Anzeige
Anzeige

Digitales Sprachalarmierungssystem

Vitec-Audio präsentiert ihre volldigitale und normgerechte (EN 60849, EN 54-16, VDE 0833-4) EVAC (Evacuation)-Sprachalarmierungsanlage namens Digital-Audio-Control-System (D.A.C.S.). Das als Evakuierungssystem konzipierte Beschallungssystem bietet gemäß Angaben die Verknüpfung aller Systemkomponenten der Sicherheitstechnik und ist für Zuverlässigkeit in der Gefahrenmeldetechnologie ausgerichtet.
Die Master-, Bedien- und -Anzeigeeinheit wird in einem kompakten Brandmeldegehäuse direkt neben der Brandmeldeanlage (BMA) montiert. Die überwachte Verbindung zwischen Brandmeldezentrale (BMZ) und Sprachalarmzentrale (SAZ) kann somit einfach und sicher hergestellt werden. Die Vernetzung zu den Leistungs- und Unterzentralen (z.B. auch in anderen Gebäuden) erfolgt über Brandmelde-Sicherheitskabel FE-180 oder LWL. Diese Safetybus-Vernetzung erfüllt alle Sicherheitsanforderungen der VDE0833-4 sowie die weiteren, wie beispielsweise der kontinuierlichen Überwachung aller internen und externen Systemkomponenten, Stromkreise und Leitungsnetze. Das Produkt verfügt über eine max. Programmiervielfalt des Hauptrechners (Basis-Control-Matrix) und eine nahezu unbegrenzte Skalierfähigkeit, die eine Vernetzung von bis zu 256 Basis-Controler-Matrixen ermöglicht.

Alarmierung durch das gesprochene Wort

Besser als akustische Signale und Heultöne zur Evakuierung gefährdeter Bereiche und somit zur Rettung von Menschenleben geeignet ist das gesprochene Wort, das auf eine akute Gefährdung beispielsweise durch einen Brand hinweist. Dem tragen die neuen Normenserien der IEC, EN und der nationalen DIN-VDE-Kommission, darunter die im September 2007 verabschiedete VDE-Norm 0833-4, Rechnung. Hiernach wird in öffentlichen Gebäuden, Verwaltungsgebäuden, Schulen und Versammlungsstätten vorgeschrieben, dass die Brandmeldeanlage (BMA) über eine spezielle Lautsprecheranlage (SAA) alarmieren soll. Folglich wird somit die Lautsprecheranlage (SAA) zum Subsystem der Brandmeldeanlage. Das modular aufgebaute D.A.C.S.-System von Vitec-Audio unter dem Markennamen ’sela‘ erfüllt die aktuellen Anforderungen und Bestimmungen. Künftig wird eine Anbindung an die optische und akustische Fluchtwegsteuerung möglich sein. Diese wird derzeit entwickelt.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Bei gewerblichen Immobilien oder öffentlichen Gebäuden gehört ein differenziertes Zutrittsmanagement mittlerweile zum Standard der meisten Ausschreibungen. Für Betriebe aus dem Elektrohandwerk lohnt es, sich intensiver mit dem Thema zu beschäftigen. Denn gerade bei kleineren und mittelgroßen Gebäuden tragen sie bei Auswahl und Installation der Zutrittskontrolllösung oft mehr Verantwortung als das schlichte Verkabeln.‣ weiterlesen

Anzeige

Je umfassender Liegenschaften miteinander vernetzt sind und desto mehr Daten fließen, umso effizienter gestaltet sich deren Betrieb. Neben vielfältigen Chancen birgt eine solch umfangreiche Digitalisierung ebenfalls Risiken - z.B. die Gefahr von Cyber-Attacken auch auf Nicht-Automatisierungsgeräte. Wie können Gebäudebetreiber dem entgehen?‣ weiterlesen

Anzeige

Das steigende Sicherheitsbedürfnis in der Bevölkerung fordert Lösungen für die Außenhautsicherung von Gebäuden. Deswegen bietet Winkhaus durchdachte Technologien für die zuverlässige Fensterüberwachung. Diese können zugleich wichtige Aufgaben im Smart-Home-System des Hauses übernehmen und sind daher ein cleverer Baustein für die intelligente Gebäudesteuerung.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen gilt es während der aktuellen Pandemie, Abstand zu wahren. Ein technologisch basierter Ansatz, um Menschenansammlungen zu vermeiden, ist das sogenannte Crowd-Management. Hierbei geht es vor allem um das Verständnis der Dynamik und des Verhaltens von Menschenmengen, um riskante oder gesundheitlich bedrohliche Situationen zu vermeiden. IP-Video-, Audio- und Zutrittslösungen können hierbei unterstützen.‣ weiterlesen

Anzeige

Hygiene ist im Krankenhaus obligatorisch. Einerseits müssen die Patienten als sensible Risikogruppe geschützt werden. Gleichzeitig sind krankheitsbedingte Ausfälle unter Mitarbeitern kaum zu verschmerzen. Gerade die anhaltende Covid19-Pandemie bringt viele Einrichtungen an die Grenze ihrer Kapazitäten. Die Hessing Klinik Augsburg sorgt mit einem durchdachten Infektionsschutz für zusätzliche Sicherheit und Entlastung. Die Klinik nutzt hierzu seit kurzem eine automatische Zutrittskontrolle: Das Galaxy Gate Protect von Wanzl knüpft den Gebäudezutritt an einen Körpertemperaturscan, eine Handdesinfektion sowie die Kontrolle der Maskenpflicht.‣ weiterlesen

Anzeige

1919 gründete Walter Gropius das Staatliche Bauhaus und führte dort – für damalige Verhältnisse revolutionär – zum ersten Mal Kunst und Handwerk unter einem Dach zusammen. Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums 2019 entstand an der historischen Wirkstätte des Bauhauses in Dessau ein neues Museum. Zum Schutz der wertvollen Exponate entschied sich die Bauhaus Stiftung wie schon in den bereits bestehenden Bauhausbauten in Dessau für eine elektronische Schließanlage mit Cliq-Technologie von Assa Abloy.‣ weiterlesen