Anzeige
Anzeige
Anzeige

EEBus Initiative und Thread Group kooperieren künftig

Zum Start der IFA verkünden die Thread Group und die EEBus Initiative e.V. die Kooperation beider Allianzen bei der Entwicklung interoperabler Lösungen für das Smart Home. Es geht um die gemeinsame Entwicklung von Anwendungen auf gleicher technologischer Grundlage. Die Mitglieder der Partner nutzen gemeinsam die Grundlagen-Technologien beider Allianzen, stimmen sich bei der Entwicklung technischer Spezifikationen und Best Practice-Anwendungen ab. Ziel ist, die Produktentwicklung zu optimieren und den Einsatzbereich der Anwendungen zu erweitern. EEBus Mitglieder bekommen Zugang zu einem auf Standards basierenden IP Netzwerk für Constraint Devices (Ressourcen-limitierte Geräte) und Thread Mitgliedsunternehmen bekommen Zugang zur SPINE Anwendungsebene für ihre Smart Home-Applikationen. Die Allianzen werden zusammen eine Schnittstelle zwischen SPINE und Thread definieren und gemeinsam Best Practice-Beispiele für die Entwicklung interoperabler Anwendungen in wichtigen Use Cases erarbeiten. Ingenieure beider Allianzen arbeiten aktuell an einem Demonstrator, welcher darstellt, wie das EEBus SPINE Datenmodell  über Thread transportiert wird. Eine öffentliche Präsentation des Demonstrators wird Anfang kommenden Jahres erwartet.

Die Partner:
EEBus Initiative: Diese wurde 2012 gegründet und ist eine der weltweit führenden Initiativen im Bereich Internet of Things und vernetzt international führende Unternehmen, Verbände und Akteure der Branchen wie z.B. Weiße Ware, Energie, Automobilindustrie, Telekommunikations- und Elektronikwirtschaft. Für die Bereiche Smart Home, Smart Grid / Smart Energy, E-Mobility, Smart Building und Smart Devices treibt die EEBus Initiative die Erstellung und Standardisierung eines technologieneutralen und interoperablen Vernetzungskonzeptes aktiv voran. Die EEBus Initiative hat ca. 60 Mitglieder, etwa Bosch, BSH, Deutsche Telekom, E.ON, EnBW, Intel, Liebherr, Miele, Vaillant, Viessmann, ABB, Somfy und Schneider Electric. Das gleiche gilt für innovative Elektronik-Spezialisten wie SMA, eQ-3, Diehl, Trilux, die E.G.O.-Gruppe oder Stiebel-Eltron. Des Weiteren ist die gesamte deutsche Automobilbranche über Ihren Verband VDE Mitglied.

Thread Group: Samsung und (die zu Google gehörende Firma) Nest Labs sowie weitere Firmen (z.B. Freescale, Silicon Labs und Yale Security) haben sich 2014 in der Thread Group zusammengeschlossen, um das Internet der Dinge mit Hilfe des funkbasierten Netzwerkprotokoll Thread , welches multiple, IP basierende Anwendungsprotokolle geringer Bandbreite unterstützt, voranzubringen. Diese Standardisierung ermöglicht sichere, skalierbare und verlässliche Netzwerke mit geringem Energieverbrauch für eine einfache Geräte-Konnektivität. Aktuell hat Thread 240 Mitglieder, unter anderem ARM, Haiku Home, Nest Labs, NXP, OSRAM, Qualcomm, Samsung Electronics, Silicon Labs, Tyco and Yale Security.

EEBus Initiative und Thread Group kooperieren künftig
Bild: Fotolia - Jakub Jirsák Bild: Fotolia - Jakub Jirsák


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Moderne Gebäudetechnik trägt maßgeblich zu hohem Wohnkomfort und Energieeffizienz bei. Dies wird in modernen Wohngebäuden mit großen Glasflächen besonders deutlich. Denn hier gewinnt nicht zuletzt durch gesetzliche Auflagen ein intelligenter Sonnen- und Wärmeschutz zunehmend an Bedeutung. Auch seitens der Verbraucher steigt die Nachfrage nach umweltfreundlichen und intelligenten Lösungen, die gleichzeitig den hohen Komfortansprüchen der Bewohner gerecht werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bird Home Automation erweitert sein Produktportfolio um die IP-Video-Türsprechanlage DoorBird D2101KV. Die smarte Türklingel ist mit einer Ruftaste und einem multifunktionalen Keypad ausgestattet und speziell für Einfamilienhäuser, Hotels und Firmengelände entworfen, die eine sichere Lösung für Zutrittskontrolle benötigen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei den Türsprechanlagen von heute sind vor allem die Videoübertragung und Fernsteuerung interessant geworden. So lässt sich mit einer Kamera sicher überprüfen, wer vor der Tür steht.

In der aktuellen Ausgabe der GEBÄUDEDIGITAL 6/2018 liefert unsere Marktübersicht einen Überblick über die unterschiedlichen Modelle. ‣ weiterlesen

Mit Hilfe von Bewegungs- und Präsenzmeldern kann die Gebäudenutzung optimiert werden. So können Sensoren nicht nur dafür sorgen, dass beim Betreten oder Verlassen des Raumes z.B. das Licht ausgeschaltet wird, sie können auch dafür genutzt werden, automatisch die Raumbelegungen in Büros zu melden. In unserer Marktübersicht der aktuellen Ausgabe der GEBÄUDEDIGITAL 6/2018 finden Sie eine Auswahl von Bewegungs- und Präsenzmeldern. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bosch und Ads-Tec bündeln ihre Aktivitäten im Bereich elektrischer Speichersysteme und deren Management. Dazu erwirbt Bosch Thermotechnik eine 39-prozentige Beteiligung am Unternehmen Ads-Tec Energy, einem 100-prozentigen Tochterunternehmen der Ads-Tec-Gruppe. Ein entsprechender Vertrag wurde am 12. Oktober 2018 unterzeichnet. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der aufsichtsbehördlichen Genehmigungen. ‣ weiterlesen

Türkommunikation mit Video liegt im Trend. Viele Wohnungsbesitzer und Häuslebauer wollen sehen, wer vor der Tür steht. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige