Anzeige
Anzeige

Datenlogger für das Internet der Dinge

Saubere und schadstofffreie Luftqualität ist eine wichtige Voraussetzung, überall wo sich Menschen dauerhaft aufhalten. Gefährliche Schadstoffe in Innenräumen wie Formaldehyd (HCHO) und flüchtige organische Verbindungen (VOC), aber auch CO-Emissionen, CO² sowie verschiedene Klimaparameter sind bedeutend für die Bewertung der Umgebungsluft an Arbeitsplätzen oder öffentlichen Einrichtungen.

 (Bild: ICPDAS-EUROPE GmbH)

(Bild: ICPDAS-EUROPE GmbH)

ICPDAS ermöglicht mit seiner Datenlogger-Serie CL-200 eine zuverlässige Messung und Aufzeichnung von CO, CO2, HCHO, TVOC, Temperatur- und Luftfeuchtigkeitswerten. Der interne Speicher kann bis zu 450.000 Datensätze mit Datum und Zeitstempel erfassen. Dank der kostenlos verfügbaren Software Utility sind die CL-200-Datenlogger schnell konfiguriert und die Messdaten einfach als csv-Datei zu exportieren. Alle Werte lassen sich mit einer kostenfreien App für iOS und Android über das Smartphone überwachen. Für die direkte Kommunikation mit anderen Geräten stehen jeweils eine RS-485- und eine Ethernet Schnittstelle zur Verfügung. Darüber hinaus können Messdaten oder Parameter mittels ModbusRTU, ModbusTCP oder MQTT Protokoll ausgetauscht werden. Durch die integrierte Alarmfunktion wird der Anwender automatisch mittels Signalton gewarnt, wenn Grenzwerte überschritten werden. Ideale Voraussetzungen auch für den industriellen Einsatz bieten der Eingangsspannungsbereich von 12~48 VDC (auch über PoE), die Betriebstemperatur von 0 bis 50°C sowie die DIN-Schienen- oder Wandmontage.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue Domovea Expert Server von Hager vereint jetzt vier Funktionalitäten in einem Gehäuse: Domovea Server, KNX Easy Server, IoT Controller und nun Access Gate für die Anbindung der Elcom-Türkommunikation in einem. Damit erweitert die neue Geräte-Generation die intelligente Gebäudesteuerung um viele smarte Funktionen.‣ weiterlesen

Anzeige

In gut gedämmten Gebäuden kann die Erwärmung ganz einfach von der Decke erfolgen – mit Infrarot-Heizelementen. Der Hersteller Vitramo stellt verschiedene Ausführungen der intelligenten Gebäudetechnik vor. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der L+B präsentiert auch Schnabl dieses Jahr seine Produkte, darunter die neue Dübelklemmschelle DKS 4.0 für die Leitungsverlegung. Ihr Zweck: die Einfachverlegung von Einzelleitungen und Leitungsbündeln wie Antennen- oder Telefonleitungen mit einer guten Kabel-Spannmöglichkeit. ‣ weiterlesen

Im ersten Halbjahr 2020 wird Lupus Electronics einen smarten Mobilfunkrauchmelder auf den Markt bringen. Das neue Gerät arbeitet autark im IoT-Netz der Deutschen Telekom und kann auf diese Weise eine DIN14676 1-C konforme, vollautomatische Fernwartung realisieren. ‣ weiterlesen

Auf der Light + Building präsentiert Tapko sein neues Kombi-Systemgerät MECps640. Zwei verschiedene Systemgeräte wurden für das neue KNX-Produkt des Herstellers zusammengeführt: Einerseits Linienkoppler, anderseits Busspannungsversorgung für 640mA. ‣ weiterlesen

Carlo Gavazzi präsentiert auf der Messe neue drahtlose Lösungen für die Übertragung von Energiedaten über private und öffentliche Netzwerke. Im Mittelpunkt steht die neue, LoRa-basierte Lösung für die Übertragung von Daten aus verteilten Messeinrichtungen über größere Entfernungen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige