Anzeige
Anzeige

Elektronische Zutrittsorganisation

Die Zutrittsorganisationstechnologie blueSmart von Winkhaus steuert die Zutrittskontrolle und den Einsatz der Haustechnik, protokolliert Bewegungen und rechnet nutzerbezogene Leistungen ab. Sie bindet bestehende Systeme wie Gebäudeleittechnik, Zeiterfassung oder Alarm- und Energiemanagement ein und wird zentral von der Winkhaus-Software blueControl Professional gesteuert. Im Gebäude arbeitet blueSmart mit einem virtuellen Netzwerk. Das funktioniert offline und drahtlos zwischen den installierten elektronischen Komponenten. Ihre Kommunikation kann auf virtuellem und viralem Weg geschehen. Überträger der Informationen ist der blueSmart-Schlüssel. Der integrierte intelligente Chip speichert programmierte Informationen sowie die aus den Türkomponenten ausgelesenen Daten. Hält ein Nutzer den Schlüssel an den Aufbuchleser oder steckt ihn in den elektronischen blue­Smart-Türzylinder, tauschen die Medien Informationen aus. Meldet sich ein nächster Schlüssel an derselben Tür an, der zuvor keinen Aufbuchleser passiert hat, können ihm die aktuell verfügbaren Informationen automatisch mitgeteilt und auf dem Schlüsselchip gespeichert werden. So lassen sich Daten wie Zutrittsberechtigungen und -sperrungen oder systemrelevante Befehle aktualisieren. Es können Schließanlagen mit bis zu 195.000 Zylindern oder Schlüsseln realisiert werden. Der Ereignisspeicher der Zylinder ermöglicht die Ermittlung der letzten 2.000 Schließereignisse mit Datum und Uhrzeit.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

22 Monate sind vergangen, seit mit dem symbolischen ersten Spatenstich Mitte August 2016 die Bauarbeiten zum neuen Produktions-, Logistik- und Entwicklungszentrum von Gira Giersiepen im Osten Radevormwalds begonnen haben. Längst hat das moderne, dreiteilige Industriegebäude mit seiner prägnanten Fassade weithin sichtbar Kontur angenommen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine neue Partnerschaft sorgt für frischen Wind im deutschen Smart-Building-Markt. Ab sofort gehen der taiwanesische Hersteller von Netzwerklösungen EnGenius und die Deha-Gruppe gemeinsame Wege. ‣ weiterlesen

Die modulare Lichtstele Lif von Selux ist ein Beleuchtungssystem für moderne Urbanität. Sie übernimmt die Ausleuchtung von Plätzen und Wegen ebenso wie die Fassadenbeleuchtung oder Akzentuierung von Objekten. ‣ weiterlesen

Die Eigenversorgung mit Solarenergie erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Bürgern und Unternehmen. Gleichzeitig werden ihr in Deutschland und einigen anderen EU-Mitgliedsstaaten zum Teil noch immer erhebliche finanzielle und bürokratische Hindernisse in den Weg gelegt. ‣ weiterlesen

Mit Frogblue hat sich ein junges Unternehmen dem E-Marken-Qualitätsbündnis angeschlossen. Das Unternehmen ist das 58. Mitglied des Zusammenschlusses unter dem Dach der E-Marke. Das Unternehmen mit Niederlassungen in München und Kaiserslautern will mit einem neuen Smart-Home-Funksystem mit Bluetooth-Datenübertragung – dem Frog – den Markt für Smart-Living-Produkte um eine Technologie bereichern. ‣ weiterlesen

Chauvin Arnoux, der französische Hersteller von tragbaren Messgeräten, bringt eine neue Serie von Umwelt-Messgeräten auf den Markt. Die sechs Modelle decken alle Arten von Umwelt-Messungen vor Ort ab. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige