EnOcean Alliance und IBM
bündeln ihre Kräfte

Die EnOcean Alliance hat erheblich expandiert und ihr Programm für die Gebäudeautomation und das Internet der Dinge mit IBM als Promoter-Mitglied der Alliance verstärkt. Die Alliance ist ein Konsortium aus mehr als 400 Unternehmen, das intelligente Gebäudelösungen mit integrierter batterieloser Funktechnologie standardisiert und entwickelt. Gemeinsam werden IBM und die EnOcean Alliance Sensorinformationen in der Cloud bereitstellen und energieautarke Lösungen als Standard für das Internet der Dinge entwickeln.

EnOcean-basierte Sensoren und Geräte sorgen für den effizienten Betrieb zahlreicher IoT-Geräte und die Versorgung von IoT-Systemen mit verlässlichen Daten. Darüber hinaus bietet die Alliance die Vorteile eines umfangreichen, etablierten Ökosystems interoperabler batterieloser Funksensorlösungen. Die IBM-Watson-IoT-Plattform ist ein vollständig in der Cloud gehosteter Managed Service, der den Aufbau und die Bereitstellung von Anwendungen für IoT-Geräte, Sensoren und Gateways vereinfacht. In Verbindung mit der IBM-Bluemix-Umgebung und den sicheren Watson APIs ermöglicht sie die Integration und Auswertung prädiktiver, kognitiver und kontextueller Analysen für bessere Entscheidungen. Es ermöglicht Organisationen, Geräte auf sichere und einfache Weise miteinander zu verbinden, von Chips und intelligenten Geräten über Anwendungen bis hin zu Industrielösungen.

In enger Zusammenarbeit definieren und erweitern die Alliance und IBM Standards für wartungsfreie Funklösungen. Gemeinsam standardisieren beide die EnOcean/IP-Schnittstelle und vereinfachen die Nutzung von IoT-Anwendungen. Dies ermöglicht die Integration der batterielosen Funktechnologie in die Plattform für die prädiktive Echtzeitanalyse von Anlagen. Diese Lösungen können für verschiedene Anwendungen etwa in Asset-Management-, Ambient Assisted Living- oder Versicherungs-, Hotel- und Campus-Projekten eingesetzt werden und bieten wartungsfreie Funkschalter und -sensoren auf Basis der EnOcean-Technologie.

www.enocean-alliance.org

www.ibm.com

EnOcean Alliance und IBM bündeln ihre Kräfte
Bild: EnOcean Alliance Inc. Bild: EnOcean Alliance Inc.


Das könnte Sie auch interessieren

Vom 15. bis 17. Februar 2017 öffnet die Fachmesse Elektrotechnik in der Messe Westfalenhallen Dortmund zum 41. Mal ihre Tore. Mit den zwei Schwerpunktbereichen Industrie- und Gebäudeanwendungen deckt sie die gesamte Bandbreite der Elektrotechnik und Industrieelektronik ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Elero aus Beuren stellt sich zum Jahreswechsel 2017 in der F?hrungsetage neu auf. Der bisherige gesch?ftsf?hrende Gesellschafter Jochen L?tkemeyer (Bild) scheidet zum Jahresende aus dem Unternehmen aus. ‣ weiterlesen

Anzeige

VitaDoor und WIR Elektronik haben eine strategische Kooperation verkündet. Künftig werden alle Türen von VitaDoor optional ab Werk mit WIR-Elektronik-Technologie ausgestattet. ‣ weiterlesen

Von der Werkstätte zum Weltkonzern: Gründung von Bosch am 15.11.1886, Magnetzündung machte Bosch weltweit erfolgreich, Veränderungswille sichert den Erfolg des Unternehmens. Wie eine Erfolgsgeschichte liest sich das nicht gerade: Eröffnung November 1886, Aufbau von zwei auf gerade einmal 15 Mitarbeiter bis 1891. Im selben Jahr Startkapital fast aufgebraucht, Bürgschaften von der Mutter, zusätzliche Bankkredite und 1892 am Rande der Insolvenz. Vieles ist seitdem passiert.

‣ weiterlesen

Das Unternehmen Stiebel Eltron wird k?nftig von einer Doppelspitze geleitet: Die Gesch?ftsf?hrer Dr. Kai Schiefelbein und Dr. Nicholas Matten übernehmen die Leitung ab 1. Januar 2017 vom bisherigen Vorsitzenden der Gesch?ftsf?hrung, Rudolf Sonnemann, der dann seinen Ruhestand antritt. ‣ weiterlesen

Die Kooperation des Smart-Home-Spezialisten Loxone und Bien-Zenker, einem der größten Fertighaushersteller in Europa, hebt die Verbreitung von Smart Home auf ein ganz neues Level. Zukünftig werden Fertighäuser von Bien-Zenker mit Smart-Home-Lösungen von Loxone ausgestattet.

‣ weiterlesen