Deutsche setzen bei der
Beleuchtung auf LED-Technik

LED-Licht spart Energie und damit Kosten. Zudem halten LED-Leuchtmittel um ein Vielfaches länger als konventionelle Leuchtmittel.

 

Wie OnePoll in einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Deutschen im Auftrag von Reichelt Elektronik herausfand, nutzen bereits rund 94% der Befragten zumindest teilweise LED-Leuchtmittel in ihrem Zuhause. Dabei achten die Befragten beim Leuchtmittelkauf vor allem auf Langlebigkeit und Energieeffizienz. Für 36% sind hohe Kosten noch immer ein Hindernis bei der Umstellung. Die ersten LED-Leuchtmittel für marktübliche E14- oder E27-Lampensockel kamen erst im Jahr 2007 auf den Markt. Das Ergebnis der aktuellen Umfrage zeigt deutlich: Bereits zehn Jahre später brennt in fast jedem deutschen Haushalt (94%) mindestens eine LED-Lampe. Schon 20% der Befragten haben bereits komplett auf LED-Leuchtmittel umgestellt. Knapp die Hälfte der Deutschen (45%) benutzt bereits überwiegend LED-Beleuchtung und 28% haben ein paar Leuchtmittel (weniger als die Hälfte) auf LED umgestellt. Eingesetzt werden die LED-Leuchtmittel im gesamten Haus – vom Außenbereich über Sanitär-Räume bis hin zum Arbeits- oder Kinderzimmer. Vor allem im Wohnzimmer und in der Küche verwenden bereits zwei Drittel der Befragten (66%) LED-Beleuchtung. Generell ist die Energieeffizienz (35%) und eine angenehme Lichtfarbe (34%) beim Kauf von Leuchtmitteln am wichtigsten, gefolgt von der Langlebigkeit (15%). Gerade in den letzten Jahren sind LED-Leuchtmittel immer preiswerter geworden. Mit einer Angleichung des Preises an herkömmliche Glühbirnen oder Halogen-Lampen stehen nun bei den Kunden vor allem qualitative Aspekte wie Effizienz und Farbwerte eine Rolle. An LED-Leuchtmitteln werden vor allem der niedrige Stromverbrauch (53%) und die Langlebigkeit (21%) geschätzt. Dennoch spielt der Preis noch immer eine große Rolle bei der Umrüstung auf LED. So gaben 36% an, dass sie hohe Kosten als Hindernis für den Umstieg sehen.


Deutsche setzen bei der Beleuchtung auf LED-Technik
Bild: Reichelt Elektronik GmbH & Co. KG Bild: Reichelt Elektronik GmbH & Co. KG


Das könnte Sie auch interessieren

Gira ruft Unterstützungsprogramm für Start-up-Firmen gemeinsam mit Partnerunternehmen im Rahmen des Netzwerks 'Universal Home' ins Leben.‣ weiterlesen

Anzeige

In seiner Sitzung vom 10. November hat der Aufsichtsrat der Firma Hager Mike Elbers und François Lhomme in den Hager Group Vorstand berufen.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Bundesleistungswettbewerb des ZVEH am 17. und 18. November 2017 in Oldenburg erreichte wieder ein hochklassiges Niveau.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Gira Systems 3000 Jalousiesteuerungen bieten eine intuitive Bedienung und einfache Tastenkennzeichnung. Das Sortiment beinhaltet drei Produkte: die Bedienaufsätze Standard und Memory sowie die Jalousieuhr mit Display.‣ weiterlesen

Kennenlernen, Einblick erhalten und Fragen stellen: Die Lange Nacht der Industrie bringt Unternehmen und interessierte Menschen zusammen.‣ weiterlesen

Für die Hersteller von Elektroinstallationssystemen verlief das erste Halbjahr 2017 positiv. Zum Jahresende rechnet die Branche mit einem Produktionsplus in Höhe von 4% auf rund 7,4Mrd.€. Treiber ist hier nach wie vor der Wohnungsbau.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige