Anzeige

Energie sparen mit dem
Stromwächter-Set

In Zeiten steigender Energie-Preise wird es immer wichtiger, den Energieverbrauch von Anlagen, Produktionshallen, Maschinen, bis hin zu öffentlichen Gebäuden und Privathäusern zu überwachen, zu dokumentieren, zu speichern und auszudrucken. Aus den erfassten Daten kann man erkennen, wo und wann der Energieverbrauch zu hoch ist, um dann Abhilfe zu schaffen. Das Stromwächter-Set EnviroMon EL040 dient dieser Funktion. Es besteht aus einem stand-alone-Datenlogger, Netzwerkkabel, Stecker-Netzteil, einem Konverter und drei Stromzangen (0,1-300A AC), PC-Anschlusskabel (RS-232), einschließlich der Pico EnviroMon-Software und dem Handbuch. Das Set ist somit komplett einsatzfähig zur Überwachung von drei Stromkreisen. Der Datenlogger zeichnet Ablesungen in vom Benutzer programmierten Intervallen auf – von einer Abtastung pro Minute bis zu einer Abtastung alle 240min. Wenn die vom Benutzer vorher eingestellten Bedingungen eintreten, kann das System auch Alarme auslösen. Insgesamt lässt sich die eindrucksvolle Zahl von 250.000 Messungen aufzeichnen. Zwecks Einstellungen und Dateneinsicht muss der Datenlogger an einen Computer oder Drucker angeschlossen werden. Er verfügt über einen großen Arbeitsspeicher sowie über langlebige interne Akkus für die Aufzeichnung von Daten über lange Zeiträume hinweg. Die Akkus bleiben aufgeladen, so lange Netzstrom zur Verfügung steht. Bei einem Stromausfall bleibt das System bis zu 72h arbeitsfähig. Das Stromwächter-System ist je nach Bedarf erweiterungsfähig bis auf die Überwachung von max. 30 Stromkreisen oder auch zu einem Umwelt-Überwachungssystem mit bis zu 30 Messstellen. Es können max. zehn Konverter im Netzwerk (max. 400m, einfaches Telefonkabel) betrieben werden, d.h., dieses Set kann nachträglich mit weiteren Konvertern und Sensoren erweitert werden, auch mit Temperatursensoren, Tür-/Fensterkontakten und Alarmgebern. So erhält man einen detaillierten Überblick über den Energieverbrauch. Alarmgeber können an jeder Stelle des Netzwerkes angeschlossen werden und Alarme können per Telefon oder SMS weitergeleitet werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die Daten per automatischen upload in eine dynamische Website zu laden. Für den Anschluss des Datenloggers an die USB- Schnittstelle eines PCs ist ein optionaler Adapter lieferbar. Das Set eignet sich für die Messung von Ein- und Dreiphasen-Stromversorgungen sowie für die Maschinenüberwachung, den Abgleich von Dreiphasen-Versorgungen und für die Erstellung von Energieverbrauchs-Profilen. Zudem ist es auch für Energieberater zur Erstellung der Energiebilanz von Gebäuden geeignet.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Metz Connect und Schneider Electric wurde der Datenlogger EWIO2-M um weitere Templates ergänzt und kann nun über die Modbus-RTU- oder TCP-Schnittstelle einfach an die Messgeräte der iEM-, PowerTag-, PM- und ION-Serie von Schneider Electric angebunden und über die erweiterte Weboberfläche konfiguriert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Pünktlich zur dunklen Jahreszeit hat Bosch Smart Home eine neue smarte Außensirene vorgestellt. Das Alarmsystem, das bisher vor allem im Innenbereich aktiv war, wird somit um einen Bestandteil erweitert. Mit der sicht- und hörbaren Abschreckung der Sirene soll ein wirkungsvoller und umfassender Einbruchschutz sichergestellt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Bewegungsmelder SCN-BWM63T.02 von MDT kann individuell für jedes Projekt parametriert werden. Mit zwei Bewegungssensoren, einem Helligkeitssensor, einem weißen LED-Nachtlicht, einem integrierten Temperatursensor und zwei Sensortasten ist er umfangreich ausgestattet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue 2-Draht Video-Türsprechanlage VT200 von Indexa wird ab sofort um eine Reihe an neuen Türstationen erweitert. Die Anlage ist als Set für Ein- oder Zweifamilienhäuser sowie als individuell zusammenstellbares System für bis zu vier Wohneinheiten erhältlich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit den APC10-Präsenzmeldern der Serie Compact präsentiert Esylux neue intelligente Automationslösungen für Dali-2. Sie besitzen eine integrierte Steuereinheit sowie eine eingebaute Busspannungsversorgung und kontrollieren bis zu 16 Lichtgruppen. Ergänzt durch BMS-Präsenzmelder des Herstellers als Eingabegeräte gelingt so eine autarke, dezentrale und raumübergreifende Lichtsteuerung. ‣ weiterlesen

Der neue Neptun-Verbinder ermöglicht eine Erweiterung des Verdrahtungsraumes durch die Kombination mehrerer IP65-Feuchtraumverteiler Neptun des Herstellers F-Tronic. Der Verbindungstunnel bietet Raum für jegliche Art der Durchverdrahtung und ist einfach und werkzeuglos zu montieren. ‣ weiterlesen