Anzeige
Anzeige

DigitalBau 2020

Große Resonanz auf neues Messeformat

Das neue Messeformat DigitalBau stößt auf große Resonanz. Gut vier Monate vor dem Start haben sich bereits 140 Unternehmen angemeldet. Damit bestätigt sich, dass die Veranstalter, die Messe München und der Bundesverband Bausoftware (BVBS), mit ihrer neuen Plattform den digitalen Nerv der Baubranche getroffen haben.

 (Bild: Messe München GmbH)

(Bild: Messe München GmbH)

Die Messe Köln wird für drei Tage zum Dreh- und Angelpunkt für digitale Produkte und Lösungen in der Baubranche. Vom 11. bis zum 13. Februar 2020 treffen hier Aussteller digitaler Technologien und Services für das Bauwesen auf interessierte Architekten, Fachplaner und Fachhandwerker. Die Veranstalter rechnen für die Premiere mit bis zu 15.000 Besuchern. Das neue Messeformat, das künftig immer im Zwischenjahr der Messe Bau stattfinden wird, schlägt die Brücke zwischen zukunftsweisender Technologie und innovativer Bauindustrie. Auf 17.000m² Ausstellungsfläche präsentieren sich in Halle 7 der Messe Köln u.a. Unternehmen wie Dormakaba, Fischerwerke, Lamilux, Liebherr, Peri, Schöck oder Xella. Die Ausstellung wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm ergänzt. Drei Fachforen bieten zahlreiche Vorträge, Podiumsdiskussionen und Lösungsansätze für die Herausforderungen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens in der nahen Zukunft. Die Schwerpunkte sind vielfältig und sollen den Besuchern wichtige Fragen im Umgang mit der Digitalisierung beantworten.

Die Forenschwerpunkte im Überblick:

– Forum Zukunft des Digitalen Bauens: Das Forum stellt Fragen und bietet Lösungen rund um die Themen BIM, Datenmodelle und Digitaler Zwilling, Smart Home und Smart Building sowie zu Data to Building

– Forum Digitales Wissen und Praxislösungen: Der Fokus liegt auf den vier Schwerpunkten Mensch & Prozess, BIM und HOAI, neue Geschäftsfelder sowie Industrieanwendungen – digitale Prozesse.

– Forum digitale Initiativen und praxisorientierte Lösungen: Das Forum wird einen umfassenden und neutralen Blick auf den Stand der Digitalisierung im Bauwesen werfen. Im Mittelpunkt stehen konkrete Projekte und praktische Erfahrungen, die in fünf Workshop-Blöcke unterteilt sind: Entwickeln, Planen, Bauen, Handwerken und Betreiben.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wapploxx Pro, die neueste Generation digitaler Schließtechnik aus dem Hause Abus, erweitert sein Portfolio. Zum einen ist ab sofort der WLX Pro Repeater erhältlich, der für mehr Flexibilität und Reichweite in der Signalübertragung sorgen soll. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Messe Stuttgart verschiebt die nächste Ausgabe der R+T – Messe für Rollläden, Tore und Sonnenschutz – auf den 21.-25. Februar 2022. Dieses Ergebnis resultiert aus den intensiven Gesprächen der Projektverantwortlichen mit Partnern, Trägerverbänden, dem Ausstellerbeirat und führenden Herstellern. ‣ weiterlesen

Anzeige

Theben hat Axel Kaiser zum neuen Vertriebsleiter Deutschland und Leiter Vertriebsmarketing berufen. Der 43-jährige Betriebswirt war zuletzt als Vorstand Vertrieb beim Smart Home Startup Frogblue tätig und verfügt über langjährige Erfahrung im Vertrieb und der Vermarktung von B2B-Produkten im Bereich der Gebäudetechnik. ‣ weiterlesen

Der Anteil der Erneuerbaren Energien auf dem deutschen Strommarkt ist im ersten Halbjahr 2020 deutlich angestiegen. Rund 8% mehr als im gleichen Zeitraum des letzten Jahres und damit rund 50% betrug der Anteil der Erneuerbaren Energien im deutschen Strommix, zeigen Daten der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat). ‣ weiterlesen

Im ersten Halbjahr dieses Jahres wurde 20% mehr Photovoltaik-Leistung neu in Betrieb genommen als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. In den letzten Wochen hat sich die Geschäftserwartung innerhalb der Solarbranche zugleich erheblich aufgehellt. ‣ weiterlesen

Intelligente Gebäude werden zunehmend digitalisiert und nutzen das Internet der Dinge für mehr Effizienz, optimierten Nutzerkomfort und erhöhte Gebäudesicherheit. Die Lösung von Schneider Electric und Cisco führt IT und OT in einer sicheren und effizienten IP-Netzwerklösung zusammen.  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige