Anzeige
Anzeige

ElektroCAD für Planer, Ingenieurbüros und Elektroinstallateure

TreeCAD Gebäudetechnik ist ein ElektroCAD-Planungs- und Dokumentationswerkzeug für die Bereiche der Elektroinstallationstechnik. Das Erstellen von Grundrisszeichnungen, Elektroinstallations- und Verteilerplänen sowie die Verwaltung von Leistungskatalogen für die leistungsverzeichnisbasierende Konstruktion im ElektroCAD sind Funktionen der Software. Sie bietet außerdem eine umfangreiche Symbolbibliothek für die Elektroinstallationstechnik, Massenermittlung, Leitungslängenberechnung, Spannungsfall-Berechnung, Verteilerplan-Erstellung sowie die Integration in kaufmännische Software, z.B. Treesoft Projektauftrag (optional). Zudem ist das TreeCAD Basismodul enthalten, welches alle steuerungstechnischen Belange und eine Auswertung bis zu sechs Blatt Stromlaufplan abdeckt. Mit TreeCAD Gebäudetechnik haben Sie alle Werkzeuge, die Sie zum Erstellen von Grundrisszeichnungen mit vollständiger Elektroinstallation benötigen. Sobald Sie Leitungen einzeichnen, führt ElektroCAD eine Spannungsfallberechnung durch. Zudem lässt sich mit einem Mausklick ein Verteilerplan zum Gebäude erstellen. Dieser Verteilerplan ist auch manuell erstellbar. Hier hilft die Software mit Zeichenfunktionen und Korrekturmöglichkeiten. Nach Zuordnung der Leistungen lassen sich Stücklisten generieren, aus denen dann im Treesoft Projektauftrag wiederum ein Angebot zu erstellen ist. Dabei lassen sich die Dokumente automatisch nach Bereichen, Titeln oder Grundrissen gliedern. Das Angebot ist über eine Zuschlagskalkulation leicht kalkulierbar. In der Software kommt die Deckungsbeitragsrechnung nachvollziehbar in Anwendung. Aus trockenen Zahlen wird praxisgerechtes Wissen. TreeCAD Gebäudetechnik enthält alles, was man zur Erstellung von Elektroinstallations- und Verteilerplänen benötigt. Die Zusatzmodule beinhalten Funktionserweiterungen deren Anschaffung sich bei speziellen Anwendungsfällen empfiehlt. TreeCAD Gebäudetechnik lässt sich zusätzlich mit TreeCAD Steuerungstechnik Auswertungs- und Zusatzmodulen bedarfsspezifisch erweitern.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Chauvin Arnoux hat zwei neue kompakte und IP65-geschützte Erdungsprüfer in sein Sortiment genommen. Die Geräte CA 6422 und CA 6424 zeichnen sich durch einen langen Batterie- bzw. Akkubetrieb und Sicherheitsfeatures aus. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für die Installation von LED-Leuchtmitteln sowie Lautsprechern und Rufsystemen hat Spelsberg die modularen Einbaugehäuse IBTLED entwickelt. Jetzt rüstet der Hersteller das Programm für den Fertigteilbau auf. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der neue Domovea Expert Server von Hager vereint jetzt vier Funktionalitäten in einem Gehäuse: Domovea Server, KNX Easy Server, IoT Controller und nun Access Gate für die Anbindung der Elcom-Türkommunikation in einem. Damit erweitert die neue Geräte-Generation die intelligente Gebäudesteuerung um viele smarte Funktionen.‣ weiterlesen

In gut gedämmten Gebäuden kann die Erwärmung ganz einfach von der Decke erfolgen – mit Infrarot-Heizelementen. Der Hersteller Vitramo stellt verschiedene Ausführungen der intelligenten Gebäudetechnik vor. ‣ weiterlesen

Auf der L+B präsentiert auch Schnabl dieses Jahr seine Produkte, darunter die neue Dübelklemmschelle DKS 4.0 für die Leitungsverlegung. Ihr Zweck: die Einfachverlegung von Einzelleitungen und Leitungsbündeln wie Antennen- oder Telefonleitungen mit einer guten Kabel-Spannmöglichkeit. ‣ weiterlesen

Im ersten Halbjahr 2020 wird Lupus Electronics einen smarten Mobilfunkrauchmelder auf den Markt bringen. Das neue Gerät arbeitet autark im IoT-Netz der Deutschen Telekom und kann auf diese Weise eine DIN14676 1-C konforme, vollautomatische Fernwartung realisieren. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige