Anzeige
Anzeige

Fernbedienbare Dämmerungsschalter

Esylux Dämmerungsschalter für die Außenbeleuchtung schalten das Licht dämmerungsabhängig abends ein und morgens wieder aus. Die bestehende Serie CDS-A/N wurde um zwei Typen erweitert. Ein Hauptmerkmal der Geräte mit dem Zusatz ‚i‘ ist die Fernbedienbarkeit. Einmal montiert, können Einstellungen ohne Leiter bequem vom Boden aus vorgenommen werden. Das erleichtert dem Installateur die Programmierung und dem Endanwender evt. spätere Änderungen der Einstellungen. Mithilfe der Fernbedienung Mobil-RCi-M kann der momentane Lichtwert als Schaltschwelle automatisch per Tastendruck eingelesen werden oder die Beleuchtung für max. 12h ein- oder ausgeschaltet werden. Dadurch entfällt die aufwendige Montage eines zusätzlichen Schalters. Für das Mehr an Variabilität gibt es neben der 10A (2300W) Version mit potenzialfreiem Schaltkontakt eine zweite Ausführung mit 16AX (3600W). Der Einstellbereich wurde auf den unteren Wert von 1lx erweitert, um eine genaue Anpassung an die örtlichen Lichtverhältnisse zu erleichtern. Bei allen CDSi-A/N-Ausführungen kann der Lichtwert traditionell über Einstellregler im Bereich von 1 bis 300lx oder per Fernbedienung zwischen 1 bis 1000lx eingestellt werden. Eine Ein- und Ausschaltverzögerung von 60s sorgt bei einer kurzzeitigen Veränderung der Lichtverhältnisse durch Autoscheinwerfer oder Gewitterblitze dafür, dass die Beleuchtung nicht geschaltet wird. Eine LED zeigt mittels drei verschiedener Farben den momentanen Betriebszustand an. Doppelte Leitungseinführungen und Steckklemmen sorgen für eine schnelle Montage.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Anzeige

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Für umfangreichere, großflächige und/oder untergliederte ELA-Beschallungsanwendungen hat Monacor die neuen Zonen-Mischverstärker PA-6010Z und PA-6020Z entwickelt. Aus der Gerätebezeichnung wird schon ersichtlich, dass der PA-6010Z für bis zu 10 Zonen, der PA-6020Z für bis zu 20 Lautsprecherlinien ausgelegt ist. ‣ weiterlesen

Anzeige

LWL-Sachsenkabel ergänzt das Portfolio mehrfaserbasierter Verkabelungssysteme durch konfektionierte Kabelstrecken mit MDC-Steckverbindern (Miniature Duplex Connector) von US Conec. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Produkt CombiNorm-Control bietet Bopla ein Tragschienengehäuse an, dessen Formfaktor der Norm DIN43880 für Installationseinbaugeräte entspricht. Geräte dieser Bauform werden unter anderem in der Gebäudeinstallation wie Installationskleinverteilern und Zählerkästen in Wohngebäuden benötigt. ‣ weiterlesen

Das neue LED-Panel überzeugt mit technischen Features wie der modularen, extrem flachen Bauweise, einer Hintergrundbeleuchtung, kundenindividuell zugeschnittenen Formaten und einem attraktiven Design. Die Leuchte wurde von der Deutschen Lichtmiete in Zusammenarbeit mit ihrem Kooperationspartner Nichia entwickelt und ersetzt die 2. Generation. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige