Anzeige
Anzeige

Flexible Zutrittskontrollen

Auf der diesjährigen Security legt die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH den Fokus auf Zutrittskontrolle. Das Unternehmen hat mit Scala ein skalierbares Zutrittskontrollsystem entwickelt, das sich stufenlos anpasst.

ASSA ABLOY eCLIQ (Bild: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH)

ASSA ABLOY eCLIQ (Bild: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH)

Es ist nahezu beliebig erweiterbar und erlaubt die Einbindung von einer einzelnen bis hin zu über 2.000 Türen. Das modulare System wächst mit den Kundenanforderungen und ist deshalb für private, öffentliche sowie gewerbliche Objekte geeignet. Zudem werden auf der Messe Varianten aus der Cliq-Familie gezeigt. Das von Assa Abloy entwickelte System besteht aus wenigen Komponenten, die hohe elektronische und mechanische Sicherheit in sich vereinen. Die elektromechanische Lösung Verso Cliq verbindet hoch entwickelte Mikroelektronik mit einer intelligenten Softwarelösung in einem sicheren, mechatronischen Schließzylindersystem. Die rein elektronische Variante eCLIQ bietet hohen Schutz gegen Manipulation und intelligente Angriffe. Des Weiteren lanciert Assa Abloy in Essen das neuste Schließanlagensystem Keso 80002. Das System überzeugt durch einen aktuellen Aktivkopierschutz, einen modularen Baukasten sowie moderne Insert-Technologie und bietet zugleich die volle Integration von mechatronischen und elektronischen Elementen. Ein neues Design der Schlüssel und Zylinder rundet das System ab.

www.assaabloy.de

Flexible Zutrittskontrollen
Bild: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH Bild: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Chauvin Arnoux, der französische Hersteller von tragbaren Messgeräten, bringt eine neue Serie von Umwelt-Messgeräten auf den Markt. Die sechs Modelle decken alle Arten von Umwelt-Messungen vor Ort ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die modulare Lichtstele Lif von Selux ist ein Beleuchtungssystem für moderne Urbanität. Sie übernimmt die Ausleuchtung von Plätzen und Wegen ebenso wie die Fassadenbeleuchtung oder Akzentuierung von Objekten. ‣ weiterlesen

Die Steuerungsmodule der E-Line S-Serie RIO von Saia Burgess Controls (SBC) wurden speziell für den Einbau in der Elektrounterverteilung entwickelt und eignen sich besonders für Automationsaufgaben aus den Bereichen HLK und Elektrohandwerk. Zwei neue Module ergänzen das bestehende Portfolio nun um weitere Ein- und Ausgangskombinationen für zusätzliche Anwendungsfälle. ‣ weiterlesen

Das neue Überspannungsschutzgerät Dehngate FF5 TV ist universell einsetzbar in analogen und digitalen SAT-Anlagen mit terrestrischer Antenne. Mit einem Ableiter kann eine analoge oder digitale Satelliten-Empfangsanlage mit z.B. einem Quad LNB (Multischalter) plus eine terrestrische Antenne geschützt werden. ‣ weiterlesen

Mit dem Axiom hat Siedle ein Gerät entwickelt, das Innenstation, Telefon und Bedienpanel in einem ansprechenden Design vereint und damit smarte Technik zum Teil der Einrichtung macht. ‣ weiterlesen

Der Lockstar von Prosecurtec punktet durch eine doppelte Absicherung der gängigen Schwachstellen im Haus: Fenster, Balkon-, Terrassen- und Schiebetüren. Einzigartig an dem System ist die Kombination aus einer mechanischen Griffsperre mit einer elektronischen Alarmfunktion. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige