Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

BACnet-Projekt im Heilig-Geist-Haus in Nürnberg realisiert

Flexible Regelungstechnik

Das Kommunikationsprotokoll BACnet (Building Automation und Control Networks) bietet eine standardisierte, firmenneutrale Datenkommunikation und ist für die Management- und die Automationsebene gleichermaßen geeignet, insbesondere für HLK, Lichtsteuerung, Sicherheit und Brandmeldetechnik. In Deutschland wurden bereits einige unterschiedlich große Projekte mit dieser Technologie realisiert. Eines davon ist das geschichtsträchtige Heilig-Geist-Haus in der Nürnberger Altstadt. Hier wurde eine BACnet-Lösung eingesetzt, um die Regeltechnik mit einer übergeordneten Leitzentrale der Stadt Nürnberg zu koppeln. Seit 2011 steuert die von der Firma Gamma Regeltechnik GmbH implementierte Anlage verlässlich die Heizungs- und Lüftungstechnik, sowie die Brandschutzanlage.

 (Bild: Gamma Regeltechnik GmbH)

(Bild: Gamma Regeltechnik GmbH)


Das bayerische Unternehmen Gamma Regeltechnik hat in Nürnberg die technische Realisierung der BACnet-Schnittstelle für das Heilig-Geist-Haus übernommen. Der langjährige Priva-Partner ist in Süddeutschland der zweitgrößte Produktanwender und bietet Komplettlösungen aus einer Hand an. Von der Schaltschrankfertigung bis zur Planung und Umsetzung von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen setzt das achtköpfige Team Kundenwünsche energieoptimiert um. Die besondere Stärke des Unternehmens ist die innovative und energieeffiziente Sanierung alter Regel- und Steueranlagen durch die weitere Verwendung der alten Anlagenkomponenten (Sensorik, Aktorik).
 (Bild: Gamma Regeltechnik GmbH)

(Bild: Gamma Regeltechnik GmbH)

Umfangreiche Sanierung

Im Zuge der Sanierung des Heilig-Geist-Hauses wurde die Akustik verbessert, eine Fußbodenheizung installiert und die Räume mit moderner Technik ausgestattet. Dachhaut, Fenster, Estrich, Türen, Unterdecken und Bodenbeläge wurden im gesamten Gebäudekomplex erneuert und die Technikräume, die sich vormals im Untergeschoss befanden, wurden wegen des Hochwasserschutzes in den Geschossen und im Dach neu eingebaut. Gamma Regeltechnik hat während der knapp zweijährigen Umbauphase die Steuerung und die Regelung für die Heizungs- und Lüftungstechnikanlagen geliefert. Die gesamte DDC-Technik wurde mit der HX-Reihe von Priva realisiert. Bis heute ist das Projekt nicht zu 100% abgeschlossen, da immer noch letzte Feinjustierungen gemacht werden und einige Funktionen hinzugekommen sind. „Die von uns installierte Regeltechnik kann weitaus mehr als die Bauherren erahnt haben und deshalb kamen später noch einige Wünsche hinzu, die wir nachträglich realisiert haben“, berichtet Dipl.-Ing. Zoltan Gaspar, Geschäftsführer bei Gamma Regeltechnik.

Herstellerübergreifende Kommunikation

Für das Projekt Heilig-Geist-Haus war es Voraussetzung, die vorhandene Gebäudeleittechnik mit der Priva-Regeltechnologie zu koppeln. Somit musste eine Lösung gefunden werden, die es möglich macht, Daten zuverlässig zwischen verschiedenen Systemen auszutauschen. Ohne die BACnet-Schnittstelle wäre das kaum in dieser Form realisierbar gewesen. Ein Informationsaustausch zu Fremdprodukten ist durch die BACnet-Zertifizierung nahezu problemlos und leicht zu realisieren. Bereits seit 2008 ist Priva zertifizierter BACnet-Partner mit der HX-Serie (TC BACnet Router in Verbindung mit dem Controller HX 8E). Für das Projekt Heilig-Geist-Haus wurden fast 800 Datenpunkte über BACnet auf die Siemens-Gebäudeleittechnik-Zentrale aufgeschaltet. Für eine reibungslose und bedienungsfreundliche Umsetzung kam eine Kombination aus verschiedenen Produkten der HX-Reihe zum Einsatz, u.a. HX4, RO06MOS, DI12S, UI8 und AO4M, dazu erfolgte außerdem eine Mod-Bus-Aufschaltung von 175 Brandschutzklappen.

Flexible Regelungstechnik
Bild: Gamma Regeltechnik GmbH Bild: Gamma Regeltechnik GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Wurden Schalter und Steckdosen in der Vergangenheit vor allem auf ihre Funktion reduziert, gilt es heute immer mehr, auch mit Details Atmosphäre zu schaffen. Designlösungen wie der Sensorschalter HK i8 von Kopp werten das Raumgefühl optisch auf und fügen sich besonders gut in moderne Gestaltungskonzepte ein.‣ weiterlesen

Tapko Gossé&Tech hat die erste Implementierung einer KNX-Lösung mit sicherer Datenübertragung für das Linky-RF-Smart-Meter unter Verwendung offener Standards entwickelt. Das KNX-Secure-RF-Protokoll ermöglicht die Kommunikation des ERL(Emetteur Radio LINKY)-Funk-Modules auf dem KNX-Bus. Mit einem MSP430F5-Evaluation-Board, ausgestattet mit dem RF-Baustein ML7345 von Lapis Semiconductor, kann das Empfangen und Senden des ERL-KNX-RF-Transmitters emuliert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Kinder, Senioren, Kranke oder Behinderte sind besonders schutzbedürftig. Doch oft sind gerade die Gebäude, in denen sie sich aufhalten, im Brandfall nicht ausreichend gesichert. ‣ weiterlesen

Moderne Gebäude können dank hunderter Sensoren die Betriebskosten, denEnergieverbrauch sowie den ökologischen Fußabdruck enorm verringern.‣ weiterlesen

Das Interesse an smarten Lösungen wächst, bieten sie doch recht praxisnahe Beispiele, um Kosten zu senken und gleichzeitig den Komfort zu steigern. Doch was gilt es zu beachten?‣ weiterlesen

Die Technische Alternative RT GmbH aus Österreich bietet frei programmierbaren Universalregelungen für die Heizungsreglereinheit.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige