Anzeige

Digitalmultimeter mit abnehmbarem Display

Fluke präsentiert sein Digitalmultimeter mit abnehmbarem Display-Modul und drahtloser Datenübertragung. Das Digitalmultimeter Fluke 233 verfügt über einen 2,4GHz-Funksender für das ISM-Band, der die Messdaten an das abgenommene Display überträgt. Das erhöht die Sicherheit und Produktivität der Instandhaltungstechniker, Elektroinstallateure und Elektriker. Das Funkdisplay kann einfach aus dem Gehäuse geschoben und dorthin gestellt werden, wo es am besten einsehbar ist, bis zu 10m vom Messpunkt entfernt. Das Multimeter kann somit in die Position für eine sichere und bequeme Messung gebracht werden. Das Gerät ermöglicht ein bequemes wie sicheres Arbeiten und vereinfacht Messungen an schwer erreichbaren Stellen oder an Maschinen bzw. Verteilungen, die von Steuerungen und Schaltanlagen einige Meter entfernt sind. Der Funksender schaltet sich automatisch ein, sobald das Display aus dem Multimeter entfernt wird, und wieder aus, wenn das Display zurück in das Gerät gesteckt wird. Das abnehmbare Display ist magnetisch und hat eine flache Rückseite, sodass es bequem auf eine gut einsehbare ebene Oberfläche gelegt oder daran angebracht werden kann. Wenn sich das Display am Gerät befindet, funktioniert das Gerät wie ein normales Multimeter. Es misst bis zu 1.000V (AC und DC) und bis zu 10A. Es verfügt über Messbereiche für Kapazität bis zu 10.000µF und Frequenzen bis zu 50kHz. Außerdem werden automatisch Minimal-, Maximal- und Mittelwert aufgenommen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die kombinierten Blitzstrom- und Überspannungsableiter der neuen Geräteserie Blitzductorconnect schützen MSR-Technik einer Windenergieanlage ebenso wie deren informationstechnische Schnittstellen und Bussysteme. Es gibt die Schutzgeräte der Produkt-Familie kompakt oder modular aufgebaut, beide Varianten haben eine Baubreite von 6mm. Funktionen wie die neuen SecR-Entriegelungstasten und die Push-in-Technik helfen, den Installationsaufwand zu minimieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

HMS Networks stellt einen neuen Intesis Protokollumsetzer für die Kommunikation zwischen Profinet-SPSen der Fertigung und BACnet IP/MSTP-Gebäudemanagementsystemen vor. Dadurch wird eine vollständige Integration, Überwachung und Steuerung der Daten zwischen Fertigung und Gebäuden möglich.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit einem neuen Beschlag für Innentüren (ILS-I) erweitert CES die Palette an elektronischen Beschlägen. Das Montagekonzept ist gewollt einfach gehalten; der Batteriewechsel auf der Außenseite ist schnell erledigt und ein vorhandener Beschlag auf der Türinnenseite kann weiter genutzt werden. Wie alle Beschläge und Zylinder des Omega-Flex-Systems ist auch der ILS-I kompatibel zum OSS Offline Standard und unterstützt sowohl LEGIC- als auch MIFARE-Transponder.‣ weiterlesen

Esylux präsentiert neue Präsenz- und Bewegungsmelder mit Winsta-Steckanschluss von Wago für eine verdrahtungslose Installation. Sie gehören zu den Serien Compact und Flat und bieten Lösungen für einen bedarfsgesteuerten Schaltbetrieb oder eine präsenz- und tageslichtabhängige Konstantlichtregelung. ‣ weiterlesen

Homematic IP bringt drei neue Funk-Aktoren für die Hutschienenmontage auf den Markt. Über die Elektroverteilung steuern die Schalt-, Jalousie- und Dimmaktoren bis zu vier Kanäle. ‣ weiterlesen

Ethernet hat als Kommunikationsinfrastruktur in der Industrie- und der Gebäudeautomation eine hohe Bedeutung. Die Installation, Inbetriebnahme und Wartung von Ethernet-Installationen übernehmen aber selten IT-Spezialisten. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige