Anzeige
Anzeige

ConLife 2012 öffnet für neue Zielgruppen

Mit einem Plus von 20% an Teilnehmern und einer verdreifachten Ausstellungsfläche hat die ConLife im vergangenen Jahr verdeutlicht, dass der Markt für nachrüstbare Heimvernetzung der am schnellsten wachsende Markt innerhalb des privaten Konsums ist. Adressierte die Messe im vergangenen Jahr ausschließlich Fachbesucher, so wendet sie sich nun auch an den privaten Verbraucher. So referieren an den ersten zwei von insgesamt drei Veranstaltungsabenden verschiedene Experten u.a. darüber, wie viel Heimvernetzung sinnvoll ist, welche Standards und Techniken eingesetzt werden können und welche architektonischen Infrastrukturen dafür vorhanden sein müssen. ‚Kabel, Stromnetz oder Funk – wie komme ich zur Heimvernetzung?‘ ist ebenso ein Thema wie ‚Intelligente Vernetzung daheim: selber machen oder installieren lassen‘. Neben den Workshops für Mieter/Eigentümer und Handwerker sowie einer begleitenden Ausstellung gibt es außerdem ein Kongressprogramm, das sich insbesondere an den Handel und an den interessierten Fachbesucher wendet. Verschiedene Referenten diskutieren über Strategien, Trends und neue Technologien der Heimvernetzungsbranche. Die ConLife findet vom 26. bis 28. Juni in Köln statt.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Roland Bent, CTO von Phoenix Contact, hat zum 28. Februar seine Position abgegeben. Mehr als 36 Jahre war er für die Unternehmensgruppe Phoenix Contact tätig, davon langjährig als Geschäftsführer für Technologie. Seine Kernaufgaben nimmt ab 1. März CDO Frank Possel-Dölken (Bild) wahr, mit Fokus auf die Digitalisierung des Unternehmens. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue Glamox C75-P G2 verbindet Design mit Energieeffizienz und Lichtqualität. Die Pendelleuchte ist für den Einsatz in Büroumgebungen, Konferenzräumen sowie Großraum- und Einzelbüros konzipiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Neue Steckverbinder sowie kabelbasierte Strangsicherungen ergänzen die Produktserie Sunclix für Photovoltaiksysteme von Phoenix Contact. Die Gerätesteckverbinder eignen sich für die Verkabelung von Wechselrichtern und Generatoranschlusskästen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Unternehmen Control4, Anbieter von individuellen Automatisierungs- und Steuerungslösungen, hat den DoorBird-Treiber zertifiziert. Somit können die IP-basierten Türstationen direkt in Control4-Lösungen integriert werden. Die smarten Video-Türsprechanlagen werden von Bird Home Automation entwickelt und produziert. ‣ weiterlesen

Trotz Corona-Krise und zweitem Lockdown am Jahresende blieben die deutschen Gebäudearmaturen-Hersteller 2020 auf Wachstumskurs. In den Monaten April und Mai hatte die Industrie zwar mit Umsatzrückgängen zu kämpfen, anschließend schwenkte sie jedoch auf einen Erholungskurs ein und erreichte insgesamt ein Umsatzplus von 2%. In Deutschland stieg der Umsatz um 8%. Anders verlief das Auslandsgeschäft. ‣ weiterlesen

Mit The Circle im Flughafen Zürich ist ein neuer Gebäudepark entstanden, der auf einer Grundfläche von 30.000m² Geschäfte und Gastronomie, verschiedene Dienstleistungen, Hotellerie und Kongresszentrum unter einem Dach vereint. Siemens verbaute über 30.000 Komponenten für die Gebäude- und Energietechnik des riesigen Gebäudekomplexes und leistet so einen aktiven Beitrag zu dessen nachhaltiger Bauweise. ‣ weiterlesen