Controller für unterschiedliche Installationen

Die Priva Building Intelligence, Anbieter von intelligenter Steuerungstechnologie für die Gebäudeautomation, bringt mit der Priva Blue ID C-Line einen neuen DDC (Direct digital control)-Regler seiner Priva-Blue-ID-Produktfamilie auf den Markt: Der C4 Controller überzeugt durch eine einfache und durchgängige Programmierung sowie eine intuitive Bedienung, Steuerung und Überwachung der gesamten Anlagentechnik. Dank des kompakten, modularen Designs und der hohen Flexibilität ist die Hardware insbesondere für kleine und mittelgroße Anwendungen mit bis zu 84 Datenpunkten geeignet, wie beispielsweise für Bürogebäude, Schulen und Ladengeschäfte. Neben dem Controller stehen auch verschiedene E/A-Erweiterungsmodule zur Verfügung.

Die Controller und die Ausgangsmodule sind wahlweise mit oder ohne Handbedienung und Signalisierung erhältlich. Wie die Priva Blue ID S-Line ist auch die C-Line bestens für das ‚Internet der Dinge‘ (IoT) gerüstet. So verfügt der Controller über einen integrierten Webserver und lässt sich mit dem TC Manager komfortabel über einen Webbrowser bedienen. Die Software visualisiert und bereitet alle relevanten Informationen wie Projekt- und Anlagendaten für den Nutzer transparent auf. Durch den gemeinsamen Einsatz beider Produktlinien können Projekte jeglicher Größe abgedeckt werden.


Priva Building Intelligence
www.privaweb.de

Controller für unterschiedliche Installationen
Bild: Priva Building Intelligence Bild: Priva Building Intelligence


Das könnte Sie auch interessieren

Neue Kommunikationsplattform

Digitale Medien revolutionieren die Kommunikation von Grund auf. Gira reagiert auf diese Herausforderung und hat eine Online-Dialogplattform ins Leben gerufen. ‣ weiterlesen

Kurze Rechenzeiten, einfache Bedienung

Schneller konstruieren und nur das berechnen, was in diesem Moment von Interesse ist – das verspricht die neue Version DIALux evo 7.1. ‣ weiterlesen

Anzeige
3 in 1 beim Überspannungsschutz

Die neuen Kombiableiter von Hager sind dank ihrer kombinierten Schutzwirkung von Blitz-, Überspannungs- und Endgeräteschutz in einem Gehäuse 3-fach sicher. ‣ weiterlesen

Controller für IP-vernetzte Beleuchtungslösungen

Mit der Einführung des Controllers der Generation 2 erhalten die Smart-Lighting-Systeme der Euromicron-Tochter Microsens ein Upgrade der ‚intelligenten Vernetzung‘ ‣ weiterlesen

In den meisten Lagerhallen gibt es nur wenig oder überhaupt kein Tageslicht. Eine Dauerbeleuchtung muss dennoch nicht sein. ‣ weiterlesen

Symbioz heißt ein außergewöhnliches Konzeptfahrzeug, das der französische Automobilhersteller Renault und Lichtdesigner von Philips Lighting gemeinsam entwickelt haben. Das Projekt wurde im Rahmen der jüngsten Internationalen Automobilausstellung 2017 in Frankfurt am Main vorgestellt. ‣ weiterlesen