Anzeige
Anzeige

Elektrisierend: Mit EFG-App in die Zukunft Unabhängigkeit von Zeit und Raum

Mit der neuen, kostenfreien App der EFG-Gruppe kann der Fachhandwerker ortsungebunden und flexibel den gewohnten Service der EFG-Gruppe nutzen und von vielen weiteren hilfreichen Funktionen profitieren. Die nächste Generation im eBusiness ist geschaffen.
Häufig werden im Fachgroßhandel reine Online-Shop-Systeme angeboten, über welche die Fachhandwerker und Einkäufer z.B. ihre benötigte Ware ordern können. Doch was, wenn man den ganzen Tag unterwegs ist? Viele Installateure sind mittlerweile durchgehend im Einsatz und im Dienst ihrer Kunden auf Achse. Mit umfassenden Funktionen auf dem eigenen Smartphone und intuitiver Bedienung schafft die neue, kostenfreie App der EFG-Gruppe endlich Unabhängigkeit von Ort und Zeit.

Ortsungebunden und flexibel

Ob Artikelsuche, Nettopreis, Lagerbestandsanzeige oder Bestellungen aufgeben: Als erster der Branche bietet die EFG-Gruppe mit der mobilen EFG-Welt ab sofort Mehrwert für unterwegs oder direkt beim Kunden. Das neue mobile Portal fürs Handy stellt die wichtigsten Funktionen des neuen EFG Online Plus-Shops zur Verfügung – der Fachhandwerker kann so ortsungebunden und flexibel den gewohnten Service der EFG-Gruppe nutzen und von vielen weiteren hilfreichen Funktionen profitieren.

Einfache Handhabung

‚Wir wollen unseren Kunden damit Werkzeuge an die Hand geben, welche ihnen nicht nur einen großen Vorsprung am Markt verschaffen, sondern sie in Zeiten von Web 2.0 erfolgreich in die Zukunft begleiten‘, erklärt Martin Woitke, Projektleiter für die EFG-App. User des Webshops EFG Online Plus, denen ein Smartphone – ein iPhone oder alle Geräte mit Android-Betriebsystem – zur Verfügung steht, können das kostenfreie, mobile Portal zukünftig nutzen. Das funktioniert ganz einfach und in wenigen Schritten: Auf den App Store oder Android-Marktplatz gehen und ‚EFG-Gruppe‘ eingeben und die App downloaden – fertig!

Kompletter Service

Mit der EFG-App auf dem Handy kann sich der registrierte Fachhandwerker direkt mit seinem EFG Online Plus-Login anmelden und befindet sich im Handumdrehen im mobilen Portal der EFG-Gruppe. Hier steht – klar strukturiert und in funktionalem Design – der komplette Service bequem zur Verfügung. Der Nutzer hat Zugriff auf bis zu 1,8Mio. gewerkeübergreifende Artikel, kann sich Lagerbestände in seiner Umgebung anzeigen lassen, Ware zur Lieferung auf die Baustelle bestellen oder in einem ABEX abholen und diese sogar vor Ort direkt beim Kunden mit der Kalkulatorfunktion berechnen.

Mehrwert durch Menüfunktionen

Der Mehrwert ist damit noch lange nicht ausgeschöpft. Die EFG-Welt für die Hosentasche bietet noch vieles mehr, was dem Handwerk das Alltagsgeschäft erleichtert. Kostenfrei bietet die App folgende Menüfunktionen:

– EFG Online Plus
Die wichtigsten Funktionen des Web-Shops auf dem Handy ermöglichen den Zugriff auf Preise, Lagerbestände, Produktbilder oder technische Details – zu jeder Zeit, an jedem Ort.

– Lagerscanner EFG Online Plus
Neue Ware benötigt? Mit der Handykamera können Fachhandwerker zukünftig einfach Artikelbarcodes bei sich vor Ort am Artikel mit dem integrierten Barcode&QR-Code Reader abfotografieren und schon werden Ware, Bestand und der individuelle Preis des jeweiligen EFG-Hauses angezeigt.

– Calculator
Ist im EFG Online Plus-Shop ein Warenkorb für ein Projekt zusammengestellt, ermöglicht diese Funktion dem Fachhandwerker genauste Kalkulation (inkl. Lohnkosten, Aufschlag, Einbau, Rabatt) und generiert einen Endpreis.

– Standort-Locator
Service für unterwegs: Wo ist der nächste Abholexpress-Standort (ABEX)? Via GPS oder durch die Eingabe der PLZ findet diese App-Funktion alle umliegenden Standorte des flächendeckenden Großhändlernetzwerkes.

– News
Brandaktuelle Nachrichten von der EFG-Gruppe.

– Wetter
Wie ist das Wetter auf der Baustelle? Wie sind die Aussichten für die nächsten Tage? Schon morgens die richtige Kleidung auswählen und optimal planen.

– TV/Video
Bewegte Bilder, handfeste Vorteile: Der Nutzer aus dem Fachhandwerk kann hier auf eine Videothek zurück greifen, die spannende Infos in Wort und Bild bereit stellt.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Nahezu täglich wird ein technischer Fortschritt vermeldet. Neue Technologien, Anwendungen und Produkte machen auch vor der Elektrobranche keinen Halt, im Gegenteil. Rasante Entwicklungen sind einerseits spannend, andererseits verlangen sie allen Beteiligten ein hohes Maß an Lernbereitschaft sowie einen guten Orientierungssinn ab. Denn aus der Menge an online verfügbaren Informationen gilt es, die für sich relevanten herauszufiltern und gewinnbringend zu nutzen. Eine neue Lern-Welt von Sonepar soll dabei helfen, diesen Prozess zu vereinfachen‣ weiterlesen

Anzeige

Effizient, anpassungsfähig, flexibel: Die Vorteile der Digitalisierung sind im Handwerk angekommen. Das belegt der neue 'Digitalisierungsindex Mittelstand 2019/2020. Der digitale Status quo im deutschen Handwerk'. Im Auftrag der Telekom hat Technoconsult zum vierten Mal Unternehmen aus allen Handwerksbranchen befragt. Maximilian A. Moser, Geschäftsführer von Moser, die seit über 40 Jahren Lösungen für das mittelständische Handwerk entwickelt, schätzt die Ergebnisse ein.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Digitalisierung ist kein Zukunftsdenken, sondern längst in der Gegenwart angekommen. Laut einer aktuellen Studie von Bitkom und des ZDH sehen viele Handwerksunternehmen durch den Einsatz von digitalen Technologien und Anwendungen eine Chance für ihr Unternehmen. Dennoch haben noch einige Handwerksbetriebe Schwierigkeiten, diese für sich zu nutzen. Eine Lösung kann sein, die Digitalisierung schrittweise im eigenen Betrieb zu etablieren.‣ weiterlesen

Anzeige

Mehr Technik, weniger Aufwand - so lässt sich der Wechsel zu einer Fuhrparksoftware am besten beschreiben. Softwarelösungen machen es dem Mittelstand möglich, die Fuhrparkverwaltung zu modernisieren und so einfach Zeit und Kosten einzusparen. Lösungen wie die von Vimcar digitalisieren Fahrtenbücher, Fahrzeugverwaltung und -ortung - egal ob Einzeltransporter oder gesamtes Flottenmanagement.‣ weiterlesen

DSGVO, GoBD und ab 2020 das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung - die rechtlichen Herausforderungen an Elektroinstallationsbetriebe wachsen stetig und verursachen oft mehr Fragen als Antworten. Wie arbeite ich rechtlich korrekt? Wird jeder Fehler in meiner Buchhaltung sofort gerügt? Wie lassen sich die gesetzlichen Vorgaben in den Betriebsablauf implementieren und was steckt eigentlich hinter den rechtlichen Schreckgespenstern DSGVO, GoBD und dem EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung?‣ weiterlesen

Als Hersteller bietet Ziemer seit über 27 Jahren eine integrierte Softwarelösung für Elektrounternehmen jeder Größe an, mit der kaufmännische und technische Prozesse gesteuert werden können. Was früher ein aufwändiger und zeitraubender Prozess war, erledigt das System mobil vor Ort beim Kunden. Mit den Versionen 4.1 der Software und der dazugehörigen App SCC-Mobil, die seit Juli dieses Jahres beim Kunden im Einsatz sind, bringt das System einige Verbesserungen mit zum Elektrofachbetrieb.‣ weiterlesen