Flexibel einsetzbares Beleuchtungssystem

Mit der T-Lite erweitert Sundaya sein PicoPV-Sortiment. Die T-Lite ist ein flexibel einsetzbares Beleuchtungssystem: Ob als Deckenleuchte, als Tischleuchte oder als Taschenlampe – mit acht LED-Leuchten verfügt sie über eine Beleuchtungsstärke von 180lm. Die integrierten Lithium-Ionen-Batterien ermöglichen eine Leuchtdauer von 7,5h bei maximaler Beleuchtungsstärke und bis zu 75h bei einem gedimmten Licht von 18lm. Die Leuchte verfügt über einen einfachen Touchschalter. Durch die ergonomische Form ist sie auch als Taschenlampe einsetzbar. Sie ist als einzelne Lampe mit integrierter Batterie oder im Kit mit passendem Solarmodul verfügbar. Durch die Plug&Play-Technologie können T-Lite-Kits einfach durch das Anstecken weiterer Solarmodule und Lampen erweitert werden. Auch das passende Handyladekabel, um Mobiltelefone über das Solarmodul zu laden, ist erhältlich. So kann sich jeder im Baukastensystem sein individuelles Pico-PV-System zusammenstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern erschien vor kurzem das neue Fachbuch: Objektdaten Energieeffizientes Bauen – Band E7. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Meyer Malereibetrieb GmbH geht auf einen 1960 im nieders?chsischen Lehrte von Gro?vater Johannes Lange gegr?ndeten Fachbetrieb zur?ck. Heute besch?ftigt das Unternehmen 13 Angestellte. Zu den wichtigsten Dienstleistungen geh?ren Arbeiten im Innen- (Malen, Lackieren, Tapezieren, Treppenhaussanierung und -gestaltung) und Au?enbereich (Fassadend?mmung und -gestaltung). In beiden Bereichen nutzt der Malerfachbetrieb die M?glichkeiten der Thermografie. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit seinem EnergyMID führt der Messtechnik-Spezialist Gossen Metrawatt eine neue Generation besonders leistungsstarker Energiezähler mit kompakten Abmessungen ein. Die neue Baureihe mit skalierbarem Funktionsumfang ist für 2-, 3- und 4-Leiter-Netze mit Wandleranschluss (1(6)A) und Eingangsspannungen von 100 bis 500V verfügbar. Durch MID-konforme Ersteichung stellen die Geräte verrechnungsfähige Verbrauchs- und Einspeisedaten auch zur kostenstellenbezogenen Abrechnung bereit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Idee der Elektromobilität erstreckt sich inzwischen auf die gesamte Bandbreite der Fahrzeuge. Diverse Normen und Richtlinien schaffen die Voraussetzung für die Marktdurchdringung – sie werden sukzessive weiterentwickelt und ergänzt. ‣ weiterlesen

Erstmals werden Neuheiten im Bereich Energiespeichertechnik auf einer eigenen Konferenz im Rahmen der electrical energy storage (ees) Europe vorgestellt. Damit baut die Fachmesse für Batterien, Energiespeicher und innovative Fertigung ihr Angebot neben Messebereich und Forum weiter aus. ‣ weiterlesen

Die größte internationale Konferenz für Photovoltaik, die EU PVSEC, wird 2016 zur gleichen Zeit und am selben Ort zusammen mit der Leitmesse der Solarwirtschaft, der Intersolar Europe, in München stattfinden. Die beiden Veranstaltungen bleiben weiterhin eigenständig und bilden stattdessen eine Allianz. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige