Flanschsystem aus Metall für Kabeleinführung

Nach dem teilbaren Kabeleinführungssystem Uni Flansch aus PA-Kunststoff bringt Pflitsch eine Metallversion aus Zinkdruckguss unter dem Namen Uni Flansch HD (Heavy Duty) für Anwendungen in sehr rauer Industrie-Umgebung auf den Markt. Immer wenn hohe Temperaturen vorherrschen, mechanische Kräfte auf Bauteile wirken und eine hohe Schlagfestigkeit gefordert ist, kommt die neue Flanschvariante zum Einsatz. Der HD-Flansch passt exakt auf Blechausschnitte für 24-polige Industrie-Steckverbinder. Die beiden Hälften der Flansch-Platte werden bei der Montage sicher miteinander verbunden und verschraubt. Umlaufende Dichtlippen sorgen für eine zuverlässige Abdichtung. Die Kabeleinführungslösung erreicht die Schutzart IP66 sowie höhere Zugentlastungswerte, als es die aktuelle EU-Norm für Kabelverschraubungen vorschreibt.

www.pflitsch.de

Das könnte Sie auch interessieren

Vernetzung der Gebäudehülle

Schüco Building Skin Control vernetzt Komponenten der Gebäudehülle miteinander. Durch offene Schnittstellen ist eine Anbindung der Schüco Elemente an standardisierte Gebäudeleitsysteme möglich. ‣ weiterlesen

Neue Kommunikationsplattform

Digitale Medien revolutionieren die Kommunikation von Grund auf. Gira reagiert auf diese Herausforderung und hat eine Online-Dialogplattform ins Leben gerufen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Kurze Rechenzeiten, einfache Bedienung

Schneller konstruieren und nur das berechnen, was in diesem Moment von Interesse ist – das verspricht die neue Version DIALux evo 7.1. ‣ weiterlesen

3 in 1 beim Überspannungsschutz

Die neuen Kombiableiter von Hager sind dank ihrer kombinierten Schutzwirkung von Blitz-, Überspannungs- und Endgeräteschutz in einem Gehäuse 3-fach sicher. ‣ weiterlesen

Controller für IP-vernetzte Beleuchtungslösungen

Die Euromicron-Tochter Microsens bietet mit Einführung der Generation 2-Controller ein Upgrade der 'intelligenten Vernetzung' ihrer Smart-Lighting-Systeme‣ weiterlesen

In den meisten Lagerhallen gibt es nur wenig oder überhaupt kein Tageslicht. Eine Dauerbeleuchtung muss dennoch nicht sein. ‣ weiterlesen