Anzeige

ElektroCAD für Planer, Ingenieurbüros und Elektroinstallateure

TreeCAD Gebäudetechnik ist ein ElektroCAD-Planungs- und Dokumentationswerkzeug für die Bereiche der Elektroinstallationstechnik. Das Erstellen von Grundrisszeichnungen, Elektroinstallations- und Verteilerplänen sowie die Verwaltung von Leistungskatalogen für die leistungsverzeichnisbasierende Konstruktion im ElektroCAD sind Funktionen der Software. Sie bietet außerdem eine umfangreiche Symbolbibliothek für die Elektroinstallationstechnik, Massenermittlung, Leitungslängenberechnung, Spannungsfall-Berechnung, Verteilerplan-Erstellung sowie die Integration in kaufmännische Software, z.B. Treesoft Projektauftrag (optional). Zudem ist das TreeCAD Basismodul enthalten, welches alle steuerungstechnischen Belange und eine Auswertung bis zu sechs Blatt Stromlaufplan abdeckt. Mit TreeCAD Gebäudetechnik haben Sie alle Werkzeuge, die Sie zum Erstellen von Grundrisszeichnungen mit vollständiger Elektroinstallation benötigen. Sobald Sie Leitungen einzeichnen, führt ElektroCAD eine Spannungsfallberechnung durch. Zudem lässt sich mit einem Mausklick ein Verteilerplan zum Gebäude erstellen. Dieser Verteilerplan ist auch manuell erstellbar. Hier hilft die Software mit Zeichenfunktionen und Korrekturmöglichkeiten. Nach Zuordnung der Leistungen lassen sich Stücklisten generieren, aus denen dann im Treesoft Projektauftrag wiederum ein Angebot zu erstellen ist. Dabei lassen sich die Dokumente automatisch nach Bereichen, Titeln oder Grundrissen gliedern. Das Angebot ist über eine Zuschlagskalkulation leicht kalkulierbar. In der Software kommt die Deckungsbeitragsrechnung nachvollziehbar in Anwendung. Aus trockenen Zahlen wird praxisgerechtes Wissen. TreeCAD Gebäudetechnik enthält alles, was man zur Erstellung von Elektroinstallations- und Verteilerplänen benötigt. Die Zusatzmodule beinhalten Funktionserweiterungen deren Anschaffung sich bei speziellen Anwendungsfällen empfiehlt. TreeCAD Gebäudetechnik lässt sich zusätzlich mit TreeCAD Steuerungstechnik Auswertungs- und Zusatzmodulen bedarfsspezifisch erweitern.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In Industrieanlagen, Krankenhäusern und Rechenzentren können Stromausfälle gravierende Folgen haben. Davor schützt ein umfassendes Energiemonitoring mit dem Überwachungssystem CMS-700 von ABB. Es steigert die Sicherheit, Effizienz und Produktivität kritischer Systeme und lässt sich nahtlos integrieren.‣ weiterlesen

Der Traumpalast in Leonberg ist ein echtes Schmuckkästchen und Anziehungspunkt für Cineasten aus einem großen Umkreis. Die Lochmann Filmtheaterbetriebe aus Rudersberg haben beim Bau ihres neuesten Kinos alles so gestaltet, dass ihre Gäste ein Kinoerlebnis „par excellence“ erfahren. Die Besucher können in komfortablen Sitzen mit viel Beinfreiheit Platz nehmen, die Filme in allen zehn Sälen in moderner 3D-Technologie verfolgen und ihre Ohren mit einem Klangerlebnis der besonderen Art verwöhnen lassen.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der neuen Version 5.0 der Magenta SmartHome-App soll die Bedienung der Gebäudeautomation einfacher werden. Die App verbindet die Bewohner mit ihrem Zuhause.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der CES hat EnOcean einen neuen solarbetriebenen PIR-Präsenzsensor für Bluetooth-Beleuchtungssysteme präsentiert, der über Bluetooth Low Energy (BLE) kommuniziert.‣ weiterlesen

Anzeige

Messungen im elektrischen Versorgungsnetz von Maschinen und Anlagen sind in vielen Anwendungen wichtig. Neben dem Energieverbrauch lassen sich so auch Netzrückwirkungen etwa durch Leistungselektronik sicher erkennen. Der neue 3-Phasen-Leistungsmessumformer von Wago bietet die Möglichkeit, Ströme und Spannungen in einem dreiphasigen Versorgungsnetz direkt im Schaltschrank zu messen. ‣ weiterlesen

Signify erweitert sein Sortiment an intelligenten Philips Hue Außenleuchten. Zur Wahl steht eine Reihe neuer Leuchten sowie der batteriebetriebene Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige