Programm, das sich sowohl für Neubauprojekte als auch für die Modernisierung eignet. ‣ weiterlesen

Mit der Software contatto lassen sich die tci ambiento-Touchpanels zu einer multifunktionalen Sprechstelle erweitern. Contatto bietet komfortable Funktionen für die Audio- und Videokommunikation über VoIP/SIP und Video-Streaming. ‣ weiterlesen

Amphitech Deutschland bietet eine neue Serie Türtelefone an, die für den Einsatz an Türen, Toren und Grundstückszugängen in gewerblich oder öffentlich genutzten Gebäuden entwickelt wurden. Die Geräte der Serie Amphitech PTC 100 können mit ihrer kompakten und vandalismusgeschützten Bauform zur Auf- oder Unterputzmontage auch an exponierten und stark frequentierten Orten eingesetzt werden. Die Amphitech PTC 100 Geräte sind zum direkten Anschluss an analoge Telefonleitungen vorgesehen und lassen sich durch Adapter auch in VoIP- oder GSM-Netze einbinden. Mithilfe eines eingebauten potentialfreien Kontakts ist eine Ansteuerung von Türöffnern, Schranken, Drehkreuzen oder die Ansteuerung von externen Elementen wie z. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige