Dynamisch-akustisches Fluchtleitsystem

Das Gehör als rettendes Orientierungsorgan im Notfall – darauf setzt das dynamisch-akustische Fluchtleitssystem EVACom der Firmen AirITSystems und Scanvest. Diese Form der Fluchtweglenkung soll schnelle und effiziente Evakuierungen ermöglichen und so die Sicherheit in öffentlichen Gebäuden erhöhen. Immer mehr Unternehmen entschließen sich für den Einsatz des Systems: Das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost und ein Möbelhaus wurden bereits damit ausgestattet. Die dynamisch-akustische Fluchtweglenkung setzt auf das Gehör als Orientierungsorgan. Ein spezieller Orientierungssound, der unter allen Umgebungsbedingungen, selbst bei starker Lärmentwicklung, wahrgenommen werden kann, stellt den Fluchtweg dar: Schneller werdende Impulsfolgen leiten die Menschen im Gebäude weiter. Höher oder tiefer werdende Tonfolgen führen sie nach oben bzw. unten. So sollen alle Betroffenen auch bei schlechten Sichtverhältnissen sicher und schnell nach draußen gelangen. Personenschäden sollen vermieden werden und die Feuerwehr kann sich auf die Brandbekämpfung und den Schutz der Sachwerte konzentrieren. Das Fluchtleitsystem hat sich laut Anbieter in verschiedenen
Praxistests bewährt, unter anderem bei einer Live-Demonstration am Flughafen Hannover.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue NetXpert XG2, Nachfolger des NetXpert XG, bietet umfangreiche aktive und passive Netzwerktests bis zu 10GBit/s auf Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungen: Sowohl für die Inbetriebnahme als auch bei der Fehlersuche. Im neuen Gerät sind neben 2.4GHz jetzt auch 5GHz WiFi integriert. Statt Micro-USB Schnittstellen hat der Tester USB-A Schnittstellen, die RJ45-Buchse ist weiterhin austauschbar. Außerdem können die beiden integrierten SFP Ports ab jetzt jeweils sowohl 1GBit/s als auch 10GBit/s testen. Der NetXpert XG2-Plus ist zudem mit sechs Zellen-Akkus anstelle der vier Zellen für längere Betriebszeiten ausgestattet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Präsenzmelder der neuen Control Pro II-Serie von Steinel verfügt der HF 360-2 über eine neue Optik und neue Schnittstellen. Je nach gewählter Schnittstelle werden die Sensorgrößen Präsenz, Helligkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit an die Gebäudesteuerung weitergegeben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX ist darauf ausgelegt, u.a. große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren.  ‣ weiterlesen

Gira hat sein System 3000 um eine 1-fach-Wippe erweitert. Diese soll Nutzern bei der manuellen Bedienung eine noch höhere Zielgenauigkeit als bisher garantieren. ‣ weiterlesen

Peaknx ergänzt sein Produktsortiment um das 8″ große KNX-Touch Panel Controlmicro. Das Smart-Home-Bedienpanel wird inklusive der Visualisierung Youvi geliefert und eignet sich zur Raumsteuerung eines KNX-Gebäudes. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Dehnselect Wohngebäude kann für die Planung und Errichtung von Ein- und Mehrfamilienhäusern schnell das passende Überspannungsschutzkonzept gefunden werden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige