Anzeige
Anzeige

Ganzheitliche Gebäudeautomation

In den Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts hat GFR die Weiterentwicklung der Energiemanagementsoftware Webencon, spezielle Anwendungen für Smartphones und Tablett-PCs sowie die Neuentwicklung von Komponenten für die integrierte Raumautomation zur Steuerung von Licht, Jalousien, Heizung, Klima, Multimediasystemen und Zeitschaltkatalogen sowie kundenspezifischer Szenarien gestellt. Dazu gehören die Design- und Komfort-CAN-Bus-Raumbediengeräte ‚R4D.RC05/06‘ und ‚R4D.RC01/02‘ sowie das Multifunktionstouchpanel ‚R4D.RT7‘ in der Größe einer 2er-Steckdose. Zur Gestaltung der Oberflächeninhalte von ‚R4D.RT7‘ sind weder Programmierkenntnisse noch die Verwendung spezieller gerätespezifischer Software erforderlich. Die Parametrierung erfolgt per drag & drop über das GFR-Planungs- und Projektierungstool Webproject unter Verwendung fertiger sowie frei editierbarer Symbole und einer Auswahl von Funktionen aus allen Bereichen moderner Raumautomation. Weil das Gerät gesamtheitlich mit dem Automationssystem kommuniziert, sind auch komplexe Anwendungen in der Gebäudeautomation möglich. Die Kommunikation erfolgt auf der Basis von Ethernet. Kommunikationspartner können sowohl BACnet- wie auch proprietäre Controller sein. Die Versorgung des Touchpanels erfolgt über ‚Power over Ethernet‘ (PoE). Die Bedienoberfläche des ‚R4D.RT7-Touchpanels‘ ist individuell nach vorhandenen Bibliotheken oder frei gestaltbar. Das Gerät ist in verschiedenen Frontrahmen lieferbar. Die Palette reicht von Aluminium über Edelstahl, Glas bis hin zu einer Lackierung in verschiedenen Farben.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem Busch-Baustellenplaner stellt Busch-Jaeger ein intelligentes Tool für Smartphone und Tablet vor, das dem Elektroinstallateur die Arbeit auf der Baustelle erleichtern soll. Die Planungs-App unterstützt bei der Erstellung der Materialliste und sorgt für einen übergreifenden Workflow zwischen Baustelle, Büro und Großhandel. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Plattformbetreiber für Smart Buildings und Smart Living Services iHaus gewinnt einen neuen strategischen Partner. Ab sofort ist Zumtobel mit seinem Beleuchtungssystem Litecom Bestandteil der IoT-Plattform. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Automatisierung von Gebäuden sind oft ähnliche Aufgaben zu bewältigen. Die verschiedenen Gewerke, wie Beleuchtung, Beschattung sowie Heizung, Klimatisierung und Lüftung müssen gesteuert und geregelt werden. Für diese Anwendung bringt Wago mit der Application Building Control nun eine Applikationssoftware auf den Markt, die ohne Programmieraufwand in Betrieb genommen werden kann. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ein neues Zusatzmodul von Bird Home Automation ermöglicht barrierefreie Türkommunikation gemäß DIN18040 ‚Barrierefreies Bauen‘. Durch akustische und visuelle Signale kann die DoorBird-Türsprechanlage so Menschen mit eingeschränktem Hör- oder Sehvermögen beim Betreten von entsprechend ausgerüsteten Gebäuden unterstützen. ‣ weiterlesen

Die neue Präzisions-Schallkamera Fluke ii910 ermöglicht die Erkennung von Korona- und Teilentladung aus einer sicheren Entfernung von bis zu 120m. Teams können so sicher arbeiten, das Brandrisiko minimieren und Ausfälle reduzieren. Die Kamera bietet eine hohe Auflösung zur Erkennung von Lecks in Druckluft-, Gas- und Unterdruckanlagen und reduziert so Ausfallzeiten. ‣ weiterlesen

Mit zunehmenden Ansprüchen an den Gebäudebetrieb steigen auch die Anforderungen an ein Facility Management. Da Automationssysteme gleichzeitig komplexer werden, müssen zur Bedienung und Visualisierung eingesetzte Softwarelösungen einige Eigenschaften aufweisen, um einen ressourcenoptimierten Betrieb zu gewährleisten: Sie sollten kontinuierlich an Erfordernisse angepasst werden, individualisierbar sein und sich durch eine übersichtliche Gestaltung auszeichnen. Deshalb hat Sauter seine Gebäudemanagement- und Visualisierungssoftware Sauter Vision Center (SVC) nun erneut um Features ergänzt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige