Anzeige
Anzeige

Dimmen mit Glühlampeneffekt

LED-Lampen können schon vieles besser als Standardlampen und setzen sich deshalb mehr und mehr durch. Nur eines hatte die rund 130 Jahre alte und energieverschwendende Lichttechnik den innovativen Lichtquellen noch voraus: Beim Dimmen verschob sich ihre Lichtfarbe ins Gelbliche, ähnlich wie der Farbton einer Kerzenflamme. Als erste LED-Lampe bietet diesen Vorzug jetzt auch die Philips 7W GU10 Master LED mit DimTone.
Ähnlich wie bei Glühlampen verändert die Philips 7W GU10 Master LED mit DimTone beim Dimmen nicht nur das Lichtniveau, sondern auch ihre Lichtfarbe, so dass eine dezente, wohltuende Kerzenlichtstimmung entsteht, die eine natürliche Behaglichkeit ausstrahlt.

Für Gastronomie und Hotellerie

Entwickelt wurde die LED-Lampe mit DimTone speziell für die Gastronomie und Hotellerie, um in Restaurants, Bars, Empfangs- und Konferenzräumen mit nur einer Art von Lichtquelle, neben einem hochwertigen weißen Licht zur Allgemeinbeleuchtung, auch eine angenehm warme und entspannende Lichtatmosphäre zu schaffen. Bisher mussten dabei immer Kompromisse eingegangen werden, entweder zu Lasten der Lichtqualität oder der Energiekosten. Das gehört mit der Master LED DimTone jetzt der Vergangenheit an. Sie ist die geeignete Lösung für Lichtanwendungen mit langer Brenndauer tagsüber, und um abends ein einladendes Lichtszenario zu schaffen, bei dem sich die Gäste wohlfühlen und entspannen können.

Spar Hotel in Göteborg

Eines der ersten Projekte, in dem diese Lampe eingesetzt wurde, ist das Spar Hotel im schwedischen Göteborg. Ausgewechselt wurden 130 GU10-Halogenreflektorlampen (50 Watt) im Frühstückssaal des Hotels. Das reduzierte die Beleuchtungskosten in diesem Bereich um 82%. Bei einer Brenndauer von 12h am Tag amortisiert sich die Lösung damit in eineinhalb Jahren. Alexander Pehrsson, Property Manager des zur Bygg-Gota Group gehörenden Spar Hotels, erklärt: ‚In einem Hotel ist es wichtig, dass das Licht ein angenehmes Ambiente schafft, in dem sich die Gäste wohlfühlen. Gleichzeitig wollen wir kostenoptimal und umweltschonend operieren. Wir sind zu DimTone LED-Lampen gewechselt, weil wir eine warme und einladende Atmosphäre schaffen wollten. Außerdem mussten die Halogenlampen häufig gewechselt werden und wir hatten einen enormen Stromverbrauch.‘

Deutlich längere Lebensdauer

Neben der Energieeinsparung und der einfachen, aber wirkungsvollen Regulierung des Lichtambientes hat die 7W GU10 Master LED mit DimTone auch eine deutlich längere Lebensdauer als herkömmliche GU10-Halogenlampen. Im Vergleich hält sie 40.000h, das ist 20-mal länger als eine Hochvolt-Halogenlampe. Das reduziert auch die Wartungs- und damit die Betriebskosten einer Anlage erheblich.

Wohlbefinden inbegriffen

Die Manager im Hotelgewerbe stehen unter großem Kostendruck, zumal bei angespannter Wirtschaftslage. Dennoch wollen sie den Gästen einen angenehmen Aufenthalt in ihrem Haus gewährleisten. Mit seiner durchgehenden Betriebsamkeit ist das Gast- und Hotelgewerbe ein Sektor mit erheblichem Potenzial für Energieeinsparungen vor allem bei der Beleuchtung, auf die derzeit rund 42% des gesamten Energieverbrauchs entfallen. Doch immer noch sind rund 70% der Beleuchtungsanlagen veraltet und ineffizient. Mit der DimTone könnte das nun anders werden. Ihr Einsatz führt nicht nur zu finanziellen Einsparungen, gleichzeitig bietet sie auch Lichtkomfort und -ambiente, das den Gästen mehr Wohlbefinden beschert.

Technische Daten

Die 7W GU10 Master LED-Lampe mit DimTone hat bei einer elektrischen Leistung von 7W eine Lichtstärke von 1.100cd, die bis auf 10% dimmbar ist. Der Ausstrahlungswinkel beträgt 25°. Beim Dimmen verändert sich die Farbtemperatur des Lichts von 2.700 bis 2.200K.

www.philips.com/masterled
www.philips.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Für saubere Luft, mehr Lebensqualität und eine gesunde Umwelt: Rund 30 Kilometer von Barcelona entfernt hat sich die spanische Großstadt Terrassa dem Klimaschutz verschrieben. Nun wurde mit der Modernisierung von über 29.000 Lichtpunkten ein weiterer Schritt auf dem Weg zur energieeffizienten, klimafreundlichen Stadt erreicht. Zum Einsatz kommen dabei auch dimmbare Konstantstrom-LED-Treiber des Herstellers Tridonic, die LED-Leuchten von sieben verschiedenen Hersteller steuern.

‣ weiterlesen

Anzeige

In Gefahrensituationen ist es wichtig, schnell den nächstgelegenen Ausgang aus dem Gebäude zu finden. Dabei helfen Rettungszeichenleuchten, die in allen Fluren des Gebäudes mit Pfeilen die Richtung zum Ausgang kennzeichnen. Um die Funktion dieser Leuchten sicherzustellen, sind vom Gesetzgeber Wartungsintervalle vorgeschrieben, doch die Umsetzung der lästigen Pflicht wird oft vergessen. Mit den über DALI-vernetzbaren Notleuchten von B.E.G. wird der Wartungsaufwand auf ein paar Klicks reduziert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Licht und Lüftung, Heizung oder Klimaanlage wirklich nur dann nutzen, wenn sie auch gebraucht werden – zu einer intelligenten und energiesparenden Schaltung der Raum- und Gebäudetechnik verhelfen die neuen 2-Kanal-Präsenzmelder von Kopp. Sie ermöglichen nicht nur das automatische Schalten von Licht, sondern gleichzeitig auch von Lüftung, Heizung oder Klimaanlage – abhängig von anwesenden Personen und von der Umgebungshelligkeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

In einer Kölner Tiefgarage wurde die Altbeleuchtung gegen die moderne Intelligent Lighting Lösung RS Pro Connect 5100 LED von Steinel ausgetauscht. Eine vor der Renovation durchgeführte Verbrauchs- und Nutzungsmessung mit dem ProLog-Messgerät prognostizierte ein Einsparpotenzial von 94,4% für die Gesamtbetriebskosten. Gleichzeitig konnte laut Messungen die Ausleuchtung um 30% verbessert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schulen sind nicht nur für die Schüler, sondern auch für die Beleuchtung ein hartes Pflaster - jeder der verschiedenen Bereiche stellt spezielle Anforderungen an die Beleuchtungslösung. Die Opendo LED, die speziell für die Anforderungen in Schulen und im Office konzipiert wurde, spendet homogenes, flächiges Licht und besitzt eine randlose Lichtaustrittsfläche. Dank der Auswahl an Optiken und Montagearten lassen sich die Leuchten an jedes Einsatzgebiet anpassen. Sie können außerdem über das Lichtmanagementsystem LiveLink vernetzt, mit Sensoriken kombiniert und über die Cloud überwacht und gesteuert werden.‣ weiterlesen

Die Bewegung von Menschen und Gütern auf Basis von Echtzeit-Location-Daten in Innenräumen zu erfassen, zu visualisieren und zu analysieren, ermöglicht neue Einblicke in kritische Geschäftsabläufe. Daraus lassen sich nicht nur Informationen für Entscheider ableiten. Eine passende Lösung eröffnet zudem eine Vielfalt neuer ortsbezogener Dienste und Anwendungen. Gemeinsam mit dem italienischen Cloud-Software-Anbieter Thinkinside liefert Zumtobel Location-Intelligence-Lösungen aus Licht, Lokalisierungsinfrastruktur, Analysewerkzeugen sowie begleitenden Dienstleistungen für das Gebäudeinnere.‣ weiterlesen