Anzeige
Anzeige

Erfolgskurs UHD-TV

Ein Knopfdruck leitete am 25. August 1967 um 10:57 Uhr eine neue TV-Ära in Deutschland ein. Vizekanzler Willy Brandt höchstpersönlich startete im Rahmen der 25. Großen Deutschen Funkausstellung in West-Berlin das Farbfernsehen, ein Meilenstein der TV-Geschichte. Heute ist der Fernseher nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken.

2016 lag die durchschnittliche Sehdauer der Gesamtbevölkerung unverändert bei 223min pro Tag (Quelle: AG/GfK). Das HD-Fernsehen setzte sich dank der Übertragungen der Weltmeisterschaften 2006 (Pay-TV) und 2010 (Free-TV) durch. Im neuen Jahrtausend nahm die Verbesserung der Bildqualit?t noch einmal deutlich zu. 2007 wurden in Deutschland laut GfK Retail & Technology erstmals mehr HD- als SD-Fernseher verkauft, insgesamt sind es bis heute 79Mio. verkaufte HD-Fernseher. Seitdem hat sich HDTV zum Verkaufsschlager entwickelt, rund 60% der TV-Haushalte in Deutschland empfangen ihre Programme in HD-Qualität (Quelle: Astra-TV-Monitor 2016). Der nächste große Sprung hieß Ultra HD: Die Anzahl der für Detailschärfe sorgenden Bildpunkte hat sich gegenüber Full HD vervierfacht – von rund 2Mio. bei HDTV auf 8Mio. Das Kundeninteresse ist groß, im ersten Halbjahr 2017 wurden in Deutschland bereits 1,2Mio. – und damit seit Einführung 4,3Mio. – UHD-Fernseher verkauft (Quelle: Gfk Retail & Technology GmbH).


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Resonanz der Branche ist weiterhin sehr positiv: 285 Aussteller aus 25 Ländern nehmen an der diesjährigen R+T digital teil. 105 Anmeldungen, somit 37% kommen dabei von nationalen Ausstellern, über 63% ergeben sich aus internationalen Beteiligungen (180 Aussteller). Die Top-Ausstellerländer sind neben Deutschland vor allem Italien, China, Spanien und die Türkei. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ab sofort sind die Elcom Video-Außenstationen der Designlinien One, Modesta, Home und Axent mit einer neuen, verbesserten 2-Draht Kamera ausgestattet. Das neue Modul besitzt im Vergleich zum Vorgänger u.a. einen größeren Erfassungswinkel. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Einladung vom 13. Januar an die internationale Licht- und Gebäudetechnik-Branche zur Light + Building 2022 markiert den Beginn der neuen Saison. „Die zurückliegenden Monate haben stark dabei geholfen, unsere digitale Identität weiter zu entwickeln“, bestätigt die Geschäftsleiterin der Messe Frankfurt, Iris Jeglitza-Moshage. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Die Messe Frankfurt geht 2021 mit einer neuen Veranstaltung für die deutsche Klima- und Lüftungsindustrie an den Start. Die Indoor-Air, Fachmesse für Lüftung und Luftqualität, soll auf besonderen Wunsch der Branche einmalig und physisch vom 8. bis 10. Juni 2021 in Frankfurt am Main stattfinden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige