Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitale Lichtlösung hue:

Die Welt des vernetzten Lichts entdecken

Philips stellte im Herbst 2012 die drahtlose, digitale Lichtlösung hue vor. Sie markiert eine neue Ära im Bereich Heimbeleuchtung. Noch nie konnte Licht so einfach individualisiert und personalisiert werden, noch nie konnte Licht auf so viele verschiedene Arten genutzt werden.

 (Bild: Philips Deutschland GmbH)

(Bild: Philips Deutschland GmbH)


In Minutenschnelle lässt sich hue installieren. Im Starter-Paket sind drei LED-Lampen, die Smartbridge und die Mobile App enthalten. Der Nutzer muss lediglich die LED-Lampen in eine bestehende E27-Leuchtenfassung einschrauben, die Smartbridge an den heimischen Wifi-Router anschließen und dann die hue-App für Android- oder Apple-Endgeräte herunterladen – schon kann er in ein völlig neues Lichterlebnis eintauchen. Die intuitiv bedienbare App ermöglicht es den Nutzern, ihre eigenen Lichteinstellungen zu entwerfen und zu speichern sowie ihre Beleuchtung auch dann anzupassen, wenn sie selbst nicht zu Hause sind.
 (Bild: Philips Deutschland GmbH)

(Bild: Philips Deutschland GmbH)

Individuelle Licht-Stimmungen in jeder möglichen Farbe kreieren

Die Lichtlösung hue setzt auf überlegene LED-Technologie. Die Lampen können in allen denkbaren warmen und kalten Weißtönen leuchten und sie können genauso wie eine herkömmliche Glühbirne gedimmt werden. Gleichzeitig können die hue-Lampen 16Mio. verschiedene Farben erzeugen. Weil das System auf bis zu 50 Lampen erweiterbar ist, kann für jeden Raum in der Wohnung eine individuelle Farbstimmung kreiert und gespeichert werden. Auch lässt sich die Beleuchtung einfach anhand eines geliebten Fotos ändern und so schöne Erinnerungen ins Gedächtnis rufen: Die Foto-Funktion passt die Lichtfarbe anhand der Farbe eines Bildpunktes an.

Im Starter-Paket sind drei LED-Lampen, die Smartbridge und die Mobile App enthalten. Das System ist auf bis zu 50 Lampen erweiterbar. (Bild: Philips Deutschland GmbH)

Im Starter-Paket sind drei LED-Lampen, die Smartbridge und die Mobile App enthalten. Das System ist auf bis zu 50 Lampen erweiterbar. (Bild: Philips Deutschland GmbH)

Licht ganz anders nutzen: Als Lichtuhr oder zur Sicherheit

Mit den Funktionen von hue können Verbraucher auch ihren Alltag einfacher strukturieren: Mithilfe der Zeitschaltfunktion kann man sich morgens sanft wecken lassen und abends angenehmer einschlafen. Hue ist auch als Lichtuhr nutzbar. Z.B. lässt sich ein regelmäßiges Lichtsignal als Erinnerung setzen, dass in 10min der Bus vor der Haustür zur Arbeit abfährt. Ob in der Küche, im Wohnzimmer oder im Arbeitsraum: Das Licht ist auch steuerbar, wenn man nicht zu Hause ist und kann so die Wohnung z.B. besser vor Einbrüchen schützen.

Digitale Lichtlösung hue:
Bild: Philips Deutschland GmbH Bild: Philips Deutschland GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Die LED-Strahlerserien Emphara und Spotty von Regiolux bieten mit unterschiedlichen Lichtfarben vielfältige Einsatzmöglichkeiten in Shop und Retail, um Produkte und Marken effektvoll zu inszenieren. Verschiedene Ausstrahlungswinkel, maßgeschneiderte Lichtstrompakete, hohe Effizienz und eine gute bis sehr gute Farbwiedergabe (CRI 80 + 90) sorgen für eine ansprechende Warenpräsentation im richtigen Licht. Eine sinnvolle Ergänzung ist der Strahler Spotty im ähnlichen Design, der mit kleiner Bauform für prägnante Akzente sorgt. ‣ weiterlesen

Der passgenaue Sonnenschutz zuhause und am Arbeitsplatz ist ein entscheidender Wohlfühlfaktor. Zudem unterstützt er einen effizienten Umgang mit den Ressourcen und steigert somit den Wert einer Immobilie. Doch Sonnenschutz von Warema kann noch mehr leisten, indem er ein Haus sicherer macht. Mit seinem umfangreichen Portfolio hat Warema für zahlreiche Anforderungen hinsichtlich Brandschutz und Sicherheit das passende Produkt parat.‣ weiterlesen

Anzeige

B.E.G. hat das Sortiment um den Aufputz-Melder Luxomat net PD2-M-Dali/DSI-1C-AP mit einem Erfassungsbereich von 10m erweitert. ‣ weiterlesen

Mit der inzwischen dritten Welle von anschlussfertigen LED-Leuchten für professionelle Anwender erweitert Ledvance sein Portfolio für den Elektrogroßhandel unter anderem durch besonders flache Leuchten für Wand oder Decke. Die neuen Leuchten kommen unter der Marke Ledvance in den Verkauf.
‣ weiterlesen

Egal ob produzierende Industrie oder Logistiker: Für alle gilt es heute, Energieeinsparungen zu realisieren. Dabei haben Unternehmen nicht nur die Stromkosten sowie Umwelt und Klima im Blick, sondern müssen auch konkrete gesetzliche Regelungen zur Energieeffizienz umsetzen.‣ weiterlesen

Das Konzept Smart [3] zeichnet sich durch elegantes Design, geringen Energieverbrauch, hohe Festigkeit gegen Stoßbelastungen, sichere, schnelle Montage und leichte Reinigung aus. Mit dem Einsatz des dafür entwickelten Notlichtbausteins kommt der Aspekt der Sicherheit bei Stromausfall hinzu. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige