Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitaler Schließzylinder

SimonsVoss, Unternehmen für batteriebetriebene elektronische Schließ- und Zutrittskontrollsysteme, bringt die nächste Generation seines digitalen Schließzylinders 3061 auf den Markt. Sowohl der neue Zylinder als auch der Transponder zeichnen sich durch die extrem erhöhte Lebensdauer ihrer Batterien aus. SimonsVoss garantiert bis zu 150.000 Betätigungen mit Standardknopfzellen-Batterien. Damit lassen sich häufig benutzte Zentraltüren über Jahre ohne Batteriewechsel betreiben. Optisch zeichnet sich der Zylinder durch kleine, elegante symmetrische Knäufe aus. Im Inneren hat sich eine wahre Revolution vollzogen: Künftig ist der Digitale Schließzylinder 3061 per Netzwerk oder Programmiergerät updatefähig. Zukünftige, softwarebasierte Features können dadurch einfach ’nachgeladen‘ werden. Weitere Eigenschaften der neuen digitalen Schließzylindergeneration sind die Speicherung von 3.000 Zutritten, sowie die Verwaltung von 64.000 Transpondern pro Zylinder und 320.000 Zylindern pro Transponder in einer Schließanlage. Selbstverständlich gehören auch Dauer/Offen-Funktionen und diverse Ferndiagnose-Möglichkeiten zum Leistungsumfang. Die neue Generation der digitalen Schließzylinder von SimonsVoss wie auch die Vorgängerversion sind in allen Varianten kabellos vernetzbar: z.B. als Halb- oder Antipanikzylinder, in VdS- Ausführung, freidrehend, mit Tastersteuerung, als Multirastversion und wasserdicht.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der sunCloud bietet Steca seinen Kunden ein dauerhaft kostenloses Monitoring-Portal. So lassen sich Solaranlagen jederzeit einfach und schnell online überwachen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Um eine optimale und individuelle Überwachung zu erhalten, müssen die Bereiche Brandschutz, Videotechnik und Einbruchsschutz perfekt ineinandergreifen. Die neuen IP-Videoverifikationskameras von Jablotron im Angebot der EPS Vertriebs GmbH sind eine praktische Ergänzung zu dem vorhandenen Gefahrenmeldesystem Jablotron JA-100.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Für Installationen, bei denen die Integration von Brandschutzklappen erforderlich ist, hat SBC das neue Modul PCD1.B5010-A20 entwickelt. Es handelt sich um ein 24V-Eingangsmodul, das auch immer dann zum Einsatz kommen kann, wenn digitale 24V-Eingänge und Relais benötigt werden. Auch das PCD1.G2100-A10 ist neu im Portfolio des Herstellers. Bislang waren ein reines Analog-Ausgangsmodul und ein kombiniertes Analog-Ein/Ausgangsmodul verfügbar. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Gateway Mini vergrößert Kopp den Funktionsumfang der eigenen Smart-Home-Lösungen und schafft zusätzlich erhöhte Kompatibilität zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller. Mithilfe der HomeControl App verbindet und steuert das Gateway hersteller- und systemübergreifend eine Vielzahl von Geräten im intelligenten Zuhause und vereint sie auf einer zentralen Oberfläche. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im dritten Jahr in Folge ist der Wärmepumpenmarkt europaweit um 13 Prozent gewachsen. Wärmepumpen werden mehr und mehr als Schlüsseltechnologie für die Energiewende erkannt. ‣ weiterlesen

Auf Basis von seinem Kabeleinführungsleisten-Portfolio bietet das Unternehmen Icotek nun Rahmen mit EMV-Abschirmung an. Die Rahmen zur Kabeleinführung sind hochleitfähig metallisiert und werkseitig vollflächig kratzfest lackiert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige