Fachmesse elektrotechnik schärft ihr Konzept

Die elektrotechnik in Dortmund ändert 2015 nicht nur ihr Veranstaltungsdatum, sondern sie präsentiert sich vom 18. bis 22. Februar auch mit überarbeitetem Konzept. Mit neuen Themen und neuem Termin spricht die Fachmesse zusätzliche Besucherzielgruppen an und erschließt Ausstellern so das gesamte Marktpotenzial ihres Einzugsgebietes.

 (Bild: Westfalenhallen Dortmund GmbH)

(Bild: Westfalenhallen Dortmund GmbH)

Sie treffen in Dortmund auf Fachbesucher aus der Metropolregion Ruhrgebiet, aus Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland Nordrhein-Westfalen und aus den benachbarten Benelux-Staaten. Die neue, klare Themenstruktur aus Gebäude- und Industrieanwendungen begünstigt die Ansprache breiter Fachbesucherzielgruppen. Neben den bisher bereits stark vertretenen Besucherzielgruppen aus dem Handwerk will die neue elektrotechnik zusätzlich vor allem Anwender aus der Industrie durch gezielte Maßnahmen und relevante Inhalte gewinnen. Das erweiterte Themenangebot stellt die elektrotechnik klar strukturiert und übersichtlich in zwei Schwerpunktbereichen dar: Gebäude- und Industrieanwendungen. Auf der Messe stehen zukünftig vor allem Anwendungs- und Komplettlösungen im Fokus. In ‚Spannungsfeldern‘ konzentriert sich die Messe auf aktuelle Themen und bietet Informations- und Know-how-Vermittlung auf hohem Niveau. ‚Spannungsfelder‘ sind Themenbereiche, in denen wichtige Branchenthemen aufbereitet und z.B. in Form von Fachforen und Vorträgen präsentiert werden. Ausstellende Unternehmen haben die Möglichkeit, sich in den Foren und Vorträgen der ‚Spannungsfelder‘ aktiv einzubringen, um ihre Kompetenz zu zeigen. Sie können sich außerdem als Ausbildungsbetrieb und attraktiver Arbeitgeber im Spannungsfeld ‚Nachwuchs & Karriere‘ präsentieren. Sabine Loos (Bild), Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH, ist sich sicher: „Durch ihre Neuausrichtung bietet die elektrotechnik Ausstellern nun noch mehr Potenzial für erfolgreiche Geschäfte.“

Fachmesse elektrotechnik schärft ihr Konzept
Bild: Westfalenhallen Dortmund GmbH Bild: Westfalenhallen Dortmund GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

KNX-Melde- und Bedientableau

Das KNX-Melde- und Bedientableau MBT2424 von Elka Elektronik verfügt über ein Alugehäuse und eine hochwertige Glasfront in silber, weiß oder schwarz. Es besitzt 24 unabhängige kapazitive Sensortasten und 24 RGB-LEDs zur Statusanzeige. Neben den Schalten/Tasten-, Dimm-, Jalousie- und Szenenfunktionen sind auch Wertgeberfunktionen möglich. ‣ weiterlesen

Trommelbare Verbindungsgarnituren

Mankiewicz Resins bringt mit der Relicon F-Line fünf trommelbare Gießharz-Verbindungsgarnituren auf den Markt, die mit dem eigens entwickelten 2-Komponenten Polyurethan-Gießharz Relicon Pur 44 Flex ausgeliefert werden. Das Relicon Pur 44 Flex ist ein kalthärtendes, universell einsetzbares 2-Komponenten Polyurethan-Gießharz für den Niederspannungsbereich, das im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden kann. Es zeichnet sich durch sein gutes Fließverhalten und seine Beständigkeit gegen Chemikalien aus. ‣ weiterlesen

Anzeige
ABB: Neuer Vorstandsvorsitzender

Der Aufsichtsrat der deutschen ABB hat Hans-Georg Krabbe (Bild) als neuen Vorstandsvorsitzenden der ABB AG bestellt. Er übernimmt diese Funktion zum 1. Januar 2015. Sein Vorgänger Peter Terwiesch wurde Anfang September in die ABB-Konzernleitung berufen und verantwortet ebenfalls mit Wirkung Januar 2015 die weltweite Leitung der Division Prozessautomation. Seit Juli 2011 ist er Vorstandsvorsitzender der ABB AG und Leiter der Region Zentraleuropa. Der Aufsichtsrat dankte Terwiesch für seine Verdienste in den vergangenen Jahren. ‣ weiterlesen

Laserdirektmarkierung

Mit über 400 Markern bietet das Topmark Laser Beschriftungssystem von Phoenix Contact für nahezu jede Applikation die passende Klemmen-, Leiter-, Kabel-, Geräte- und Anlagenmarkierung. Das Markierungsmaterial aus Edelstahl (V4A), Aluminium und Kunststoff wird von einem Hochleistungs-Ytterbium-Faserlaser direkt beschriftet. Bei der Direktbeschriftung erfolgt die Markierung ohne Toner oder Farbband. ‣ weiterlesen

MediClin Zentrum für Psychische Gesundheit

Das Auge nimmt Licht nicht nur zum Sehen auf. Über die Ganglienzellen der Netzhaut stimuliert es auch direkt Körper und Psyche. Diese Tatsache nutzt das MediClin Zentrum für Psychische Gesundheit Donaueschingen für einen innovativen Therapieansatz. Sein Anspruch: Licht gezielt in die Behandlung von Depressionen einzubinden. Die dafür erforderliche, hoch komplexe Lichtlösung wurde vom Beleuchtungsspezialisten Trilux realisiert. ‣ weiterlesen

Verteilerfelder für Patchkabel-Handling

Mit dem gewinkelten Patchpanel KS 24x-a und einem zweiten System, das aus dem Verteilerfeld KS 24x-s und den abgewinkelten RJ45-Keystone-Modulen KS-TA besteht, hat Dätwyler zwei Lösungen für die LAN- und Datacenter-Verkabelung in Kupfertechnik im Programm, die Anwendern gegenüber Standard-24-Port-Patchpanels viele Vorteile bieten. Das gewinkelte 19″-/1HE-Patchpanel KS 24x-a ist eine platzsparende, komfortable Alternative zu Standard-Panels. Seine gewinkelte Bauform macht Rangierfelder und Bügel verzichtbar und beugt zu niedrigen Biegeradien und Knickschäden vor. ‣ weiterlesen