Anzeige
Anzeige

Drei Überwachungskameras
für den Innen- und Außenbereich

Sony Professional Solutions Europe (Deutschland) erweitert das Portfolio der Überwachungskameras um drei Neuzugänge. Alle drei Netzwerkkameras sind mit der ExwavePro-Technologie in Kombination mit einem CCD-Sensor ausgestattet. Die SNC-CS20 ist sowohl im Außenbereich als auch in Innenräumen einsetzbar. Der 1/4“-Progressive Scan CCD-Sensor und ein eingebauter Komplementärfarbfilter machen die Kamera empfindlich für die Geschehnisse im Geschäftsablauf. Im Gegensatz zu herkömmlichen Überwachungslösungen mit einem Primärfarbfilter ist das Produkt laut Hersteller in der Lage, scharfe und detailgenaue Bilder auch nachts aufzunehmen. Aufgrund der Intelligent Motion Detection (IMD) unterscheidet die Überwachungslösung zwischen sporadischen wetter- und umgebungsbedingten Veränderungen und sich tatsächlich bewegenden Objekten oder Personen. Das reduziert die Anzahl der Fehlalarme und verbessert die Reaktionszeiten bei echten Alarmsignalen. Bei der Komprimierungsart ist die Wahl des Formats dem Anwender überlassen: Das Industrie-Standard jpeg ist dabei eine gute Wahl für Standbilder, während mpeg4 eine Alternative bei Videosequenzen auch bei Netzwerken mit begrenzter Bandbreite bietet. Wegen des schlanken, von den CCTV-Kameras übernommenen Gehäuses, lässt sich die SNC-CS20 in sicherheitssensitive Umgebungen integrieren. Des Weiteren erweitert der Hersteller mit den Dome-Kameras SNC-DS60 und SNC-DS10 sein aktuelles Line-up. Neben dem 1/4“-Progressive Scan CCD-Sensor verfügen beide Kameras über ein Objektiv mit 3,6-fachen Zoom. Aufgrund der patentierten Sony-Kugelgelenk-Objektivfassung kann das Objektiv frei in jede Richtung gedreht werden. Das robuste Tag-/Nacht-Modell SNC-DS60 ist speziell für den rauen Außenbereich gedacht. Zum Schutz vor Vandalismus verfügt das Produkt über ein wasser- und schmutzgesichertes Gehäuse in der Schutzklasse IP66 aus Aluminiumdruckguss und eine widerstandsfähige Kuppel aus Polycarbonat. Besonders für Innenräume, wie auf Flughäfen, im Einzelhandel und im öffentlichen Sektor, ist die SNC-DS10 gut geeignet.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Im Rahmen der Pandemie-Gefahr oder auch nur um Gesundheitsrisiken zu vermeiden, empfiehlt es sich immer mehr, die Körpertemperatur mit Wärmebildkameras zu kontrollieren. Mit der neuen Infrarotkamera CA 1900 von Chauvin Arnoux bietet sich die Möglichkeit, einfach und praxistauglich, berührungslos und sofort zu prüfen, ob Mitarbeiter oder Besucher unter unnormal hoher Körpertemperatur leiden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei seinen neuen KNX-Aktoren bietet Gira erstmals eine Standard- und eine Komfortvariante an. Die Standardausführung eignet sich besonders für Wohngebäude, in denen ein Gira X1 installiert ist, sowie für gewerblich genutzte Anlagen, bei denen Aktoren in großer Anzahl allein für Basisfunktionen benötigt werden. Schnelle Inbetriebnahme und ein günstiger Kanalpreis sind hier die Vorteile. ‣ weiterlesen

Anzeige

Sind die Rollläden an Fenstern oder Türen mit elektrischen Antrieben ausgestattet, ergibt sich für die Verwalter größerer Gebäude, aber immer häufiger auch für private Bauherren und Vermieter, schnell die Frage nach dem zweiten Rettungsweg. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue Generation der Kombigeräte der Klasse I+II von Relmatic wurde in einigen Punkten verbessert. Die Gehäuse erhielten ein neues Design und haben einen patentierten Modulverriegelungsmechanismus, wodurch sie schock- und vibrationsresistent sind. ‣ weiterlesen

Der Datenserver SimIP ermöglicht die KNX-Steuerung netzwerkfähiger IP-Geräte. Er ist somit ideal geeignet, nicht-KNX-Produkte nachträglich mit einer KNX-Anbindung zu versehen. ‣ weiterlesen

Der EE072 von E+E Elektronik ist ein hochgenauer Feuchte- und Temperaturfühler für Prozess- und Klimasteuerungsaufgaben. Der Fühler kann z.B. in der Landwirtschaft und Tierhaltung, der Lebensmittel- und Pharmaindustrie oder in Reinräumen eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige