Anzeige
Anzeige

Bizerba setzt auf gute Lichtqualität:

Effiziente LED-Beleuchtung

Leistungen auf hohem Niveau sind nur in einer guten Arbeitsumgebung möglich. Die richtige Beleuchtung spielt dabei eine wesentliche Rolle. Bizerba, Hersteller von Waagen, Kassen-, Preisauszeichnungs- und Kennzeichnungssystemen mit Sitz in Balingen auf der Schwäbischen Alb, hat daher seine Beleuchtung modernisiert und auf den neuesten Stand der LED-Technik gebracht.
Die neue Beleuchtung sollte für die Mitarbeiter optimale Sehbedingungen und Sicherheit am Arbeitsplatz gewährleisten. Angesichts dieser anspruchsvollen Aufgabenstellung entschied sich der Lichtplaner für den Einsatz des neuen LED-Geräteträgers SDGV LED von Regiolux, der für das SDT-Schnellmontagesystem entwickelt wurde. Ein System, das für die ganze Bandbreite der Industriebeleuchtung mit hohen Wirkungsgraden in hoher Schutzart verfügbar ist. Zur Steigerung der Lichtqualität und der Lichtausbeute fiel die Wahl auf hochwertige LED-Komponenten, die mit 115lm/W geeignete Werte für die adäquate Allgemeinbeleuchtung von Großflächen bieten. Die bei Bizerba eingesetzte LED-Technologie von Regiolux hat einen hohen Wirkungsgrad – je nach Ausführung werden bis zu 92% erreicht – und ist niedrig im Energieverbrauch. Zur Wirtschaftlichkeit gehört auch ein geringer Wartungsaufwand, Robustheit und eine lange Lebensdauer.

Zwei Varianten zur Auswahl

Bei Bizerba wurden die Räume genau auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter ausgerichtet und die entsprechende Beleuchtung geplant. Als Entscheidungshilfe und Vergleichsmöglichkeit hatte der Lichtplaner für den Bauherren zwei Varianten kalkuliert: Zum einen ein Lichtband mit T5-Leuchtstofflampen samt entsprechend anspruchsvollen Reflektoren und alternativ das System mit optimierten LED-Geräteträgern. Das Ergebnis überraschte nicht: Die Berechnungswerte des LED-Systems erfüllten die hohen Erwartungen. Die LED-Technik von Regiolux erzielt einen guten Energieeffizienz-Koeffizienten. In Verbindung mit den auf die Beleuchtungsaufgabe abgestimmten Reflektoren erreicht sie eine gute Lichtausbeute. Der LED-Geräteträger erzielt heute schon je nach Ausstattung 4.000 oder 7.600lm auf 1,20m LED-Modul-Länge. Die Energieeinsparung durch LED beträgt im konkreten Fall gegenüber der T5-Leuchtstofflampentechnik immerhin 25%. Gerechnet auf die Nutzungsdauer der Beleuchtungsanlage lohnt sich die Umrüstung auf die LED-Technik auf den ersten Blick. Hinzu kommen zusätzliche Kosteneinsparungen, da künftig der Wechsel von Leuchtstofflampen oder andere eventuell notwendige Wartungskosten entfallen.

Integrierte Sensorik und Notlicht

Die SDGV-Geräteträger mit LED-Technik werden von Regiolux auch mit integrierter Sensorik und Notlicht angeboten. Dadurch lassen sich weitere Optimierungen wie z.B. durch eine tageslichtabhängige Steuerung erzielen. Sie führen zu Energieeinsparungen, indem sich die Beleuchtungsstärke automatisch auf ein angenehmes und sicheres Niveau einstellt oder nur dann eingeschaltet wird, wenn sich Personen im Raum befinden. Außerdem lässt sich auf diese Weise in fensterlosen Arbeitsumgebungen das Beleuchtungsniveau entsprechend der ergonomischen Vorgabe für eine sichere und angenehme Arbeitsumgebung regeln und das natürliche Tageslicht nachempfinden – eine Anforderung, die im Gewerbebereich zunehmend an Bedeutung gewinnt. Dadurch können die Energie- und Wartungskosten noch stärker gesenkt werden. Gleichzeitig bedeutet dies einen sinnvollen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Um alle Erwartungen zu erfüllen, ist bei LED-Leuchten ein effektives Temperaturmanagement in der Leuchtenkonstruktion unabdingbar. Die Lichtlenkung beeinflusst neben der Energieeffizienz auch den Beleuchtungskomfort. Regiolux garantiert als Lichtband-Spezialist bei den LED-Geräteträgern eine hochwertige Lichttechnik. Dabei basieren die SDGV LED-Komponenten auf demselben Baukastensystem und sind daher kompatibel selbst für die Sanierung bestehender Anlagen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Für saubere Luft, mehr Lebensqualität und eine gesunde Umwelt: Rund 30 Kilometer von Barcelona entfernt hat sich die spanische Großstadt Terrassa dem Klimaschutz verschrieben. Nun wurde mit der Modernisierung von über 29.000 Lichtpunkten ein weiterer Schritt auf dem Weg zur energieeffizienten, klimafreundlichen Stadt erreicht. Zum Einsatz kommen dabei auch dimmbare Konstantstrom-LED-Treiber des Herstellers Tridonic, die LED-Leuchten von sieben verschiedenen Hersteller steuern.

‣ weiterlesen

Anzeige

In Gefahrensituationen ist es wichtig, schnell den nächstgelegenen Ausgang aus dem Gebäude zu finden. Dabei helfen Rettungszeichenleuchten, die in allen Fluren des Gebäudes mit Pfeilen die Richtung zum Ausgang kennzeichnen. Um die Funktion dieser Leuchten sicherzustellen, sind vom Gesetzgeber Wartungsintervalle vorgeschrieben, doch die Umsetzung der lästigen Pflicht wird oft vergessen. Mit den über DALI-vernetzbaren Notleuchten von B.E.G. wird der Wartungsaufwand auf ein paar Klicks reduziert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Licht und Lüftung, Heizung oder Klimaanlage wirklich nur dann nutzen, wenn sie auch gebraucht werden – zu einer intelligenten und energiesparenden Schaltung der Raum- und Gebäudetechnik verhelfen die neuen 2-Kanal-Präsenzmelder von Kopp. Sie ermöglichen nicht nur das automatische Schalten von Licht, sondern gleichzeitig auch von Lüftung, Heizung oder Klimaanlage – abhängig von anwesenden Personen und von der Umgebungshelligkeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

In einer Kölner Tiefgarage wurde die Altbeleuchtung gegen die moderne Intelligent Lighting Lösung RS Pro Connect 5100 LED von Steinel ausgetauscht. Eine vor der Renovation durchgeführte Verbrauchs- und Nutzungsmessung mit dem ProLog-Messgerät prognostizierte ein Einsparpotenzial von 94,4% für die Gesamtbetriebskosten. Gleichzeitig konnte laut Messungen die Ausleuchtung um 30% verbessert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schulen sind nicht nur für die Schüler, sondern auch für die Beleuchtung ein hartes Pflaster - jeder der verschiedenen Bereiche stellt spezielle Anforderungen an die Beleuchtungslösung. Die Opendo LED, die speziell für die Anforderungen in Schulen und im Office konzipiert wurde, spendet homogenes, flächiges Licht und besitzt eine randlose Lichtaustrittsfläche. Dank der Auswahl an Optiken und Montagearten lassen sich die Leuchten an jedes Einsatzgebiet anpassen. Sie können außerdem über das Lichtmanagementsystem LiveLink vernetzt, mit Sensoriken kombiniert und über die Cloud überwacht und gesteuert werden.‣ weiterlesen

Die Bewegung von Menschen und Gütern auf Basis von Echtzeit-Location-Daten in Innenräumen zu erfassen, zu visualisieren und zu analysieren, ermöglicht neue Einblicke in kritische Geschäftsabläufe. Daraus lassen sich nicht nur Informationen für Entscheider ableiten. Eine passende Lösung eröffnet zudem eine Vielfalt neuer ortsbezogener Dienste und Anwendungen. Gemeinsam mit dem italienischen Cloud-Software-Anbieter Thinkinside liefert Zumtobel Location-Intelligence-Lösungen aus Licht, Lokalisierungsinfrastruktur, Analysewerkzeugen sowie begleitenden Dienstleistungen für das Gebäudeinnere.‣ weiterlesen