Energie- und Wetterdisplay

Das Energie- und Wetterdisplay Funk von Gira zeigt im Schalterdesign Wetter- und Verbrauchsdaten auf einem Display an. Dazu messen Sensoren den Strom- oder Gasverbrauch über entsprechende Zähler. Es lassen sich bis zu drei Energie-Adapter als Zwischenstecker in der Steckdose einsetzen, die den Stromverbrauch von Geräten messen. Im oberen Bereich des Displays sind die Wetterdaten und eine Wetterprognose zu sehen. Unten werden die Verbrauchsdaten eingeblendet, wobei ein Farbbalken deutlich macht, ob man gerade mehr oder weniger Energie benötigt als in einem definierten Vergleichszeitraum. Die Daten werden drahtlos übertragen, mit der Batterieversorgung kann das Gerät frei im Haus positioniert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Licht kann als Basis des Internets der Dinge die Vernetzung von verschiedenen Gebäudemanagementsystemen erleichtern und dadurch neue IoT-Anwendungen ermöglichen.‣ weiterlesen

Anzeige

'So gelingt der Durchbruch zum Smart Home!' - der neue Anwedungsleitfaden des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.V.‣ weiterlesen

Anzeige

Im Winter 2018/19 startet an der FH Aachen ein neue Studiengang, der die technische Ingenieruausbildung mit Smart Technologie verknüpft.‣ weiterlesen

Stark dialogorientiert und praxisnah – so präsentiert sich Rittal auf der SPS IPC Drives vom 28. bis 30. November 2017 in Nürnberg auf über 1.100qm.‣ weiterlesen

Die neue Produktionsstätte in Zhejiang soll jährlich zwei Milliarden Pharmaverpackungen herstellen.‣ weiterlesen

Das Early Bird Breakfast findet in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal in Nürnberg statt.‣ weiterlesen