Eine lohnende Investition

LED-Lichtkonzept für innen und außen

Die Sparkasse Dieburg setzte beim Neubau ihrer Filiale in Babenhausen auf ein LED-Lichtkonzept von Zumtobel. Die ganzheitliche Lichtlösung beinhaltet die Innen- und Außenbeleuchtung sowie ein Notlichtsystem und zeichnet sich durch einen reduzierten Energieverbrauch aus.

((Den rund um die Uhr geöffneten Servicebereich am Eingang der Filiale stattete Zumtobel mit den hocheffizienten LED-Leuchten der Serie Panos Infinity und Slotlight aus.)) (Bild: Zumtobel Lighting GmbH)

((Den rund um die Uhr geöffneten Servicebereich am Eingang der Filiale stattete Zumtobel mit den hocheffizienten LED-Leuchten der Serie Panos Infinity und Slotlight aus.)) (Bild: Zumtobel Lighting GmbH)


Für die neue Sparkassenfiliale in Babenhausen hat Zumtobel ein individuelles LED-Lichtkonzept entwickelt, das die Innen- und Außenbeleuchtung umfasst. Mit Blick auf die kundenspezifischen Anforderungen der Sparkasse Dieburg entwickelte Zumtobel eine nachhaltige LED-Lichtlösung, die etwa 20% weniger Energie verbraucht als herkömmliche Leuchten. Die leistungsstarken LED-Leuchten sind darüber hinaus nahezu wartungsfrei und weisen eine hohe Lebensdauer auf. Der Einsatz von LED schafft eine natürliche Lichtsituation, die im Inneren des Gebäudes für eine ansprechende, kundenfreundliche Beleuchtung sorgt und im Außenbereich die Gestaltung des futuristischen Neubaus betont. „Das Lichtkonzept von Zumtobel unterstreicht die innere und äußere Architektur unserer neuen Sparkassenfiliale, die Modernität, Offenheit und Transparenz ausstrahlt. Unsere Kunden sollen sich wohlfühlen und gleichzeitig ein Höchstmaß an Vertraulichkeit und Kompetenz erfahren“, sagt Martin Prasch, Abteilungsdirektor.
((Die Zumtobel-Leuchte Slotlight ist eine Lichtlinie ohne Leuchtenkorpus, die die Innenarchitektur des Gebäudes optisch unterstreicht.)) (Bild: Zumtobel Lighting GmbH)

((Die Zumtobel-Leuchte Slotlight ist eine Lichtlinie ohne Leuchtenkorpus, die die Innenarchitektur des Gebäudes optisch unterstreicht.)) (Bild: Zumtobel Lighting GmbH)

Intelligente Lichtgestaltung im Beratungsbereich

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wählte Zumtobel für den rund um die Uhr geöffneten Service-Bereich der Geschäftsstelle Leuchten aus der hocheffizienten LED-Downlightserie Panos Infinity, die sich durch eine hohe Lichtqualität und eine gute Effizienz auszeichnet. Den Empfangsbereich der Filiale prägt das wellenförmige Deckenbild, das nicht nur der optischen Gestaltung dient, sondern auch Kundengespräche am Beratungstresen akustisch abschirmt. Zumtobel integrierte an dieser Stelle die Leuchte Slotlight Frame, eine Lichtlinie ohne Leuchtenkorpus, die Raumgeometrien in geeigneter Weise beleuchtet und die Innenarchitektur in Szene setzt. Eine hervorzuhebende Konstruktion ist auch die Einbindung der Zumtobel-LED-Hybrid-Leuchte Opura im Beratungsbereich: „Dafür baute ein Schreiner die Stehleuchte direkt in den Beratungstresen ein“, erläutert Dirk Schäfer, Projektleiter bei Zumtobel. „Opura zeichnet sich durch blendfreie Technik aus, die eine Lichtspiegelung auf Bildschirmen verhindert und sich daher besonders gut für PC-Arbeitsplätze eignet.“

((Die blendfreie Technik der LED-Hybrid-Leuchte Opura verhindert eine Lichtspiegelung auf den schirmen und eignet sich daher besonders gut für PC-Arbeitsplätze. Ein Schreiner integrierte die Leuchte direkt in den Beratungstresen.)) (Bild: Zumtobel Lighting GmbH)

((Die blendfreie Technik der LED-Hybrid-Leuchte Opura verhindert eine Lichtspiegelung auf den schirmen und eignet sich daher besonders gut für PC-Arbeitsplätze. Ein Schreiner integrierte die Leuchte direkt in den Beratungstresen.)) (Bild: Zumtobel Lighting GmbH)

Inszenierung architektonischer Vorzüge

Unter dem Vordach des Gebäudes setzt die LED-Leuchte Ledos III gestalterische Akzente. Die präzise Lichttechnik ist besonders geeignet zur Beleuchtung von Fassaden und Skulpturen und macht den visionären Bau in der Dunkelheit zu einem architektonischen Highlight der Stadt. Für den Notfall stattete Zumtobel das Gebäude mit den LED-Leuchten Resclite Anti-Panic und Resclite Escape aus. Die Lichtlenkung bietet eine hohe Gestaltungsfreiheit und größtmögliche Leuchtenabstände. Durch die geringe Leistungsaufnahme werden zudem die Wartungskosten für den Batterieaustausch minimiert.

Eine lohnende Investition
Bild: Zumtobel Lighting GmbH Bild: Zumtobel Lighting GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Herzlichen Glückwunsch!

„Die GEBÄUDEDIGITAL ist immer top-aktuell und innovativ und informiert ihre Leser stets zuverlässig über Lösungen und Trends rund um die Gebäudeautomation. Wir sind stolz darauf, von Beginn an mit unserer ersten Titelseite und Beiträgen über die batterielose Funksensorik dabei zu sein. Zum 10-jährigen Jubiläum wünschen wir dem gesamten Team der GEBÄUDEDIGITAL alles Gute!“

Andreas Schneider,

CEO und Mitgründer von EnOcean

Alles Gute zum 10-jährigen Bestehen!

GEBÄUDEDIGITAL beschäftigt sich praktisch seit der ersten Stunde mit der Vernetzung im Haus und hat sich so zu einem führenden Medium in diesem Bereich entwickelt – quer durch alle Gewerke, Technologien und Branchen. Ihr Magazin gibt dem vernetzten Haus eine übergreifende Stimme – deshalb ganz herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen! Uns verbindet einiges, denn die EEBUS Initiative steht für eine gemeinsame Sprache über Energie – für vernetzte Heizungen, Haushaltsgeräte, Photovoltaik- und Speichersysteme ebenso wie für die E-Mobility-Technik und andere energieintensiven Anwendungen rund um das digitale Gebäude.

Peter Kellendonk, 

1. Vorsitzender des Vorstands der EEBus Initiative e.V.

und Geschäftsführer Kellendonk Group

Alles Gute von der Messe Stuttgart!

„Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.“ (Henry Ford)

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Jahrzehnt erfolgreicher Werbe- und Kommunikationsarbeit. Ihre fachliche Begleitung als erfahrener Medienpartner hat auch zum Erfolg der eltefa seit dem Umzug in das neue Messegelände am Flughafen beigetragen – das sind genau zehn Jahre. Auch für die nächsten Jahre freuen wir uns auf eine gute und faire Zusammenarbeit und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und eine treue Leserschaft.

 

Reiner Schanz,

Senior Projektleiter der eltefa

Zum 10-jährigen Bestehen

Liebes GEBÄUDEDIGITAL-Team,

zum 10-jährigen Bestehen möchte ich im Namen des gesamten Light + Building Teams herzlich gratulieren! Seit einer Dekade berichten Sie bereits über alle Themen rund um Gebäude-, Haus- und Lichttechnik – das ist wirklich beachtlich! Auch die Light + Building feiert 2018 ihre 10. Ausgabe und blickt – ähnlich wie Sie – auf eine großartige Erfolgsstory zurück. Und es gibt noch mehr Überschneidungen: Gemeinsam greifen wir regelmäßig die Themen von morgen auf und sind Kommunikationsplattformen für die digitale Revolution im Gebäude. Wir freuen uns auch weiterhin auf eine tolle Zusammenarbeit mit Ihnen. Machen Sie weiter so!

Maria Hasselman,

Leiterin Brandmanagement Light + Building

GEBÄUDEDIGITAL 4 2017

  • Smart Home von Anfang an leicht gemacht
  • Smarte Gebäude mit batterieloser Funktechnologie
  • Mit ausgesuchter Technik zum optimalen Ergebnis

Zukunftssicherung im Unternehmen Roth

Manfred Roth, geschäftsführender Gesellschafter der Roth Industries, überträgt die oberste operative Gesellschafterverantwortung an seine Kinder. Mit Wirkung zum 1. April 2017 wurden Claus-Hinrich Roth, Christin Roth-Jäger und Dr. Anne-Kathrin Roth in die Geschäftsführung der Roth Industries berufen.