Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Finder stärkt seinen Vertrieb

Finder gibt dem Bereich Handel & Distribution mehr strategisches Gewicht. Die Leitung liegt seit Jahresbeginn 2015 in der Verantwortung von Sven Kappe. Der 40-jährige Industriefachwirt bringt für seine künftigen strategischen Aufgaben der Produktpositionierung mehr als 20 Jahre Branchen- und Vertriebserfahrung mit. „Wir besetzen in Person von Sven Kappe eine leitende Position, mit der wir künftig dichter bei unseren Handelskunden sein werden“, erklärt Berthold Schlechtriemen-Proske, Leiter Marketing und Vertrieb die Strategie seines Unternehmens.

 (Bild: Erco Leuchten GmbH)

(Bild: Erco Leuchten GmbH)

Finder will parallel zum Projektgeschäft den Komponentenvertrieb von Produkten der Gebäudeelektronik und -automatisierung weiter stärken. Sven Kappe arbeitete vor seinem Einstieg bei Finder mehr als zehn Jahre in leitenden Funktionen im Vertrieb nationaler sowie internationaler Unternehmen – zuletzt beim Hausautomationspezialisten Rademacher.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der EE650 Strömungsmessumformer von E+E Elektronik eignet sich für den Einsatz in der Gebäudeautomation und zur Prozesssteuerung. Durch die hohe Messgenauigkeit ermöglicht das Gerät eine zuverlässige Steuerung der Luftgeschwindigkeit in Lüftungs- und Klimakanälen. ‣ weiterlesen

Anzeige

PoE-Anwendungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Waren es bisher in erster Linie Datenendgeräte, Telefone und Kameras, die mittels PoE versorgt und in das Netzwerk eingebunden wurden, so kommen heute bereits eine Vielzahl von Applikationen aus dem IoT-Umfeld hinzu. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dialux Mobile ist das neueste Mitglied der Dialux-Familie. Mit der App für iOS und Android ist es möglich, auf dem Smartphone direkt vor Ort eine Lichtplanung im Innenraum zu realisieren. ‣ weiterlesen

Die Mitgliederversammlung des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW wählte auf ihrer Herbsttagung Christian Heil zum neuen Hauptgeschäftsführer.  ‣ weiterlesen

Die Zahl der Beschäftigten in der deutschen Elektroindustrie hat sich im Juli auf 880.870 erhöht und damit den höchsten Stand seit September 2001 erreicht. ‣ weiterlesen

Mit den zwei neuen Dienstleistungspaketen ‚Building Data Explorer‘ und ‚Energy Data Management Pure‘ erweitert die Siemens-Division Gebäudetechnik ihr Angebot im Bereich der digitalen Services. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige