Anzeige
Anzeige

Flachkollektorenprogramm mit einfacher Montagetechnik

Der Einsatz von Solarwärme in Gebäuden gewinnt immer mehr an Bedeutung. Wie der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW) anlässlich der Bau 2007 in München mitteilte, werde die Mehrzahl der Neubauten bereits im Jahr 2030 mit Solarenergie beheizt. Auch bei der Sanierung des Gebäudebestands könne Solarwärme dann mehr als 70% des Energiebedarfs decken.
Auf diesen Zukunftsmarkt hat sich das Kaubeurer Unternehmen Sandler Energietechnik mit einem erweiterten Kollektorenprogramm eingestellt. Mit der Baureihe S 04-G bietet
varmeco das größte Flachkollektorprogramm auf dem Markt. Insgesamt stehen 30 verschiedene Standardgrößen bis zu einer Bruttofläche von 19m² zur Verfügung. Dieses Größenangebot ist in zwei unterschiedlichen Oberflächenausführungen der Kollektorrahmen (Aluminium blank oder dunkel eloxiert) und einer wahlweisen Absorber-Beschichtung (Schwarzchrom oder SunSelect) lieferbar und bietet damit dem Planer Spielraum bei der Gestaltung geneigter Dächer mit der Alternative einer Indach-Montage. Das Zubehör-Programm ermöglicht außerdem die Kollektormontage auf Flachdächern, an Fassaden und im freien Gelände. Der Anwendungsbereich dieser Großflächentechnik reicht vom Einfamilienhaus bis zu Großobjekten >100m².

Vereinfachte Montagetechnik

Neben der hohen Funktionalität (optimale thermische Ausbeute unter Verwendung hochwertiger Materialien, wartungsfreie Betriebssicherheit) und den heute von Bauherren und Architekten geforderten formalen und optischen Ansprüchen, besticht die optimierte und vereinfachte Montagetechnik der S04-G Kollektoren. Damit hat varmeco innovative Lösungen geschaffen, die dem Handwerk bei der wahlweise möglichen Aufdach-, Indach-, Flachdach- oder Fassadenmontage, bei der Verrohrung und bei den Anschlussarbeiten an Heizkessel oder Brauchwassersystem zu Gute kommen. So stehen für die Indachmontage z.B. vorgefertigte Rahmen aus Kupfer oder Titanzink für alle gängigen Dachpfannen zur Verfügung. Mit Kollektor-Sonderformen (z.B. Trapezform) ist die Anpassung an jede Dachgeometrie möglich. Die heute zunehmend stark gegliederten Dachkonstruktionen stellen deshalb für den Kollektoreinbau kein Problem mehr dar. Darüber hinaus macht eine ausgetüftelte Montagetechnik (der Kollektorrahmen ist mit einer umlaufenden Nut mit verschiebbaren Muttern ausgestattet, so dass die Verschraubung in jeder beliebigen Position erfolgen kann) den Kollektoreneinbau für Neu- und Altbauten gleichermaßen einfach. Bei der Montage von Großflächenkollektoren bietet varmeco Unterstützung an: Wahlweise wird Komplettservice einschließlich Organisation eines Autokrans geboten oder ein erfahrener Mitarbeiter als Montagehilfe zur Verfügung.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Beim Betrieb von Rechenzentren spielen neben der Betriebssicherheit die Stromkosten und damit ein effizientes Energiemanagement eine wichtige Rolle. Ein in die Gebäudeleittechnik (GLT) integriertes Energiemanagement bietet daher deutliche Vorteile. Auf ein solches System setzt die Telekom-Tochter Itenos.‣ weiterlesen

Aufgrund der marktspezifischen Anforderungen werden bei Feinkost Kühlmann jährlich über 20 Audits durchgeführt. Hierzu zählen Betriebsprüfungen zur IFS-Zertifizierung, das Energiemanagement nach DIN EN ISO50001 sowie unterschiedliche Kunden-Audits. Steuerungen und das Gebäudemanagementsystem Emalytics tragen dazu bei, dass der Betrieb transparenter und Energie effizienter genutzt wird.‣ weiterlesen

Anzeige

Delta Electronics stellt Solaranlagenbetreibern und Installateuren ab sofort eine cloudbasierte Monitoringlösung zur Verfügung, mit der sie private und gewerbliche Solarstromanlagen sowie Wechselrichter überwachen, einrichten und verwalten können.‣ weiterlesen

Mit der EV Charging Suite bietet Phoenix Contact eine skalierbare Softwarelösung für das Lademanagement. Sie optimiert den Betrieb von Ladestationen, stellt deren Verfügbarkeit sicher und ermöglicht einen flexiblen Ausbau.‣ weiterlesen

Der neue Leistungssteller AC Thor 9s kann sowohl die elektrische Gebäudeheizung als auch die Warmwasserbereitung bis 9kW Leistung stufenlos regeln. Er steuert dreiphasige Heizstäbe und bis zu drei elektrische Wärmequellen und kann mehrere Heizkreise versorgen und unabhängig voneinander regeln.‣ weiterlesen

Die sonnenreichsten Gebiete der Welt finden sich in Afrika und dem Nahen Osten. Umso überraschender ist es, dass in diesen Regionen lediglich weniger als fünf von weltweit 450GG Leistung auf die Photovoltaik (PV) entfällt. Afrika birgt enormes Potenzial für Erneuerbare Energien: Wie groß es tatsächlich ist, präsentieren Experten auf der Intersolar Europe Conference.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige