Anzeige

DBL zeigte neue Kollektion auf der ISH 2007

Die neue Kollektion der DBL – Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH für die Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche entsteht beim dänischen Markenkonfektionär Kwintet. Mit Kansas-SHK präsentierte die DBL auf der ISH 2007 die Generation Berufskleidung für die Branche. Markenzeichen von Kansas ist die klare Ausrichtung auf den professionellen Einsatz. Sichtbar an den durchdachten Details – aber auch am strapazierfähigen Gewebe. Die in Praxistests bewährte Mischung aus 65% Polyester und 35% Baumwolle gibt aufgrund der besonderen Faser und der starken Nähte auch unter extremen Bedingungen nicht auf und bleibt zudem atmungsaktiv. Direkt spürbar sind andere Merkmale der Kollektion. So bieten Hosen und Jacken an besonders beanspruchten Stellen zusätzliche separate Verstärkungen. Kniepolstertaschen oder Dehnungsfalten sorgen für erweiterten Tragekomfort und Bewegungsfreiheit. Egal ob eingearbeitete Handytasche, Hammerschlaufe oder doppelt ausgeführte Zollstocktasche mit Cordura Verstärkung. Ziel war eine qualitativ spürbar bessere Kollektion, die dem Träger Komfort bietet und ihm die Arbeit erleichtert. Bund- und Pilotjacke, Weste und Kittel, Bund- und Latzhose, Overall oder Fleecejacke und Cap – alle Konfektionsteile erfüllen diesen Anspruch, sind präzise verarbeitet und haben ein modernes, zweifarbiges Design. Kansas-SHK ist im Mietservice exklusiv bei der DBL erhältlich. Vorteile: Das regionale DBL-Vertragswerk übernimmt die gesamte Organisation – von der fachgerechten Beratung über die individuelle Ausstattung, die regelmäßige Pflege der Berufskleidung bis hin zum Hol- und Bringservice. Damit ist es jedem Betrieb möglich, sein Team ohne Investition in Anschaffung und ohne eigenen organisatorischen Aufwand einzukleiden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Für Anwender der Unternehmenslösung esoffice steht seit Februar ein neues Release bereit: Version 12.0 überzeugt mit circa 1.500 funktionalen Erweiterungen sowie einer optimierten Usability. Weitere Entwicklungen sind die neuen Module, die hinzugebucht werden können, wie etwa die Kontingentverwaltung von Dienstleistungsverträgen oder ein umfassendes Ersatzteilmanagement. Darüber hinaus dürfen sich die Anwender auf ein innovatives Re-Design der mobilen Technikerlösung esmobile freuen.‣ weiterlesen

Anzeige

Hager Ready, das digitale Multifunktionstool für die mobile Planung von Schaltern und Kleinverteilern nach VDE0100 und DIN18015 gewinnt immer mehr Nutzer. Bereits 125.000 Elektrohandwerker haben sich die kostenlose Planungs-App bisher auf ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hauseinführungen sichern die Anbindung und Installation von wichtigen Infrastrukturkomponenten wie Leitungen und Rohren und sind daher für moderne Gebäude unerlässlich. Die neuen Sparten-Hauseinführungen S-HEF von DDL decken hierfür einen breiten Einsatzbereich ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert auch Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen. Hierfür bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Nicht erst seit Beginn der Corona-Krise steht das Thema Digitalisierung bei vielen Handwerksunternehmen auf der Agenda. Doch hat die Situation die Dringlichkeit des Anliegens deutlich verschärft, sodass der Beratungsbedarf in Bezug auf entsprechende Softwarelösungen spürbar gestiegen ist. Denn: Die Arbeit von unterwegs aus oder im Homeoffice birgt neue Herausforderung, die bei der Wahl der passenden Lösung bedacht werden muss. Nur wer auf die richtigen Werkzeuge setzt, profitiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige