Anzeige
Anzeige

E-Markenpartnerpreise 2012 vergeben

Für ihr herausragendes Engagement für das Konzept der E-Marke und als E-Check-Partner wurden am 8. November 2012 in Wiesbaden der Industriepartner Hager, der Großhandelspartner Zajadacz und die Unternehmerpersönlichkeit Walter Mennekes ausgezeichnet. Die E-Markenpartner-Preise verlieh der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) gemeinsam mit der ArGe Medien im ZVEH in diesem Jahr zum dritten Mal in den Kategorien Industriepartner, Großhandelspartner und Unternehmerpersönlichkeit. Geehrt wurden E-Markenpartner, die das E-Handwerk in ihr Denken und in ihre Kommunikation einbeziehen und es als gleichberechtigten Marken- und Marktpartner betrachten sowie die E-Markenoffensive mit konkreten Maßnahmen unterstützen. Gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Rolf Meurer, der zugleich Vorsitzender der ArGe Medien im ZVEH ist, überreichte ZVEH-Präsident Walter Tschischka die Trophäen. Der E-Marken-Industriepartner des Jahres 2012 heißt Hager. Die Firma setzte mit ihrer Markenstrategie neue Standards für die Branche und verwirklichte sie konsequent auf allen Gebieten. Der Preis E-Marken-Großhandelspartner ging an Zajadacz. Bei aller Bedeutung und Größe, die das Unternehmen erreicht hat, ist der Fachhandwerker als Mensch und Kunde im Mittelpunkt geblieben. Der E-Marken-Ehrenpreis geht 2012 an Unternehmer Walter Mennekes. Mit seinem Namen sei laut Tschischka der Erfolg der E-Check-Kampagne und der E-Markenpartnerschaft untrennbar verbunden. Er habe viele der Partner überzeugt, sich in der Markengemeinschaft zu engagieren. Im Bild: die E-Markenpreisträger 2012 Daniel Hager (Hager, 2.v.l.), Ralf Moormann (Zajadacz, 3.v.l.), Walter Mennekes (Mennekes, 3.v.r.) mit ZVEH-Präsident Walter Tschischka (r.) und den ZVEH-Vizepräsidenten Klaus-Dieter Pick (2.v.r.) und Rolf Meurer (l.).

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Außenhandel der deutschen Elektroindustrie hat sich zum Jahresende nochmal spürbar erholt: Während die Exporte im Dezember 2020 ihren entsprechenden Vorjahreswert mit 17,1Mrd.€ um 5,2% übertrafen, zogen die Importe mit einem Plus von 13,1% auf ebenfalls 17,1Mrd.€ sogar zweistellig an. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schnabl Stecktechnik bringt mit dem Basis-Clip (BC) ein Produkt auf den Markt, welches die Montage von Rohren auf jeden Untergrund ermöglicht. Dieser kann entweder mit einer Schraube oder mit dem Daumen-Stecknagel (DSN) angebracht werden.‣ weiterlesen

Anzeige

CES stellt ein neues RFID-Möbelschloss vor. Der elektronische Schrankverschluss mit Schließhebel oder Vierkantstift ist batteriebetrieben und benötigt daher keine Kabel. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Viessmann Group hat ihre Produktlinie der Großwärmepumpen mit einem zusätzlichen Entwicklungsstandort in Dresden verstärkt. Das gab das Unternehmen vergangene Woche bekannt. ‣ weiterlesen

Das Sicherheitssystem Alarm Connect von Gira ist ein Funk-Alarmsystem für viele Lebensbereiche. Es bietet Schutzfunktionen gegen Einbruch und Diebstahl, Sicherheit für die Bewohner im Falle eines Brandes, Hilfe für ältere Personen in einer Notlage und es warnt vor technischen Pannen im Gebäude und generell bei unvorhergesehenen Gefahrenlagen. ‣ weiterlesen

Philip Harting, Vorsitzender der Harting-Unternehmensgruppe, ist auf der virtuellen Mitgliederversammlung des ZVEI-Fachverbands Electronic Components and Systems (ECS) im Amt bestätigt worden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige