Anzeige
Anzeige

Digitales Thermostatventil

Das digitale Thermostatventil ist mit einem wasserfesten Bedienfeld ausgestattet, mit dessen Hilfe man die gewünschte Wassertemperatur der Dusche einstellen kann. Ganz nach Belieben und Befinden können Temperatur und Wasserdruck individuell vorprogrammiert werden. Es gibt also für jede Stimmungslage ein anderes Duscherlebnis. Zur Einstellung der eigenen Duschvorlieben genügt ein Dreh an der Skala und ein Knopfdruck. Hydrotherapieformen wie Aufwärtsmassage, Abwärtsmassage, Wellenmassage oder eine Temperaturtherapie, die von Heiß nach Kalt oder umgekehrt verläuft, runden das Leistungsspektrum ab. Alle Hydrotherapieformen können mit der Temperaturtherapie kombiniert und individuell zusammengestellt werden. Darüber hinaus kann das digitale Thermostatventil mit bis zu acht Duschköpfen, Handduschen oder Seitenbrausen bestückt werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue Domovea Expert Server von Hager vereint jetzt vier Funktionalitäten in einem Gehäuse: Domovea Server, KNX Easy Server, IoT Controller und nun Access Gate für die Anbindung der Elcom-Türkommunikation in einem. Damit erweitert die neue Geräte-Generation die intelligente Gebäudesteuerung um viele smarte Funktionen.‣ weiterlesen

Anzeige

In gut gedämmten Gebäuden kann die Erwärmung ganz einfach von der Decke erfolgen – mit Infrarot-Heizelementen. Der Hersteller Vitramo stellt verschiedene Ausführungen der intelligenten Gebäudetechnik vor. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der L+B präsentiert auch Schnabl dieses Jahr seine Produkte, darunter die neue Dübelklemmschelle DKS 4.0 für die Leitungsverlegung. Ihr Zweck: die Einfachverlegung von Einzelleitungen und Leitungsbündeln wie Antennen- oder Telefonleitungen mit einer guten Kabel-Spannmöglichkeit. ‣ weiterlesen

Im ersten Halbjahr 2020 wird Lupus Electronics einen smarten Mobilfunkrauchmelder auf den Markt bringen. Das neue Gerät arbeitet autark im IoT-Netz der Deutschen Telekom und kann auf diese Weise eine DIN14676 1-C konforme, vollautomatische Fernwartung realisieren. ‣ weiterlesen

Auf der Light + Building präsentiert Tapko sein neues Kombi-Systemgerät MECps640. Zwei verschiedene Systemgeräte wurden für das neue KNX-Produkt des Herstellers zusammengeführt: Einerseits Linienkoppler, anderseits Busspannungsversorgung für 640mA. ‣ weiterlesen

Neuheiten und Optimierungen der Planungssoftware DDS-CAD 15 in den Bereichen Elektrotechnik BIM stellt Data Design System vor. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige