Anzeige

Fahrzeugeinrichtung für Kleintransporter

Die Sortimo International GmbH stellt mit Sortimo simpleco eine Produktlinie für Kleintransporter vor. Ihre leichtgewichtigen Regale mit futuristisch designten Seitenteilen werden im Selbsteinbau platzsparend unter dem Fahrzeugdach eingebaut, wodurch viel Stauraum für sperriges Ladegut bleibt. Bestellbar ist Sortimo simpleco seit 1. Juni 2010 im Sortimo-Webshop. Der Hersteller garantiert eine Lieferung binnen 72 Stunden europaweit.
Die Ansprüche an eine Fahrzeugeinrichtung sind heute sehr hoch. Die Einrichtung muss möglichst wenig Eigengewicht mitbringen, um die Nutzlastreserven bei den Kleintransportern zu erhalten. Um diesem Anspruch als international operierendes Unternehmen gerecht zu werden, hat Sortimo seit dem 1. Juni 2010 ein neues Einrichtungssystem mit dem Namen Sortimo simpleco im Produktprogramm. Dieses integrierte System besteht aus einfachen, leichtgewichtigen Regalen wahlweise
mit Sortimo-Fachbodenwannen, Sortimo-S-Boxxen und/oder Sortimo-L-Boxxen.

Die neue Leichtigkeit

Neue Materialien, Stabilität und Gewichtersparnis auf einen Nenner zu bringen, war laut Hersteller ein wichtiges simpleco-Innovationsziel. Das aus der Natur entnommene Prinzip der filigranen Verstrebungen lieferte die Voraussetzungen für eine solide Leichtbauweise; mit einer Materialkombination aus hochfestem Stahl und innovativem Kunststoff wurde sie in die Produktlinie erfolgreich umgesetzt. Das bedeutet noch mehr passive Sicherheit bei besserer Ausnutzung der Zuladungskapazität und nicht zuletzt Förderung des Umweltschutzes durch geringeren Treibstoffverbrauch des Kleintransporters.

Maximale Raumnutzung

Sortimo simpleco umfasst zwölf schlanke Regalformen mit futuristisch designten Seitenteilen in zwei verschiedenen Tiefen. In die Regale werden Fachbodenwannen für alle größeren Werkzeuge und Materialien integriert sowie wahlweise orange­farbene S-Boxxen und/oder L-Boxxen für den mobilen Einsatz. Aus Sicherheitsgründen arretieren die auf den Fachboden eingeschobenen Boxxen. In den stabilen und leichten S-Boxxen sind die kleineren Teile sicher, geordnet und griffbereit untergebracht. Da sich die Kunststoffboxen auf Führungsschienen bis zu zwei Drittel aus dem Regal ziehen lassen, können die S-Boxxen bequem entnommen werden. Die Sortimo L-Boxx, ein großzügig dimensionierter Kunststoffkoffer, macht mobile Ordnung tragbar, stapelbar und verklickbar. Jegliches Arbeitsmaterial wird sicher und ordentlich verstaut und transportiert. Jede L-Boxx ist leichtgewichtig und besitzt einen oben angebrachten, hochzuklappenden Tragegriff für den mobilen Einsatz. Eingebaut werden die leichtgewichtigen Regale im Selbsteinbau unter dem Fahrzeugdach und schaffen somit Stauraum für sperriges Ladegut. Diese simpleco-Einrichtung wiegt bei Vollausstattung 32kg.

Hohes Sicherheitsniveau im Crashtest

Die Sortimo-Fahrzeugeinrichtung sorgt für Sicherheit, indem alles an seinem Platz ist und im Falle eines Unfalls auch dort bleibt. Das Regalsystem ist nach ECE17 und ECE44 in Crashtests geprüft worden.

Bestellung im Sortimo-Webshop

Alle relevanten Informationen über die simpleco-Einrichtung finden sich seit 1. Juni ausschließlich im neuen Sortimo-Online-Shop. Mit einem Fahrzeugkonfigurator kann man bequem für sein Fahrzeug die passende Lösung für die linke und rechte Fahrzeugseite aussuchen, zusammenstellen und gleich online bestellen. Innerhalb von 72 Stunden europaweit erhält man die Lieferung und kann mit dem Selbsteinbau beginnen. Die Montage erfolgt in wenigen Handgriffen und das neue Fahrzeug ist in kurzer Zeit einsatzbereit. simpleco eignet sich für Kleintransporter wie den Citroën Nemo, Citroën Berlingo, Dacia Logan, Fiat Doblo, Fiat Fiorino, Ford Transit Connect, Peugeot Bipper, Peugeot Partner, Renault Kangoo und VW Caddy.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Daten erfassen und die Netzqualität überwachen, bidirektionale Stromflüsse managen und mit der Cloud kommunizieren: Offene Leistungsschalter müssen heute mehr Aufgaben übernehmen als ihre Vorgänger, die als reines Schutzorgan agierten. Sich aufgrund der Energiewende verändernde Energiesysteme sowie steigende Ansprüche an die betriebliche Energieeffizienz stellen laufend neue Herausforderungen an die langlebigen Leistungsschalter. Diese nun jedes Mal aufs Neue auszutauschen, obwohl sie mechanisch noch einwandfrei funktionieren, wäre inneffizient. Der Leistungsschalter 3WA von Siemens lässt sich webbasiert aktualisieren und so flexibel an neue Anforderungen anpassen.‣ weiterlesen

Anzeige

Elektromobilität ist mehr denn je auf dem Vormarsch und verzeichnete gerade 2020 deutliche Zuwächse. Beim Aufbau einer zuverlässigen Ladeinfrastruktur versteht sich aixACCT charging solutions als Generalunternehmer, der Kunden von der Auswahl des Standorts bis hin zur fertigen Montage unterstützt. Für die Zusammenstellung seiner Ladesysteme vertraut das Aachener Unternehmen auf robuste Outdoorgehäuse von Spelsberg und profitiert dabei vom Know-how sowie vielseitigen Services des Experten für Elektroinstallation und Gehäusetechnik.‣ weiterlesen

Anzeige

Möglichst viel Abstand halten – was derzeit unseren Alltag prägt, ist Gerätebauern von Wechselrichtern ein Dorn im Auge. Hier sind möglichst kleine Stichmaße gefordert, um Bauraum zu sparen. Gleichzeitig kommt es auf eine möglichst komfortable Montage und einen dauerhaften Festsitz der Gerätesteckverbinder an. ‣ weiterlesen

Anzeige

Nie haben wir uns mehr Gedanken um den Schutz der Umwelt gemacht als heute. So führt uns die Suche nach umweltfreundlicheren Fortbewegungsmitteln stets zur E-Mobilität, welche auf lange Sicht eine kostengünstigere Alternative zum herkömmlichen Verbrennungsmotor bietet. Elektroautos sind daher so gefragt wie nie zuvor, auch durch attraktive staatliche Förderungen. So steigt auch der Bedarf an einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur - Ladesäulen finden wir an Parkplätzen, Raststätten, Betriebsgeländen und im privaten Raum. Doch ist das Laden der Akkus für Mensch und Auto immer ungefährlich?‣ weiterlesen

Die aktuelle Anwendungsregel AR 4100 stellt eine ganze Reihe neuer Anforderungen an Zählerschränke. Mit der Technikzentrale 4.0 hat Hager den Zählerplatz bereits heute für die Herausforderungen der digitalen Zukunft vorbereitet. Neue Montagehilfen machen dem Elektrohandwerker die Umsetzung der Anwendungsregel jetzt noch einfacher.‣ weiterlesen

Anreih-Schaltschränke werden oft auch bei Einzelaufstellungen eingesetzt, sind aber dafür nicht immer die beste Lösung. Der neue Rittal Einzelschrank VX SE ist ein Bindeglied zwischen den AX Kompaktgehäusen und VX25 Anreihschränken.‣ weiterlesen