Anzeige

Ethernet Analysator
für Triple Play Übertragungen

Neben Daten können IP-Pakete auch Sprache (Voive over IP) und Video (Video over IP oder IPTV) enthalten. Damit lassen sich über einen einzigen Anschluß Komplettangebote, bestehend aus Internetzugang, Telefon und Fernsehen realisieren (‚Triple Play‘). Videodienste reagieren jedoch kritisch auf Verlust und zeitlichen Versatz (Jitter) der Pakete. Bereits 10% Paketverlust können in einem 65%-igem Verlust der Teilbilder resultieren und somit ungestörten Fernsehgenuß unmöglich machen. Die neue Video over IP-Meßoption für den FrameScope Pro von Agilent Technologies Inc. gestattet die genaue Analyse von IPTV-Paketen sowie die Ermittlung von Problemursachen wie z.B. Netzüberlast bei der Übertragung. Durch den Upgrade kann der Analysator während des Empfangs von Video over IP die Verlustrate sowie den zeitlichen Jitter der Pakete messen und dokumentieren. Daneben ist der FrameScope Pro ein kompakter, handlicher Ethernet Analysator, der auch Voice over IP-Messungen, Gigabit Ethernet Fehlersuche und RFC 2544 Netzwerk Leistungsmessungen gestattet. Er ist zudem mit optischen und elektrischen Ethernet-Schnittstellen versehen und kann bis zur vollen Gigabit Datenrate Verkehr generieren. Damit lassen sich alle Triple Play Übertragungen zwischen den Zugangspunkten einer Ethernet Infrastruktur untersuchen. Die Video over IP-Testmöglichkeiten erlauben Service Providern ihren Kunden durch Netzqualifizierung und der damit verbundenen verbesserten Nutzung der Resourcen (wie z.B. der DSLAM Schnittstellen), einen sicheren Zugang zu IP-basierenden Fernsehübertragungen und ‚Video-on-demand‘-Diensten zu schalten. Die resultierende Bildqualität kann direkt aus den Eigenschaften des Netzwerks abgeleitet werden. Bei schlechtem Bild kann das Gerät die Ursachen des Paketverlustes oder des zeitlichen Jitters identifizieren.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der neuen Version 5.0 der Magenta SmartHome-App soll die Bedienung der Gebäudeautomation einfacher werden. Die App verbindet die Bewohner mit ihrem Zuhause.‣ weiterlesen

Auf der CES hat EnOcean einen neuen solarbetriebenen PIR-Präsenzsensor für Bluetooth-Beleuchtungssysteme präsentiert, der über Bluetooth Low Energy (BLE) kommuniziert.‣ weiterlesen

Anzeige

Signify erweitert sein Sortiment an intelligenten Philips Hue Außenleuchten. Zur Wahl steht eine Reihe neuer Leuchten sowie der batteriebetriebene Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Hotelgast von heute ist anspruchsvoll, nicht nur was Ästhetik anbelangt. Immer mehr Hotels setzen deshalb auf kontinuierliche Innovation im Bereich der intelligenten Gebäudetechnik. Miditec liefert daher ganzheitliche Lösungen für das technische Hotelmanagement, die auch modernen Qualitätsansprüchen gerecht wird. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem EE850 von E+E Elektronik lassen sich CO2-Konzentrationen bis 10.000ppm (1%) sowie relative Feuchte (rF) und Temperatur (T) mit einem einzigen Gerät messen. Der Kanalmessumformer kann sowohl in der Gebäudeautomation als auch für Klima- und Prozesssteuerungsaufgaben eingesetzt werden.‣ weiterlesen

Icotek stellt eine neue Größe der neuen KVT-ER-Baureihe vor. Sie verfügt nun zusätzlich über die metrische Standardgröße M25. Die Größen M32, M50, und M63 sind seit der Markteinführung erhältlich.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige