Anzeige
Anzeige

Erweitertes Steckverbindersystem

Die Hirschmann Automation and Control GmbH hat das SunCon-Steckverbindersystem um Leitungsdosen und Leitungsstecker erweitert. Diese Komponenten, die jeweils über eine so genannte unverlierbare Dichtung verfügen, sind für Kabel mit einem Durchmesser von 4,2 bis 5,2mm konzipiert. Da bereits Dosen und Stecker für Leitungen mit einem Durchmesser von 5 bis 6mm angeboten werden, lassen sich Photovoltaik-Anlagen mit allen gängigen Kabelstärken über das SunCon-System kontaktieren. Die Leitungsdosen und Leitungsstecker, die für einen Temperaturbereich von -40 bis +110°C ausgelegt sind, besitzen eine kompakte Bauform und weisen einen Durchgangswiderstand von weniger als 5MO auf. Die Bemessungsspannung beträgt 1.000V (DC) und der Bemessungsstrom liegt zwischen 23 und 30A. Die korrekte Kontaktierung wird durch ein Klicken signalisiert. So ist eine unbeabsichtigte Unterbrechung des Stromkreises ausgeschlossen. Durch einen Drehmechanismus lässt sich die Verbindung ohne Werkzeug wieder lösen. Das Steckverbindersystem umfasst sowohl Leitungsdosen und Leitungsstecker für die Anbindung von Photovoltaik-Anlagen, als auch Einbaudosen und Einbaustecker zum Anschluss an Wechselrichter. Weiteres Zubehör, wie Y-Verteiler und Netzstecker, runden das Programm ab. Alle Produkte bestehen aus UV-beständigen und halogenfreien Kunststoffen und erfüllen sowohl die Anforderungen der Schutzart IP68 als auch der RoHS-Richtlinie.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Chauvin Arnoux hat zwei neue kompakte und IP65-geschützte Erdungsprüfer in sein Sortiment genommen. Die Geräte CA 6422 und CA 6424 zeichnen sich durch einen langen Batterie- bzw. Akkubetrieb und Sicherheitsfeatures aus. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für die Installation von LED-Leuchtmitteln sowie Lautsprechern und Rufsystemen hat Spelsberg die modularen Einbaugehäuse IBTLED entwickelt. Jetzt rüstet der Hersteller das Programm für den Fertigteilbau auf. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der neue Domovea Expert Server von Hager vereint jetzt vier Funktionalitäten in einem Gehäuse: Domovea Server, KNX Easy Server, IoT Controller und nun Access Gate für die Anbindung der Elcom-Türkommunikation in einem. Damit erweitert die neue Geräte-Generation die intelligente Gebäudesteuerung um viele smarte Funktionen.‣ weiterlesen

In gut gedämmten Gebäuden kann die Erwärmung ganz einfach von der Decke erfolgen – mit Infrarot-Heizelementen. Der Hersteller Vitramo stellt verschiedene Ausführungen der intelligenten Gebäudetechnik vor. ‣ weiterlesen

Auf der L+B präsentiert auch Schnabl dieses Jahr seine Produkte, darunter die neue Dübelklemmschelle DKS 4.0 für die Leitungsverlegung. Ihr Zweck: die Einfachverlegung von Einzelleitungen und Leitungsbündeln wie Antennen- oder Telefonleitungen mit einer guten Kabel-Spannmöglichkeit. ‣ weiterlesen

Im ersten Halbjahr 2020 wird Lupus Electronics einen smarten Mobilfunkrauchmelder auf den Markt bringen. Das neue Gerät arbeitet autark im IoT-Netz der Deutschen Telekom und kann auf diese Weise eine DIN14676 1-C konforme, vollautomatische Fernwartung realisieren. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige