Anzeige
Anzeige
Anzeige

Die Heizung, die im Sommer kühlt

Mit der Luft/Wasser-Wärmepumpe WPL cool bieten sich alle Möglichkeiten der modernen Raumtemperierung – im Winter und im Sommer. Denn die Wärmepumpe von Stiebel Eltron kann heizen, kühlen und sogar Warmwasser bereiten. Dabei ist die Wärmepumpe durch den flüsterleisen Betrieb so gut wie nie zu hören. Für eine gute Regelung der Heiz- und Kühl-Prozesse und eine hohe Energieeffizienz sorgt nach Herstellerangaben ein elektronisches Expansionsventil. Als zukunftssichere Investition trägt das System zur Wert- und Komfortsteigerung von Immobilien bei. Die Wärmepumpe ist als Innen- und Außenaufstellung verfügbar und mit drei Leistungsstufen für eine Modernisierung geeignet. Das Kompaktgerät ist durch ein weiß-pulverbeschichtetes und feuerverzinktes Stahlblechgehäuse korrosionsgeschützt. Bei Außenaufstellung schützt ein Dach vor den Unbilden des Wetters. In diesen Deckel sind gleichzeitig die Luftansaug- und Ausblasöffnungen integriert. Eine Luft/Wasser-Wärmepumpe bietet Heizkraft in kompakter Form. Selbst bei -20°C entzieht sie der Außenluft noch genügend Heizenergie. Bis zu einer Heizungs-Vorlauftemperatur von 60°C ist diese Art der Heizung das geeignete Sys­tem in Bezug auf Betriebskosten und Umweltbelastungen. Im sommerlichen Kühlbetrieb entzieht die Wärmepumpe cool den Räumen über Gebläsekonvektoren oder Deckenkassetten unerwünschte Wärme und gibt diese an die Außenluft ab.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Sieben Unternehmen der Elektro-, Klima- und Solarbranche appellieren an die Bundesregierung und das Parlament, das enorme Potenzial der deutschen Energiewende jetzt zu steigern. ‣ weiterlesen

Die neue PIR Netzwerkkamera V3 vereint Bewegungsmelder und Überwachungskamera: Mit dem Gerät von Lupus-Electronics werden Bewegungen am Gebäude direkt erkannt, per Mini-Snapshot-Kamera aufgezeichnet und an die entsprechende App weitergeleitet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Sensormodul LCN-UPS24 bindet Sensoren, Aktoren oder Taster über einen I- oder P-Anschluss in den LCN-Bus ein, wo Leistungsausgänge mit Netzspannung nicht benötigt werden oder aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt sind. Im Gegensatz zum LCN-UPS wird es statt mit Netzspannung mit 24V betrieben, so dass es keine elektromagnetische Abstrahlung hat. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hager baut sein Lösungsangebot an Produkten mit der schnellen Quickconnect-Anschlusstechnik weiter aus. Die praktische Federklemmtechnik ersetzt aufwändiges Schrauben und spart im Vergleich zum Anschluss mit Schraubklemmen bis zu 40 Prozent Montagezeit. ‣ weiterlesen

Dank Energy Harvesting, der Energiegewinnung aus Bewegung, Licht und Temperaturunterschieden, arbeiten die Produkte von EnOcean energieautark und sind daher wartungsfrei und flexibel dort einsetzbar, wo Daten benötigt werden. Die neue Multisensorfamilie STM 550 vereint nun Temperatur-, Feuchte-, Beleuchtungs-, Beschleunigungs- und Magnetkontaktsensoren in einem kleinen Gehäuse. Der Multisensor ist sowohl für den EnOcean-Funkstandard als auch für Bluetooth-Systeme verfügbar. ‣ weiterlesen

Ledvance erweitert sein Angebot an LED-Strip-Systemen und deckt damit eine größere Bandbreite professioneller Beleuchtungsaufgaben ab. Das System mit dynamischen LED-Strips gibt es nun auch als RGBW- und RGB-Versionen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige