Anzeige
Anzeige

Dynamisch-akustisches Fluchtleitsystem

Das Gehör als rettendes Orientierungsorgan im Notfall – darauf setzt das dynamisch-akustische Fluchtleitssystem EVACom der Firmen AirITSystems und Scanvest. Diese Form der Fluchtweglenkung soll schnelle und effiziente Evakuierungen ermöglichen und so die Sicherheit in öffentlichen Gebäuden erhöhen. Immer mehr Unternehmen entschließen sich für den Einsatz des Systems: Das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost und ein Möbelhaus wurden bereits damit ausgestattet. Die dynamisch-akustische Fluchtweglenkung setzt auf das Gehör als Orientierungsorgan. Ein spezieller Orientierungssound, der unter allen Umgebungsbedingungen, selbst bei starker Lärmentwicklung, wahrgenommen werden kann, stellt den Fluchtweg dar: Schneller werdende Impulsfolgen leiten die Menschen im Gebäude weiter. Höher oder tiefer werdende Tonfolgen führen sie nach oben bzw. unten. So sollen alle Betroffenen auch bei schlechten Sichtverhältnissen sicher und schnell nach draußen gelangen. Personenschäden sollen vermieden werden und die Feuerwehr kann sich auf die Brandbekämpfung und den Schutz der Sachwerte konzentrieren. Das Fluchtleitsystem hat sich laut Anbieter in verschiedenen
Praxistests bewährt, unter anderem bei einer Live-Demonstration am Flughafen Hannover.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Anzeige

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Für umfangreichere, großflächige und/oder untergliederte ELA-Beschallungsanwendungen hat Monacor die neuen Zonen-Mischverstärker PA-6010Z und PA-6020Z entwickelt. Aus der Gerätebezeichnung wird schon ersichtlich, dass der PA-6010Z für bis zu 10 Zonen, der PA-6020Z für bis zu 20 Lautsprecherlinien ausgelegt ist. ‣ weiterlesen

Anzeige

LWL-Sachsenkabel ergänzt das Portfolio mehrfaserbasierter Verkabelungssysteme durch konfektionierte Kabelstrecken mit MDC-Steckverbindern (Miniature Duplex Connector) von US Conec. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Produkt CombiNorm-Control bietet Bopla ein Tragschienengehäuse an, dessen Formfaktor der Norm DIN43880 für Installationseinbaugeräte entspricht. Geräte dieser Bauform werden unter anderem in der Gebäudeinstallation wie Installationskleinverteilern und Zählerkästen in Wohngebäuden benötigt. ‣ weiterlesen

Im Kölner Stadtteil Ehrenfeld steht 'The Ship', das als eines der digitalsten Gebäude Deutschlands gilt. Brandschutztechnisch geschützt wird das Projekt vom digitalen Brandmeldesystem Integral IP von Hekatron Brandschutz.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige