Philips SmartBalance:

Eleganz trifft Effizienz

Der gravierende Umbruch im Beleuchtungssektor als Folge der rasanten Weiterentwicklung der LED-Technologie macht auch vor der Bürobeleuchtung nicht halt. Im Rahmen seines Portfolios von LED-Lösungen für Büroräume gibt es mit der SmartBalance von Philips eine Leuchte, die mit hoher Effizienz und ansprechender Eleganz viele Vorzüge in sich vereinigt.
Hampi Lussi, Geschäftsführer der Planteams.ch AG, hatte sich bewusst für diese moderne LED-Leuchte für die Büros seines Unternehmens im schweizerischen Kägiswil entschieden und sagt: „Sie können mir glauben, Planer sind nicht so leicht zufriedenzustellen. Die neue Büroleuchte hat uns allerdings rundum überzeugt, mit ihrer Leistungsfähigkeit, Energieeffizienz und dem wirklich schönen Design.“ Das Bürohaus der Planteams.ch AG in Kägiswil ist nach Minergie-Standard gebaut, dem wichtigsten Energiestandard für Neubauten in der Schweiz. Hauptkriterium für die Anschaffung einer neuen Bürobeleuchtung für das erste Stockwerk war deshalb eine spürbare Energie- und Kostenersparnis. Gleichzeitig sollte die Leuchte funktional sein und sich gut in das Bürokonzept integrieren. Wichtig für die Mitarbeiter waren ein filigranes, unaufdringliches Design und gute Lichtverhältnisse mit Wohlfühleffekt für alle fünf Einzelbüros sowie das Großraumbüro mit integrierter Besprechungsecke.

Zweierlei Licht

Zur Beleuchtung wurde die SmartBalance-Pendelleuchte mit neutralweißem Licht (Lichtfarbe 4.000K) und Dali-Lichtsteuerung ausgewählt. Sie erfüllt die geforderten Eigenschaften nach hohen Lumenpaketen, hoher Lichtausbeute und dezenter Eleganz. Ihr besonders flaches Design fügt sich harmonisch und dezent in die unterschiedlichen Büroräume ein und verleiht jedem Raum ein ganz eigenes Ambiente. Die gewählte Ausführung als Pendelleuchte bietet zweierlei Lichteffekte. Sie verbindet direktes mit indirektem Licht und sorgt nicht nur für normgerechtes Licht auf den Arbeitsplätzen, sondern hellt auch die Raumdecken auf. So wirkt die Arbeitsumgebung großzügiger und geräumiger. Für eine gleichmäßige und uneingeschränkt bildschirmtaugliche Beleuchtung der Arbeitsplätze sorgt die technisch ausgereifte rundumentblendete Optik, eine intelligente Kombination aus OLC-Microlinsen und Flügeloptik.

Geringerer Energieverbrauch inbegriffen

Durch die innovative Optik und hohe Energieeffizienz der verwendeten LEDs erreicht die SmartBalance eine Leuchtenlichtausbeute von bis zu 96lm/W. Dieser Wert schlägt sich in einem bis zu 30% geringeren Energieverbrauch nieder als bei vergleichbaren Leuchten mit den ohnehin schon energiesparenden TL5-Leuchtstofflampen. Weitere Energieeinsparungen realisiert die Planteams.ch AG durch den Betrieb an dem dimmbaren Dali-Betriebsgerät. Die Lebensdauer von 50.000 Betriebsstunden sorgt zudem für geringe Wartungskosten.

Das könnte Sie auch interessieren

Herzlichen Glückwunsch!

„Die GEBÄUDEDIGITAL ist immer top-aktuell und innovativ und informiert ihre Leser stets zuverlässig über Lösungen und Trends rund um die Gebäudeautomation. Wir sind stolz darauf, von Beginn an mit unserer ersten Titelseite und Beiträgen über die batterielose Funksensorik dabei zu sein. Zum 10-jährigen Jubiläum wünschen wir dem gesamten Team der GEBÄUDEDIGITAL alles Gute!“

Andreas Schneider,

CEO und Mitgründer von EnOcean

Alles Gute zum 10-jährigen Bestehen!

GEBÄUDEDIGITAL beschäftigt sich praktisch seit der ersten Stunde mit der Vernetzung im Haus und hat sich so zu einem führenden Medium in diesem Bereich entwickelt – quer durch alle Gewerke, Technologien und Branchen. Ihr Magazin gibt dem vernetzten Haus eine übergreifende Stimme – deshalb ganz herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen! Uns verbindet einiges, denn die EEBUS Initiative steht für eine gemeinsame Sprache über Energie – für vernetzte Heizungen, Haushaltsgeräte, Photovoltaik- und Speichersysteme ebenso wie für die E-Mobility-Technik und andere energieintensiven Anwendungen rund um das digitale Gebäude.

Peter Kellendonk, 

1. Vorsitzender des Vorstands der EEBus Initiative e.V.

und Geschäftsführer Kellendonk Group

Alles Gute von der Messe Stuttgart!

„Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.“ (Henry Ford)

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Jahrzehnt erfolgreicher Werbe- und Kommunikationsarbeit. Ihre fachliche Begleitung als erfahrener Medienpartner hat auch zum Erfolg der eltefa seit dem Umzug in das neue Messegelände am Flughafen beigetragen – das sind genau zehn Jahre. Auch für die nächsten Jahre freuen wir uns auf eine gute und faire Zusammenarbeit und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und eine treue Leserschaft.

 

Reiner Schanz,

Senior Projektleiter der eltefa

Zum 10-jährigen Bestehen

Liebes GEBÄUDEDIGITAL-Team,

zum 10-jährigen Bestehen möchte ich im Namen des gesamten Light + Building Teams herzlich gratulieren! Seit einer Dekade berichten Sie bereits über alle Themen rund um Gebäude-, Haus- und Lichttechnik – das ist wirklich beachtlich! Auch die Light + Building feiert 2018 ihre 10. Ausgabe und blickt – ähnlich wie Sie – auf eine großartige Erfolgsstory zurück. Und es gibt noch mehr Überschneidungen: Gemeinsam greifen wir regelmäßig die Themen von morgen auf und sind Kommunikationsplattformen für die digitale Revolution im Gebäude. Wir freuen uns auch weiterhin auf eine tolle Zusammenarbeit mit Ihnen. Machen Sie weiter so!

Maria Hasselman,

Leiterin Brandmanagement Light + Building

GEBÄUDEDIGITAL 4 2017

  • Smart Home von Anfang an leicht gemacht
  • Smarte Gebäude mit batterieloser Funktechnologie
  • Mit ausgesuchter Technik zum optimalen Ergebnis

Zukunftssicherung im Unternehmen Roth

Manfred Roth, geschäftsführender Gesellschafter der Roth Industries, überträgt die oberste operative Gesellschafterverantwortung an seine Kinder. Mit Wirkung zum 1. April 2017 wurden Claus-Hinrich Roth, Christin Roth-Jäger und Dr. Anne-Kathrin Roth in die Geschäftsführung der Roth Industries berufen.