Anzeige
Anzeige

Einladung zum dritten Meisterfrühstück des Jahres

Nach den Meisterfrühstücken auf der Eltec in Nürnberg sowie auf der Elektrotechnik in Dortmund führt die Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ das beliebte Konzept des Meisterfrühstücks auch anlässlich der Eltefa in Stuttgart vom 29. bis 31. März fort. Elektrohandwerksmeister und ihre Mitarbeiter sind hierzu wie immer herzlich eingeladen. Das morgendliche Get-together findet an allen Messetagen jeweils von 8 bis 10 Uhr statt. Mit mehr als 23.000 Besuchern ist die Eltefa die größte Landesmesse der Elektrobranche und sowohl auf die gewerblichen als auch auf die industriellen Bereiche elektrotechnischer Anwendungen ausgerichtet. Das Meisterfrühstück bietet wieder einen idealen Treffpunkt für persönliche Gespräche. Für den perfekten Start in den langen Messetag erwartet die Gäste ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Interessierte können sich die Eintrittskarte zum Meisterfrühstück unter www.elektromarken.de (Rubrik Termine) herunterladen und ausdrucken. In Kombination mit dem Messeticket können die Teilnehmer das Messegelände bereits ab 8 Uhr betreten.

Zentrale Elektromarken, Starke Partner, www.elektromarken.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Roland Bent, CTO von Phoenix Contact, hat zum 28. Februar seine Position abgegeben. Mehr als 36 Jahre war er für die Unternehmensgruppe Phoenix Contact tätig, davon langjährig als Geschäftsführer für Technologie. Seine Kernaufgaben nimmt ab 1. März CDO Frank Possel-Dölken (Bild) wahr, mit Fokus auf die Digitalisierung des Unternehmens. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue Glamox C75-P G2 verbindet Design mit Energieeffizienz und Lichtqualität. Die Pendelleuchte ist für den Einsatz in Büroumgebungen, Konferenzräumen sowie Großraum- und Einzelbüros konzipiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Neue Steckverbinder sowie kabelbasierte Strangsicherungen ergänzen die Produktserie Sunclix für Photovoltaiksysteme von Phoenix Contact. Die Gerätesteckverbinder eignen sich für die Verkabelung von Wechselrichtern und Generatoranschlusskästen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Unternehmen Control4, Anbieter von individuellen Automatisierungs- und Steuerungslösungen, hat den DoorBird-Treiber zertifiziert. Somit können die IP-basierten Türstationen direkt in Control4-Lösungen integriert werden. Die smarten Video-Türsprechanlagen werden von Bird Home Automation entwickelt und produziert. ‣ weiterlesen

Trotz Corona-Krise und zweitem Lockdown am Jahresende blieben die deutschen Gebäudearmaturen-Hersteller 2020 auf Wachstumskurs. In den Monaten April und Mai hatte die Industrie zwar mit Umsatzrückgängen zu kämpfen, anschließend schwenkte sie jedoch auf einen Erholungskurs ein und erreichte insgesamt ein Umsatzplus von 2%. In Deutschland stieg der Umsatz um 8%. Anders verlief das Auslandsgeschäft. ‣ weiterlesen

Mit The Circle im Flughafen Zürich ist ein neuer Gebäudepark entstanden, der auf einer Grundfläche von 30.000m² Geschäfte und Gastronomie, verschiedene Dienstleistungen, Hotellerie und Kongresszentrum unter einem Dach vereint. Siemens verbaute über 30.000 Komponenten für die Gebäude- und Energietechnik des riesigen Gebäudekomplexes und leistet so einen aktiven Beitrag zu dessen nachhaltiger Bauweise. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige