Anzeige
Anzeige

Den Sommer
verlängern

Der goldene Herbst hat Einzug gehalten und damit auch die kühleren Temperaturen. Gerade jetzt hat die Sonne oftmals nicht mehr die Kraft, dass man bei angenehmer Wärme im Freien sitzen kann. Dieses Problem löst der neue Solamagic S2 Infrarotstrahler von Etherma.

 (Bild: Etherma - Elektrowärme GmbH)

(Bild: Etherma – Elektrowärme GmbH)


Der Premium Terrassenstrahler funktioniert wie unsere Sonne. Treffen die Infrarotstrahlen auf einen Körper wird dieser unmittelbar erwärmt und es entsteht ein angenehmes Wärmegefühl. Deswegen können wir auch an sonnigen Wintertagen auf einer Skihütte im Freien sitzen, ohne zu frieren. Der neue Solamagic S2 ist mit 2.500W der aktuell leistungsstärkste von Etherma. Er eignet sich daher optimal für den privaten Außenbereich und natürlich speziell für Gastgärten. Mit dem Solamagic S2 kann der Gastwirt die Gastgartensaison verlängern. Im Frühling gilt dann ähnliches – hier lässt der Solamagic S2 trotz noch kühlerer Abende die Saison beginnen. Dazu kommt, dass Infrarotstrahler und damit auch der Solamagic S2 wesentlich umweltschonender, kostengünstiger und komfortabler als Gasstrahler arbeiten – so fällt beispielsweise der Austausch von Gaskartuschen weg. Eine in der Gastronomie oft lästige und zeitaufwendige Arbeit, die meist dann anfällt, wenn der Gastgarten voll belegt ist. Und neben angenehmer Wärme und energieeffizienter Arbeitsweise punktet der neue Solamagic S2 durch einen weiteren komfortablen und trendigen Mehrwert. In der Ausführung Solamagic S2 BT kann dieser Premium-Infrarotstrahler mit der kostenlosen Solamagic-App via Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet in drei Stufen (33%, 66% und 100%) komfortabel und einfach gedimmt werden. Das bedeutet: auf der Terrasse oder im Gastgarten die milde Herbstsonne genießen, ein Glas Wein trinken und wenn einer der Gäste friert und mehr Wärme wünscht – einfach mit dem Smartphone den Solamagic S2 BT um eine Stufe höher schalten. Damit setzt Etherma konsequent und schon seit längerer Zeit auf den Trend, per verschiedenster Apps und mit Smartphone oder Tablet von überall und zu jeder Zeit die Hausgeräte zu steuern. Übrigens kann auch die bestehende Infrarotstrahler Serie Solamagic S1, bislang mit einem Funkhandsender steuerbar, nun auch durch ein Bluetooth Dimm-Modul erweitert und via App gesteuert werden – inklusive aller übrigen praktischen und komfortablen Kundennutzen eines Infrarot-Kurzwellenstrahlers von Etherma.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die richtige Luftfeuchtigkeit ist für das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden ebenso wichtig wie frische Luft und die passende Temperatur. Das neue Lüftungsgerät TZL 135 FRG von Tecalor gewinnt daher nicht nur die Wärme, sondern auch einen Teil der Luftfeuchtigkeit aus der Abluft zurück.‣ weiterlesen

Anzeige

Neubauten müssen heutzutage nahezu luftdicht sein, um den Energieverlust möglichst gering zu halten. Gleichzeitig ist in gewerblich genutzten Gebäuden nach ArbStättV eine "ausreichend gesundheitlich zuträgliche Atemluft" notwendig. Auch könnte die Bausubstanz des Gebäudes aufgrund nicht abgeführter Feuchtelasten bei nichtsachgemäßer Lüftung Schaden nehmen. In Arztpraxen ist ein regelmäßiger Luftwechsel deshalb wichtig. Hinzu kommt, dass aufgrund der Privatsphäre hier die Schallschutznorm DIN4109 einzuhalten ist.‣ weiterlesen

Kontrollierte Wohnraumlüftung ist im Zuge des energieeffizienten Bauens und Sanierens aus der Bauplanung nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile gibt es viele technologische Systemlösungen. Galten die zentralen Lüftungsanlagen bis vor kurzem noch als das 'Non Plus Ultra', sind nun die dezentralen Lösungen auf dem Vormarsch und beeindrucken mit enormen Absatzsteigerungen - von 2014 bis 2018ff. mit einem Wachstum von mehr als 100 Prozent bei einer aktuellen Absatzmenge von über 200.000 Stück allein in Deutschland.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit Beginn der Heizsaison sorgen sich viele Bewohner wieder vor hohen Nebenkosten. Schließlich fällt ein Großteil des Energieverbrauchs im Haushalt auf die Heizung. Rademacher hat deshalb zwei neue Komponenten für das HomePilot-System entwickelt, mit denen die Bewohner besonders effizient durch den Winter kommen.‣ weiterlesen

Anzeige

Zehnder erweitert sein Produktportfolio um neue Zubehörprodukte für seine dezentralen Lüftungslösungen, darunter die Laibungsmodule für die dezentralen Lüftungsgeräte ComfoAir 70, ComfoSpot 50 und ComfoSpot Twin40. Sie erlauben eine dezente Integration der Außen- und Fortluftführung in die Fensterlaibung an der Hausfassade, verringern das Eindringen von Außengeräuschen und erweitern die Planungsmöglichkeiten. ‣ weiterlesen

Das Thema Energieeffizienz hat einen unvermindert hohen Stellenwert im Bereich der Gebäudeautomatisierung. ABB bietet auf der Basis des intelligenten Gebäudeautomationssystems ABB i-bus KNX eine neue, durchgängige Automatisierungslösung für HLK-Anlagen in Zweckgebäuden an. Mit dem ClimaEco-System kann die Energieeffizienz von gewerblichen Gebäuden um bis zu 30 Prozent verbessert werden. Im Folgenden stellen wir das System vor. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige