Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Energie sparen mit dem
Stromwächter-Set

In Zeiten steigender Energie-Preise wird es immer wichtiger, den Energieverbrauch von Anlagen, Produktionshallen, Maschinen, bis hin zu öffentlichen Gebäuden und Privathäusern zu überwachen, zu dokumentieren, zu speichern und auszudrucken. Aus den erfassten Daten kann man erkennen, wo und wann der Energieverbrauch zu hoch ist, um dann Abhilfe zu schaffen. Das Stromwächter-Set EnviroMon EL040 dient dieser Funktion. Es besteht aus einem stand-alone-Datenlogger, Netzwerkkabel, Stecker-Netzteil, einem Konverter und drei Stromzangen (0,1-300A AC), PC-Anschlusskabel (RS-232), einschließlich der Pico EnviroMon-Software und dem Handbuch. Das Set ist somit komplett einsatzfähig zur Überwachung von drei Stromkreisen. Der Datenlogger zeichnet Ablesungen in vom Benutzer programmierten Intervallen auf – von einer Abtastung pro Minute bis zu einer Abtastung alle 240min. Wenn die vom Benutzer vorher eingestellten Bedingungen eintreten, kann das System auch Alarme auslösen. Insgesamt lässt sich die eindrucksvolle Zahl von 250.000 Messungen aufzeichnen. Zwecks Einstellungen und Dateneinsicht muss der Datenlogger an einen Computer oder Drucker angeschlossen werden. Er verfügt über einen großen Arbeitsspeicher sowie über langlebige interne Akkus für die Aufzeichnung von Daten über lange Zeiträume hinweg. Die Akkus bleiben aufgeladen, so lange Netzstrom zur Verfügung steht. Bei einem Stromausfall bleibt das System bis zu 72h arbeitsfähig. Das Stromwächter-System ist je nach Bedarf erweiterungsfähig bis auf die Überwachung von max. 30 Stromkreisen oder auch zu einem Umwelt-Überwachungssystem mit bis zu 30 Messstellen. Es können max. zehn Konverter im Netzwerk (max. 400m, einfaches Telefonkabel) betrieben werden, d.h., dieses Set kann nachträglich mit weiteren Konvertern und Sensoren erweitert werden, auch mit Temperatursensoren, Tür-/Fensterkontakten und Alarmgebern. So erhält man einen detaillierten Überblick über den Energieverbrauch. Alarmgeber können an jeder Stelle des Netzwerkes angeschlossen werden und Alarme können per Telefon oder SMS weitergeleitet werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die Daten per automatischen upload in eine dynamische Website zu laden. Für den Anschluss des Datenloggers an die USB- Schnittstelle eines PCs ist ein optionaler Adapter lieferbar. Das Set eignet sich für die Messung von Ein- und Dreiphasen-Stromversorgungen sowie für die Maschinenüberwachung, den Abgleich von Dreiphasen-Versorgungen und für die Erstellung von Energieverbrauchs-Profilen. Zudem ist es auch für Energieberater zur Erstellung der Energiebilanz von Gebäuden geeignet.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Analysten in Europa prognostizieren, dass Investitionen in Smart Cities weltweit ein Rekordniveau erreichen werden. Die internationalen BACnet Zwillingskonferenzen befassen sich mit zwei besonders zukunftsweisenden Themenbereichen.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Mehrheit der Menschen in Deutschland (55,8%) bevorzugt Smart-Living-Anwendungen eines deutschen Anbieters gegenüber Angeboten z.B. amerikanischer oder chinesischer Anbieter. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine Photovoltaik-Produktion in Europa und Deutschland über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg ist wieder wettbewerbsfähig, wenn die Größe der Produktionsstätten stimmt. ‣ weiterlesen

Wenn es um die Steigerung der Leistungsfähigkeit und der energetischen Performance professionell bewirtschafteter Gewerbeimmobilien geht, standen bisher vorrangig Aspekte wie die technische Gebäudeausrüstung oder die Energieversorgung im Fokus. Dabei kann eine kennzahlenbasierte Herangehensweise, wie sie in anderen Branchen schon lange selbstverständlich ist, noch deutlich mehr Informationen erschließen.‣ weiterlesen

Das Verbinden von Glasfasern – das so genannte Verspleißen – erfordert viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Sind die Fasern einmal verbunden, lassen sie sich nur durch Schneiden wieder trennen. ‣ weiterlesen

Auf dem Dach des Gebäudetechnik-Herstellers sind seit kurzem 308 Module mit je 320Wp Spitzenleistung installiert. Durch eine Ost/West-Ausrichtung wird die Energieausbeute über den Tag verteilt. Das entspricht der Energieanforderung von Fertigung und Verwaltung. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige