Anzeige

Elektronischer Gurtwickler erleichtert den Alltag

Mit der Rollladen- und Sonnenschutzlösung RolloTron von Rademacher funktionieren Steuerung und Antrieb ganz bequem ohne Zerren und Ziehen. Zu individuell programmierten Zeiten fährt der elektronische Gurtwickler die Rollläden automatisch herunter.

 (Bild: Rademacher Geräte-Elektronik GmbH)

(Bild: Rademacher Geräte-Elektronik GmbH)

Das große, beleuchtete Display sowie die einfachen Symbole sind gut erkennbar und für Alt und Jung in ihrer Funktion leicht verständlich. Dazu kommen die klare Linienführung des RolloTron Gurtwicklers und ein hochwertiges Gehäuse in Klavierlackoptik. Die umfangreichen Automatikfunktionen regeln das Öffnen und Schließen der Rollläden nach den individuellen Bedürfnissen und lassen sich an den Rhythmus jedes Bewohners anpassen. Wer samstags früh zum Markt will, lässt sich über die Funktionen des Tagesprogramms mit den Sonnenstrahlen wecken. Das Astroprogramm hingegen errechnet punktgenau den Zeitpunkt der morgendlichen und abendlichen Dämmerung, sodass die Rollläden pünktlich gestartet werden. Dazu müssen die Nutzer nur ihre Postleitzahl eingeben. Der elektronische Gurtwickler eignet sich sowohl für den Neubau als auch für Modernisierungsmaßnahmen. Das Gerät passt in alle gängigen Gurtkästen ab 36mm Breite.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Loxone hat vor kurzem eine neue Generation von Video-Sprechanlagen präsentiert. Die Geräte sind ab August erhältlich und bringen neben einem ansprechenden Design mit Echtglasoberfläche eine Reihe smarter Funktionen mit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Fluke hat seine neue Familie von Strommesszangen vorgestellt, die elektrische Messungen für Service- und Instandhaltungstechniker noch sicherer machen sollen. Fluke 377 und 378 sind Echteffektiv-Strommesszangen für Gleich- und Wechselstrom mit berührungsloser Spannungsmessung. Mit ihnen können Techniker schnelle elektrische Messungen durchführen, ohne mit stromführenden Teilen in Kontakt zu kommen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Lüftungshersteller BluMartin hat mit BluHome Connect eine Lösung für die Einbindung der FreeAir-Lüftungsgeräte in die moderne Smart-Building-Technologie entwickelt. Der neue Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt, einem langjährigen Handelspartner des Herstellers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Becker-Antriebe führt für alle seine Systeme eine neue, übergreifende Zentralsteuerung ein: die CentralControl CC41. Sie löst damit die bisherigen Generationen CC31 und CC51 ab und ist zukünftig die „Eine-für-Alles-Steuerung“, wie Entwickler und Leiter der Becker Academy Maik Wiegelmann erklärt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue Regelungssystem Nea Smart 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme von Rehau ist jetzt auch kompatibel zu KNX-Systemen. So kann die Regelungstechnik mit anderen Elementen der Haustechnik kommunizieren. Passend zum Produktlaunch ist der Hersteller außerdem der KNX Association beigetreten. ‣ weiterlesen

EnOcean hat ein neues kinetisches Schaltermodul für den EnOcean-Funkstandard in 868MHz auf den Markt gebracht, mit dem einfach zu bedienende Wechselschalter realisierbar sind. ‣ weiterlesen