Anzeige

Elektronische und thermomagnetische Geräteschutzschalter

Die elektronischen und thermomagnetischen Geräteschutzschalter von Phoenix Contact ermöglichen eine schnelle und einfache Installation. Sie schützen laut Hersteller Geräte auch bei langen Leitungswegen zuverlässig vor Überlast- und Kurzschlussströmen. Mit den einkanaligen steckbaren Schutzschaltern lässt sich eine selektive Stromverteilung modular aufbauen. Eine Kodierung zwischen Basiselement und Stecker soll die fehlerfreie Bestückung sicherstellen. Sicheren Halt in rauen Installationsumgebungen soll die Steckerverrastung gewährleisten. Die Push-In Anschlussklemmen machen einen werkzeuglosen Leiteranschluss möglich. Mit dem Brückensystem lassen sich alle Geräteschutzschalter individuell kombinieren. Die thermomagnetischen Geräteschutzschalter weisen eine weiterentwickelte SFB-Auslösekennlinie auf. In Kombination mit Selective Fuse Breaking, der SFB-Technologie der Stromversorgungen Quint Power, gibt sie hohe Abschaltsicherheit im Fehlerfall. Die elektronischen Schutzschalter arbeiten mit einer aktiven Strombegrenzung. Diese verzögert ein sofortiges Abschalten bei temporären Überströmen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Lüftungshersteller BluMartin hat mit BluHome Connect eine Lösung für die Einbindung der FreeAir-Lüftungsgeräte in die moderne Smart-Building-Technologie entwickelt. Der neue Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt, einem langjährigen Handelspartner des Herstellers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Becker-Antriebe führt für alle seine Systeme eine neue, übergreifende Zentralsteuerung ein: die CentralControl CC41. Sie löst damit die bisherigen Generationen CC31 und CC51 ab und ist zukünftig die „Eine-für-Alles-Steuerung“, wie Entwickler und Leiter der Becker Academy Maik Wiegelmann erklärt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue Regelungssystem Nea Smart 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme von Rehau ist jetzt auch kompatibel zu KNX-Systemen. So kann die Regelungstechnik mit anderen Elementen der Haustechnik kommunizieren. Passend zum Produktlaunch ist der Hersteller außerdem der KNX Association beigetreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

EnOcean hat ein neues kinetisches Schaltermodul für den EnOcean-Funkstandard in 868MHz auf den Markt gebracht, mit dem einfach zu bedienende Wechselschalter realisierbar sind. ‣ weiterlesen

Die neue FLXeon-Serie für vernetzte IP-Controller von ABB Cylon unterstützt eine leistungsstarke Konnektivität sowie moderne Steuerungs-, Monitoring und Analyseanwendungen für intelligente Gebäude. ‣ weiterlesen

In großen Projekten ist Strukturierte Verkabelung oft eine grundlegende Anforderung. Das gilt verstärkt auch bei großen Wohnbauten. ‣ weiterlesen